Low-Carb Rezepte

Zucchini mit Käse-Tofufüllung

Zucchini mit Käse-Tofufüllung

(Low Carb Kompendium) – Mit dem heutigen Low Carb Rezept wird es mal wieder vegetarisch im Low Carb Kompendium. Und das Tolle ist, wer den Käse ignoriert, kann dieses Low Carb Rezept bei Bedarf sogar vegan gestalten.

Ich muss zugeben, ich bin im Normalfall nicht so der Freund von Tofu. Jedoch experimentiere ich immer wieder gerne herum und da darf natürlich diese Eiweißquelle für Vegetarier und Veganer nicht fehlen. Zudem enthält Tofu ja neben dem guten Protein auch eine Menge Mineralien und Nährstoffe, die man nicht unterschlagen sollte.

Mal schauen, eventuell wird es hier öfter Low Carb Rezepte aus Tofu geben. Falls Du an vegetarische oder sogar veganen Low Carb Rezepten Interesse hast, hinterlasse mir doch einfach einen Kommentar. Ich freue mich drauf! Nun aber fix zum Rezept. 🙂

Kochutensilien & Zutatenauswahl, die Du benötigst.

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp. Bei einer Bestellung erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen jedoch keine Mehrkosten oder Nachteile. So kannst Du uns und das Low Carb Kompendium kostenlos und einfach unterstützen. Vielen Dank! 🙂

  • Profi Küchenwaage,
  • Schüssel,
  • Stabmixer mit Zubehör,
  • Scharfes Messer,
  • Schneidebrett.
    shadow-ornament

    Zucchini mit Käse-Tofufüllung - die Zutaten:

    Zucchini mit Käse-Tofufüllung - Die Zutaten
    Zucchini mit Käse-Tofufüllung - Die Zutaten
    • 2 große Zucchini
    • 200 g Tofu
    • 1 Zwiebel
    • 2 Knoblauchzehen
    • 100g Sonnenblumenkerne
    • 200 g Blauschimmelkäse (Oder vegane Käse-Alternative)
    • 1 Tomate
    • 1 Paprikaschote
    • 1 EL Koriander
    • 1 EL Basilikum
    • 1 EL Oregano
    • 5 EL Olivenöl
    • Pfeffer und Salz nach Geschmack

    Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für 2 Portionen. Die Vorbereitung dauert ca. 15 Minuten. Die Kochzeit bzw. Backzeit beträgt weitere 30 Minuten.

    shadow-ornament

    Zucchini mit Käse-Tofufüllung - die Zubereitung:

    1.

    Im ersten Schritt solltest Du die Zucchini unter lauwarmen Wasser gründlich abwaschen. Im Anschluss die Zucchini in dicke Scheiben schneiden und mit einem scharfen Messer oder einer Ausstechform aushöhlen. Das Fruchtfleisch bitte nicht wegwerfen, sondern zur Seite stellen. Das benötigst Du gleich noch.

    Zucchiniringe - Lecker, aber nicht für einen Heiratsantrag geeignet.
    Zucchiniringe - Lecker, aber nicht für einen Heiratsantrag geeignet.

    2.

    Nun fix die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Beides wird später mit dem Stabmixer verwurstet. Du musst hier also nichts fein würfeln. Grob kleinschneiden reicht vollkommen aus.


    3.

    Jetzt benötigst Du eine etwas größere Schüssel in der Du die Sonnenblumenkerne, das Fruchtfleisch der Zucchini, die Zwiebel, den Knoblauch, den Blauschimmelkäse und den Tofu gibst. Alles kräftig zu einer homogenen Masse pürieren. Du kannst natürlich auch eine Küchenmaschine nehmen. So wie es für dich gerade einfacher erscheint. Nun noch die Masse mit Salz, Pfeffer und dem Koriander würzen bzw. abschmecken. Die Masse kannst Du auch vorerst zur Seite stellen.


    4.

    Jetzt die Tomate und die Paprika waschen und in kleine Würfel schneiden. Bei der Paprika natürlich die weiße Zwischenhaut und die Kerne entfernen. 😉 Alles in eine kleine Schüssel, mit dem Oregano und Basilikum würzen und das Olivenöl hinzugeben. Auch hier wieder nach Bedarf mit Pfeffer und Salz abschmecken und alles vermischen.


    5.

    Nun nimmst Du dir einen Spritzbeutel oder Garnierspritze zur Hand und füllst dort die Zucchini-Tofu-Masse hinein. Im nächsten Schritt die ausgehöhlten Zucchinischeiben mit der Masse mit Hilfe des Spritzbeutels füllen. Du kannst natürlich auch einen Esslöffel dafür nehmen, jedoch geht es mit einem Spritzbeutel deutlich schneller und eleganter.

    So langsam geht es voranSo langsam geht es voran
    So langsam geht es voran

    6.

    Die vorgefertigten  Zucchini mit Käse-Tofufüllung in eine hohe Auflaufform oder einen Bräter geben und das Tomaten-Paprika-Gemüse rundherum verteilen. Alles bei 180 Grad Umluft für 25-30 Minuten garen. Dazu passt geröstetes Eiweißbrot mit Knoblauchbutter bestrichen.

    Tomaten-Paprika hinzu und ab in den Ofen.
    Tomaten-Paprika hinzu und ab in den Ofen.
    shadow-ornament

    Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir die Zucchini mit Käse-Tofufüllung bzw. wie dir dieses Low Carb Rezept geschmeckt hat.

    Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

    shadow-ornament

Tags

2 Comments

  1. Hallo
    Das Rezept liest sich ja lecker, aber irgendwie fehlt einiges.
    1 EL Rosmarin in den Zutaten, aber nicht in der Verarbeitung.
    Paprika und Tomaten, Basilikum sind in den Zutaten nicht aufgelistet
    oder?

    1. Hallo Ingnes,

      danke für den Hinweis, ich habe die fehlenden Angaben im Rezept ergänzt 🙂

      Die Tomate und die Paprikaschote stehen jetzt auch in der Zutatenliste und anstatt Rosmarin sollte es in der Liste Basilikum heißen.

      LG Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu