Low-Carb Rezepte

Zimtbrötchen Low Carb – Einfach himmlisch lecker

Zimtbrötchen Low Carb – Einfach himmlisch leckerZimtbrötchen Low Carb - Einfach himmlisch leckerZusammenfassungWas gibt es Schöneres, als diese frisch gebackenen herrlich duftenden Low Carb Zimtbrötchen auf dem Frühstückstisch.

5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

Zimtbrötchen Low Carb – Einfach himmlisch leckerBewertung

(Low Carb Kompendium) – Was gibt es Schöneres auf der Welt, als Morgens den herrlichen Duft von frischgebackenen Brötchen zu schnuppern? Unsere Low Carb Zimtbrötchen sind einfach der Hit auf dem Frühstückstisch. Natürlich kannst Du diese leckeren Brötchen auch als Snack zwischendurch oder zum Abendbrot verputzen 🙂

Wichtiger Hinweis zum Backen deiner Low Carb Zimtbrötchen

Wir haben das Low Carb Zimtbrötchen Rezept mit genau den Zutaten erfolgreich entwickelt, wie sie in der Zutatenliste stehen. Das bedeutet, wenn Du zum Beispiel ein anderes Eiweißpulver verwendest, als angegeben, dann kann es möglicherweise passieren, dass dir die Brötchen nicht oder nicht so gut gelingen. Das liegt einfach daran, dass sich die verschiedenen Eiweißpulver in ihrer Qualität und ihren Backeigenschaften stark unterscheiden können.

Wir sind mit dem Proteinpulver von ESN sehr zufrieden und verwenden es häufig in unseren Rezepten. Das Proteinpulver Esn Elite Pro Complex Natural kannst Du bei uns im Shop bestellen.

Wir wünschen dir nun viel Erfolg und viel Spaß beim Backen! Und lasse dir deine frischen Low Carb Zimtbrötchen schmecken 🙂 LG Andy & Diana.

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt. Für weitere Videos schau doch auf unserem YouTube-Channel vorbei und hinterlasse ein Abo. Wir freuen uns auf dich!

 Hier klicken um zum YouTube-Channel zu kommen mit vielen weiteren Low Carb Videos .

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Die Zutaten

  • 2 Eier (Größe M)
  • 50 g Mandeln gemahlen
  • 100 g Griechischer Joghurt
  • 30 g Eiweißpulver Neutral
  • 30 g Kokosmehl
  • 20 g Erythrit
  • 2 TL Zimtpulver
  • 1/2 TL Natron

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für 2 Zimtbrötchen. Für die Vorbereitung solltest Du ca. 10 Minuten einplanen. Die Backzeit beträgt ca. 20 Minuten.

shadow-ornament

Die Nährwerte

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
228 957 6,3 g 14,5 g 17,3 g
shadow-ornament

Das Rezept-Video

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=nEb2HLy1cT0
shadow-ornament

Die Zubereitung

Die fertigen Zimtbrötchen
Die fertigen Zimtbrötchen
1.

Heize deinen Backofen auf 160 Grad (Umluft) oder 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vor.


2.

Schlage die beiden Eier in eine Rührschüssel auf, fülle den Griechischen Joghurt mit hinein und verquirle alles sorgfältig mit dem Handmixer.

Ab in die Schüssel
Ab in die Schüssel

3.

Vermische in einer zweiten Schüssel die übrigen trockenen Zutaten separat miteinander. Das wären die gemahlenen Mandeln, das Eiweißpulver, das Kokosmehl, das Erythrit, das Zimtpulver und das Natron.

Alles gut vermischen
Alles gut vermischen

4.

Schütte die trockene Zutatenmischung zu der Ei-Joghurt-Masse und verrühre alles zu einem gleichmäßigen Brötchenteig.

Fertig ist der Teig für deine Zimtbrötchen
Fertig ist der Teig für deine Zimtbrötchen

5.

Lege für die Zimtbrötchen ein Backblech mit Backpapier aus. Forme aus dem Teig zwei gleich große Zimtbrötchen und positioniere sie mit genügend Abstand auf dem Backblech.

Das Zimtbrötchen formen
Das Zimtbrötchen formen

6.

Der frische Brötchenteig kann etwas klebrig sein, aber mit ein wenig Geduld kannst Du recht einfach die Brötchen daraus formen. Schiebe anschließend die Low Carb Zimtbrötchen für 20 Minuten in den Backofen.

Ist doch der Hammer, oder?
Ist doch der Hammer, oder?

7.

Lasse die Brötchen nach dem Backen einen Moment abkühlen, bevor Du sie aufschneidest. Die Low Carb Zimtbrötchen schmecken beispielsweise sehr lecker mit Frischkäse. Wir wünschen dir einen guten Appetit.


Zimtbrötchen Low Carb in 10 Sekunden

Zimtbrötchen Low Carb in 10 Sekunden
Zimtbrötchen Low Carb in 10 Sekunden
shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir die Zimtbrötchen Low Carb bzw. wie dir dieses Low Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

23 Comments

  1. Kann ich auch Kürbis Proteinpulver verwenden?
    Ich liebe die Brötchen, aber ersetze das Proteinpulver immer durch mehr Kokosmehl oder Erdmandelmehl.
    VG

  2. Die Brötchen sind super. Habe allerdings kein Eiweißpulver Zuhause gehabt und es halb halb gegen Dinkelmehl und Kokosmehl ersetzt.
    Gerade teste ich das Rezept ohne Zuckerersatz und Zimt und mit Erdmandelmehl und Kokosmehl als Ersatz für das Eiweißpulver. Bin gespannt.

  3. Mega lecker! Und das Haus duftet total nach Zimt. Ich habe direkt eins lauwarm mit Frischkäse und selbstgemachter lchq Himbeermarmelade gegessen. Danke für dieses tolle Rezept. Übrigens konnte ich ganz unproblematisch 3 Brötchen formen. Die Konsistenz war super. :):)

  4. Hallo LCTeam,
    könnte ich das EWpulver auch ersetzen? Wenn ja womit? Ich bin leider kein Fan von EWpulver die Konsistenz und der Geschmack im Gebäck sind leider nicht meins 🙁

  5. Diese Zimtbrötchen waren das Beste was ich bisher an lowcarb Backwaren gemacht habe. Leider habe ich ein echt grosses Problem mit low carb Backwaren.. Nach dem 2. 3. Bissen entsteht eine Abneigung und ein leichter Ekel bei mir. Obwohl es gar nicht schlecht schmeckt und ich zu den Menschen gehöre denen eigendlich alles schmeckt. Danach bekomme ich ein Völlegefühl und Sodbrennen. Ich werde mich wohl auf selbstgemachte Müslis beschränken müssen. Dabei habe ich so ein Verlangen nach einem leckeren Körnerbrot. Leider hat bisher nichts geklappt und ich kann mir das auch gar nicht erklären. Die Zutaten sind doch schon appetitlich.

  6. Ich lese immer wieder das Ihr ESN Elite Pro Complex NATURAL o Vanille nehmt. Ich habe auch ESN Eiweiß zu Hause ,aber es ist Designer Whey Protein. Ist das nicht fürs backen geeignet?
    Ich habe mir ja das ebook runtergeladen und frage mich, die Rezepte die Ihr Postet sind die auch alle im ebook drin?
    Es ist ein tolles Book.

    Lieb Grüße
    Britta

  7. Ich habe die Zimtbrötchen letzte Woche gemacht. Die sind der absolute Hammer! Dazu selbstgemachter Schokoaufstrich auf Avocado-Basis und Erdnuss-Mus. Da können die vom Bäcker nicht mithalten, zumal diese Brötchen hier super sättigen. Überhaupt sind die Low-Carb-Backrezepte hier im Kompendium die besten überhaupt. Habe schon viele Brote und Brötchen gebacken. Die mit Kichererbsen- und Sojamehl gingen gar nicht und sind direkt in die Tonne geflogen. Schade um´s Geld. Hier haben mir noch alle Rezepte geschmeckt. Vielen Dank euch, dass ihr eure LowCarb-Philosophie mit anderen teilt. 15 Kilo sind schon weg und mindestens 20 müssen noch. Läuft! 😉

  8. Also die sind der Hammer..aber mein Teig war etwas flüssiger als auf dem Video…habe sie daher in kleine kuchenförmchen gemacht und da wurden 4 aber eben etwas dünner daraus und schmecken toll!!!

  9. habe heute die zimt brötchen gebacken echt lecker …. wirds jetzt öfter geben …. mal ne frage ich habe euch auf fb eine anfrage für die gruppe gestellt aber werde nicht angenommen ??? :-((

  10. Sehr lecker. Ich habe Walnüsse statt Mandeln verwendet und Kokosmilch mit etwas Apfelessig anstatt Joghurt. Hat prima funktioniert und wie gesagt die Brötchen schmecken sehr sehr lecker. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.