Low-Carb Rezepte

Warme Mandel-Creme Low-Carb – sahnig & süß 🤩

Warme Mandel-Creme Low-CarbZubereitungszeit: 5 min.Kochzeit: 5 min.Arbeitszeit: 10 min.Warme Mandel-Creme Low-CarbZusammenfassungWarme Mandel-Creme als Frühstück oder Nachtisch. Eine geniale Low-Carb Leckerei für Jung & Alt und in nur 10 Minuten zubereitet 😋

5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

ZutatenPortionen

Anz. Portionen: 2-4

Warme Mandel-Creme Low-CarbBewertung

(Low Carb Kompendium) – Ich liebe einfach pfiffige Ideen und das Außergewöhnliche bei Low-Carb Rezepten. Gerade zum Frühstück gibt es bei vielen Menschen, die sich Low-Carb ernähren immer wieder das Gleiche.

Auf dem Speiseplan stehen hauptsächlich Quark, Eier, manchmal auch Eiweißbrot und im besten Fall noch Gemüse. Kein Wunder, dass so viele Menschen diese wunderbare Ernährungsform aufgeben, ohne sie je richtig kennengelernt zu haben.

Die warme Mandel-Creme sticht eindeutig aus dem klassischen Frühstück heraus und ist ein absoluter Traum. Schnell herzustellen, lange sättigend und so verflucht Yummi.

Wenn Du willst, kannst du die warme Mandel-Creme noch mit ein wenig Obst in Form von Beeren pimpen (wir haben Heidelbeeren verwendet) und innerhalb von nur 10 Minuten hast Du ein klasse Frühstück.

Wenn Du nichts Warmes zum Frühstück magst, kannst Du die Creme auch ideal als Nachtisch verputzen. Achte aber darauf, dass die Creme einiges an Kalorien hat und entsprechend lange sättigt.

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen, LG Andy & Diana.

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt. Für weitere Videos schau doch auf unserem YouTube-Channel vorbei und hinterlasse ein Abo. Wir freuen uns auf dich!

 Hier klicken um zum YouTube-Channel zu kommen mit vielen weiteren Low Carb Videos .

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Die Zutaten

  • Mandeln gemahlen 100 g
  • Süße Sahne 100 g
  • Vollmilch 100 ml
  • Erythrit 1 EL
  • 50 g Heidelbeeren TK oder
    Beeren nach Geschmack, TK oder frisch

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für ca. 2 Portionen.

Für die Vorbereitung kannst Du ungefähr 5 Minuten einkalkulieren. Das Kochen benötigt ca. 5 Minuten.

shadow-ornament

Die Nährwerte:

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
276 1155 5,6 g 23,7 g 8,1 g
shadow-ornament

Das Rezept-Video

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=VKWrekXiPBM
shadow-ornament

Die Zubereitung

1.

Vermische die Mandeln, die Sahne, die Milch und das Erythrit mit einem Schneebesen miteinander.

Die Zutaten für die Mandel-Creme
Die Zutaten für die Mandel-Creme (noch nicht vermischt!)

2.

Erhitze langsam die vermischten Zutaten in einem Topf und lasse die Masse unter Rühren andicken.

Erhitze die Mandel ca. 5 Minuten lang in einem Topf
Erhitze die Mandel-Creme in einem Topf

3.

Nimm die warme Mandel-Creme vom Herd und lasse sie etwas abkühlen. Vorsichtig, die Creme ist wirklich sehr heiß! Sollte dir die Creme zu flüssig sein, einfach ein paar gemahlene Mandeln hinzugeben. Falls die Creme zu fest ist, kannst du einfach weitere Milch unterrühren.

Rühre Milch unter, falls dir die Creme zu fest ist
Rühre Milch unter, falls dir die Creme zu fest ist

4.

Fülle die warme Low-Carb Mandel-Creme in Schalen - Für den ganz großen Hunger in eine Schale, für den durchschnittlichen Hunger auf 2 Portionen und für den kleineren Appetit auf mehr Schalen 😉

Teile die Mandel-Creme auf die beiden Schüsseln auf
Teile die Mandel-Creme auf die beiden Schüsseln auf

5.

Verfeinere die Mandel-Creme zuletzt mit Obst deiner Wahl. Beeren eigenen sich in einer Low-Carb Ernährung besonders gut 🙂 Wir haben für unsere warme Mandel-Creme Heidelbeeren aus dem Tiefkühlfach verwendet. Zur passenden Jahreszeit, wenn es frische Beeren gibt, dann kannst du natürlich die Frischen verwenden.

Das war es auch schon! Wie Du siehst hatte ich nicht zu viel versprochen. Wenig Zutaten, schnell herzustellen und verboten lecker. Guten Appetit!

Lecker: Ein Löffel Mandel-Creme
Lecker: Ein Löffel Mandel-Creme

Low-Carb Warme Mandel-Creme in 10 Sekunden

 

Warme Mandel-Creme in 10 Sekunden
Warme Mandel-Creme in 10 Sekunden
shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir die Warme Mandel-Creme Low-Carb bzw. wie dir dieses Low-Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

10 Comments

  1. Hallo ihr Zwei,

    bin über die Suche nach LC Rezepten auf eure tolle Seite gestoßen.
    Ich brauche am Morgen mein warmes Frühstück (auch im Hochsommer).
    Momentan frühstücke ich Porridge aus Haferkleie, aber dieses Rezept hört sich auch verdammt lecker an. Kann ich alternativ zu gemahlenen Mandeln auch Mandelmus nehmen? Dies bereite ich halt am Wochenende einmal vor und habe es morgens sofort verzehrfertig.

    Liebe Grüße
    Stephi

      1. Hiho Andreas,

        ich bin ein großer Fan eurer Rezepte!
        Ist wahrscheinlich eine doofe Frage, aber ich stelle sie trotzdem mal.
        Kann man anstelle von gemahlenen Mandeln auch Mandelmehl nehmen, oder ist das dann schon wieder zu sehr anders von der Beschaffenheit und Konsistenz?
        Ich vermute fast ja, also dass es einen zu großen Unterschied macht.
        Mit Mandelmehl hab ich mich nämlich für andere Rezepte bereits eingedeckt 🙂 nur gemahlene Mandeln habe ich gerade nicht da.
        Liebe Grüße
        Samuel

  2. Hallo,
    ich finde die Mandelcreme super lecker, aber ich frage mich wirklich, wie ihr auf die Kalorienanzahl pro 100 gr kommt. . Entweder ihr habt euch vertan oder ich hab einen Fehler gemacht. Wenn ich nach Angaben von fddb.info die Kalorien für Sahne, Mandeln und Mandelmilch zusammen zähle, komme ich für die gesamte Menge auf insgesamt 1228 kcal. Die Gesamtmenge beträgt ca 550 Gramm; d.h. geteilt durch 5,5 bedeutet das einen Nährwert von ca 223 kcal pro 100 Gramm. Das erklärt warum’s so lecker ist…
    Ansonsten – super seine mit tollen Ideen, von denen ich schon viel nachgekocht habe.

    1. Hallo Sandra,

      da ist uns beim Übertrag der Formatierung einer anderen Tabelle schlicht ein Fehler unterlaufen. Die Werte wurden schlicht nicht ersetzt und waren noch von einem anderen Rezept drin.
      Das ist nun angepasst. Vielen Dank für deine Fehlermeldung. 🙂

      LG Andy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu