Low-Carb Rezepte

Walnuss-Rosenkohlsalat mit Putenfilet

Walnuss-Rosenkohlsalat mit Putenfilet

(Low Carb Kompendium) – Bei Rosenkohl scheiden sich erfahrungsgemäß die Geister und Geschmacksnerven. Die einen lieben Rosenkohl, die anderen hassen ihn. Ich konnte früher mit Rosenkohl auch nicht wirklich etwas anfangen, bin aber mittlerweile diesem kleinen Gemüse nicht mehr ganz so abgeneigt.

Heute habe ich dir einen Walnuss-Rosenkohlsalat gezaubert, wobei man das Rezept auch einfach nur Rosenkohl mit Putenfilet nennen könnte. Aber hey, ich bin Blogger, das ist mein Blog und ich darf meine Rezepte so nennen wie ich das will. Eine tolle Sache oder?

Dazu muss ich aber auch sagen, eigentlich sollte das auch ein richtiger Salat werden. So mit kalt genießen und dem ganzen Kram. Nachdem ich aber damit fertig war und mir die ersten Kostproben in den Mund schob, blieb mir gar nichts anderes übrig als sofort zu futtern. Weiha war das lecker und das trotz einem der meist gehassten Gemüsesorten auf diesem Planeten.

Wie sieht es denn bei dir aus? Ist Rosenkohl für dich etwas, was dich schreiend weglaufen lässt oder gehörst Du in die Kategorie Rosenkohl-Liebhaber? Ich freue mich auf deinen Kommentar! Und nun, wie immer genug geschnackt und ab zum Low Carb Rezept. Deswegen bist Du ja schließlich hier, oder? 🙂

Kochutensilien & Zutatenauswahl, die Du benötigst.

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp. Bei einer Bestellung erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen jedoch keine Mehrkosten oder Nachteile. So kannst Du uns und das Low Carb Kompendium kostenlos und einfach unterstützen. Vielen Dank! 🙂

Walnuss-Rosenkohlsalat mit Putenfilet - die Zutaten:

  • 500 g Rosenkohl (Frisch oder TK),
  • 400 Gramm Putenfilet (Wahlweise Putenbrust),
  • 2 Orangen,
  • 1 EL Ölivenöl,
  • 1 EL Paprika (Edelsüß),
  • 1 EL Currypulver,
  • 1 EL Honig (Oder Süßungsmittel deiner Wahl),
  • 1 EL Walnussessig.
  • 1 EL Walnussöl.
  • 50 g Walnüsse.

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept ist auf zwei Portionen ausgerichtet.

shadow-ornament

Walnuss-Rosenkohlsalat mit Putenfilet - die Zubereitung:

1.

Als erstes den Rosenkohl von braunen Blättern befreien und säubern. Solltest Du TK-Rosenkohl nutzen, entfällt dieser Schritt. Anschließend den Rosenkohl bissfest garen lassen.


2.

Das Fleisch in einer Pfanne rundherum mit etwas Olivenöl braten und anschließend mit Pfeffer, Salz, Paprika und Currypulver würzen.


3.

Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und 100 ml Wasser in die Pfanne mit dem übrig gebliebenen Sud geben. Ein Esslöffel Honig, oder das Süßungsmittel deiner Wahl, hinzugeben sowie 1 Esslöffel Walnussessig und das Walnussöl. Nun alles etwas einkochen und reduzieren. 


4.

Währenddessen die Orangen von der Schale sowie der weißen Haut befreien und filetieren. Bei Bedarf die Orange in einer weiteren kleinen Pfanne mit etwas Kokosöl anbraten. Die Walnüsse grob hacken.


5.

Eine große Schüssel zur Hand nehmen und den Rosenkohl, das Fleisch und die Orange hinzugeben. Die gehackten Walnüsse einstreuen, alles vorsichtig verrühren und zum Schluss das reduzierte Walnuss-Dressing zugeben. Alles anrichten und servieren. Ich wünsche Dir einen guten Appetit.

shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir der Walnuss-Rosenkohlsalat  mit Putenfilet bzw. wie dir dieses Low Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu