Low-Carb Rezepte

Überbackener Kürbis mit Garnelen & Knoblauch – Low-Carb & pfiffig

Überbackener Kürbis mit Garnelen & KnoblauchZubereitungszeit: 15 min.Kochzeit: 30 min.Arbeitszeit: 45 min.Überbackener Kürbis mit Garnelen & KnoblauchZusammenfassungEin herzhaftes Low Carb Rezept mit Pfiff. Mit wenigen guten Zutaten ist ein leckeres Gericht schnell & einfach gezaubert.

5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

ZutatenPortionen

Anz. Portionen: 4

Überbackener Kürbis mit Garnelen & KnoblauchBewertung

(Low Carb Kompendium) – Dieses Mal gibt es ein superleckeres und herzhaftes Kürbisrezept 🙂 Der überbackene Kürbis mit Garnelen & Knoblauch ist mit wenigen guten Zutaten schnell und einfach gezaubert. Das ist jetzt schon eines meiner Low Carb Lieblingsrezepte mit Pfiff.

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen, LG Andy & Diana.

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt. Für weitere Videos schau doch auf unserem YouTube-Channel vorbei und hinterlasse ein Abo. Wir freuen uns auf dich!

 Hier klicken um zum YouTube-Channel zu kommen mit vielen weiteren Low Carb Videos .

Ein gutes Messer für den überbackenen Kürbis erleichtert die Zubereitung

Du brauchst für dieses Low Carb Rezept nur ganze fünf Zutaten, plus etwas Pfeffer und Oregano. Was Du allerdings unbedingt noch im Hause haben solltest, ist ein gutes und richtig scharfes Messer, damit Du den Kürbis auch so einfach wie möglich bändigen kannst 😉

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Die Zutaten:

  • 1 Kürbis (Hokkaido)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Garnelen
  • 100 g Emmentaler gerieben
  • 1 EL Knoblauchbutter
  • Oregano
  • Pfeffer

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für 4 Portionen.

Für die Vorbereitung kannst Du ungefähr 15 Minuten einkalkulieren. Für das Überbacken benötigst Du in etwa 30-40 Minuten.

shadow-ornament

Die Nährwerte:

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
71 297 3,7 g 3,7 g 5,5 g
shadow-ornament

Das Rezept-Video

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=L6EeGadJbxo
shadow-ornament

Die Zubereitung:

1. Heize den Backofen auf 180 Grad (Umluft) oder entsprechend auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor. Gib die Garnelen schon einmal in einem Sieb und lasse sie auftauen bzw. gut abtropfen.


2. Am besten nimmst Du für deinen gebackenen Kürbis einen Hokkaido-Kürbis. Im Gegensatz zu allen anderen Kürbissorten wird die Schale des Hokkaidos nämlich beim Garen weich und Du kannst sie prima mitessen.

Ein kleiner Hokkaido-Kürbis
Ein kleiner Hokkaido-Kürbis

3. Wasche den Kürbis gründlich in kaltem Wasser und schneide den Strunk ab. Schneide den Kürbis nun einmal von oben nach unten in der Mitte durch und entferne mit einem Löffel die Kürbiskerne.

Entferne mit einem Löffel die Kürbiskerne
Entferne mit einem Löffel die Kürbiskerne

4. Schneide den geputzten und entkernten Kürbis nun mit einem scharfen Messer so weit wie möglich in Scheiben. Ich habe aus meinem Kürbis 6 Scheiben heraus bekommen. Ein gutes, scharfes Messer hilft dir beim Schneiden sehr, denn so ein Kürbis ist ziemlich fest, gerade die Schale ist ganz schön hart.

Schneide den Kürbis in Scheiben
Schneide den Kürbis in Scheiben

5. Suche dir die 4 schönsten und gleichmäßigsten Kürbisscheiben heraus und lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Schneide die übrig gebliebenen Scheiben klein und fülle mit den Stücken das große Loch jeweils in der Mitte der Scheiben auf dem Backblech.

Fülle die Löcher mit kleineren Stückchen
Fülle die Löcher mit kleineren Stückchen

6.

Ziehe die Knoblauchzehen ab und schneide den Knoblauch in feine Scheiben.


7. Bestreue die Kürbisscheiben mit einem Teil des geriebenen Emmentalers, dem Oregano und etwas Pfeffer. Verteile auf dem Emmentaler noch die Knoblauchscheiben und schiebe das Backblech für ca. 20-30 Minuten in den Ofen, bis der Kürbis weich geworden ist.

Überbacke den Kürbis mit Käse
Überbacke den Kürbis mit Käse

8. Während der Kürbis im Ofen backt, erhitze die Knoblauchbutter in einer Pfanne. Brate darin die Garnelen rundherum an.

Brate die Garnelen in Knoblauchbutter an
Brate die Garnelen in Knoblauchbutter an

9. Hole den Kürbis aus dem Backofen. Verteile die Garnelen auf den vorgebackenen Kürbisscheiben. Sollte noch Knoblauchbutter in der Pfanne sein, kannst Du sie auf die Kürbisscheiben tropfen lasssen. Verteile zum Schluss noch den restlichen Emmentaler auf den Garnelen und schiebe das Backblech zum knusprigen Überbacken in den Ofen.

Mit den Garnelen in der Kürbis bereit zum Überbacken!
Mit den Garnelen in der Kürbis bereit zum Überbacken!

10. Wenn der überbackene Kürbis mit Garnelen & Knoblauch den gewünschten Bräunungsgrad erreicht hat, dann nur noch aus dem Backofen holen und servieren. Guten Appetit.

Lecker! Fertig ist der Überbackene Kürbis mit Garnelen & Knoblauch
Lecker! Fertig ist der Überbackene Kürbis mit Garnelen & Knoblauch
shadow-ornament

Low-Carb überbackener Kürbis mit Garnelen & Knoblauch in 10 Sekunden

Überbackener Kürbis mit Garnelen & Knoblauch in 10 Sekunden
Überbackener Kürbis mit Garnelen & Knoblauch in 10 Sekunden
shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir der überbackene Kürbis mit Garnelen & Knoblauch gefallen hat bzw. wie dir dieses Low Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

 

Tags

16 Comments

  1. Hallo,

    das ist wirklich ein tolles Rezept. Meine Liebe zu Garnelen habe ich schon vor einiger Zeit entdeckt. Aber Kürbis kannte ich bishernoch nicht. Der ist ja richtig lecker und diese Kombination ist einfach unschlagbar. Also Danke.

    LG

    Kerstin

  2. Hallo,
    welche Garnelen nimmt man? Geht TK? Frische kriegt man in Bayern nicht so leicht? Werden diese nicht recht trocken wenn man erst brät und dann noch Backofen?

    Und dann noch fix ein DANKE: Hab 20 kg abgeworfen mit euren Rezepten!!!

    LG
    Tanja

  3. Hallo ihr beiden.erstmal ein herzliches danke für die tollen Rezepte,Tips,eure Geduld👍
    Meine Frage:gibts ne app anhand ich die Nährstoffwette ausrechnen kann wenn sie nicht dabei stehn oder ich sebst was bereite,oder muss ich jedesmal alle Nahrungsmittel einzeln ausrechnen?
    Dank euch mit bestem Gruss aus Echternachdrbrück

  4. Hallo,sind gerade dabei die Ernährung umzustellen und haben in Facebook dieses Kompendium entdecket ?Das ist nun das 3.Rezept was wir von hier ausprobieren und ich muss sagen,allen hat es geschmeckt??…
    Lg Christiane

  5. Bin leider doch erst heute dazu gekommen das Rezept auszuprobieren ?. Die Kombination hat mir sehr gut gefallen. Musste aber kräftig nachwürzen, da der Kürbis doch viel „schluckt“. Vielen Dank für eure kreativen Ideen, da macht gesund kochen doch richtig Spaß ☺️. Liebe Grüße Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu