Low-Carb Rezepte

Überbackene Aubergine mit Knoblauchdip

Überbackene Aubergine mit Knoblauchdip

(Low Carb Kompendium) – Jahaa heute gibt es mal wieder Aubergine. Während ich in meiner Jugend Gemüse und insbesondere die Aubergine mied wie der Teufel das Weihwasser, hat sich die Aubergine mittlerweile zu einer meiner liebsten Gemüsesorten entwickelt.

Nicht nur das die Aubergine mit nur ca. 22 kcal (90 kJ) je 100 g sehr kalorienarm ist, sie ist auch noch reich an Kalium. Der Mineralstoff reguliert unter anderem den Blutdruck und unterstützt die Tätigkeit der Muskulatur. Eine zu geringe Aufnahme von Kalium, genau wie ein Mangel an Magnesium, kann unter anderem für Herzrhythmusstörungen verantwortlich sein.

Nun aber genug geschwafelt. Hier das Low Carb Rezept für die Überbackene Aubergine mit Knoblauchdip. Lass es dir schmecken!

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

Überbackene Aubergine mit Knoblauchdip – Die Zutaten:

  • 2 große Auberginen,
  • 30 g Pistazienkerne (ungesalzen),
  • 20 g Pinienkerne,
  • 400 g Rindergehacktes (Bio),
  • 1 mittlere Zwiebel,
  • 5 Knoblauchzehen,
  • 2 Kugeln Mozzarella,
  • Erythrit nach Geschmack,
  • 2 Becher Joghurt (je 250 g)
  • Kokosöl zum Braten,
  • 1 EL Paprikapulver (Edelsüß),
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack.

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für 2 Portionen. Für die Vorbereitung solltest Du ca. 10 Minuten einkalkulieren. Die Kochzeit beträgt insgesamt ca. 20 Minuten.

shadow-ornament

Überbackene Aubergine mit Knoblauchdip - Die Nährwerte:

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
121 507 4,9 g 7,1 g 10,0 g
shadow-ornament

Überbackene Aubergine mit Knoblauchdip - Die Zubereitung:

1.

Heize deinen Backofen auf 180 Grad Umluft vor. (Linktipp: Umluft, Heißluft oder Ober-Unterhitze?)


2.

Halbiere in der Zwischenzeit die beiden Auberginen und höhle die Auberginenhälften mit einem großen Löffel etwas aus. Es muss in allen vier Hälften später genug Platz für das Hackfleisch und Gemüse sein.


3.

Schäle nun die Zwiebel und schneide die Zwiebel in kleine feine Würfel.  Verfahre ebenso mit zwei Knoblauchzehen und stelle die Zwiebel mit dem Knoblauch zur Seite.


4.

Zur weiteren Vorbereitung solltest Du nun den Mozzarella aus seiner Verpackung befreien und den Mozzarella in Scheiben schneiden. Wie dick die Scheiben sind, entscheidet dein persönlicher Geschmack. Stelle auch den Käse erst einmal beiseite.


5.

Jetzt nimm eine kleine Pfanne zur Hand und heize diese auf mittlerer Stufe vor. Darin gilt es nun die Pistazienkerne und die Pinienkerne kurz anzurösten. (Aber wirklich nur kurz!)


6.

Zeitgleich benötigst Du eine mittlere Pfanne, in der Du mit etwas Kokosöl das Rindergehackte anbrätst. Gib nun die Zwiebel und das Knoblauch hinzu und schmore alles für einige Minuten weiter. Gib im Anschluss die gerösteten Kerne in die Hackfleischmasse und würze alles kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver.


7.

Anschließend fülle die Masse in die bereits vorbereiteten Auberginenhälften und belege die Auberginen großzügig mit dem aufgeschnittenen Mozzarella.  


8.

Die Aubergine muss nun noch für ca. 15 Minuten in den Backofen. 

 


9.

Während die Aubergine im Backofen ist, kannst Du nun schnell den Dip zubereiten. Einfach die restlichen Knoblauchzehen fein würfeln und zusammen mit dem Joghurt und dem Erythrit nach Geschmack anrühren. Ich wünsche Dir einen guten Appetit! 🙂 

shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir die Überbackene Aubergine mit Knoblauchdip bzw. wie dir dieses Low Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu