Low-Carb Rezepte

Schokoladen-Mascarpone-Schnitte Low-Carb – Genau das Richtige für Tiramisu-Fans!

Schokoladen-Mascarpone-Schnitte Low-CarbZubereitungszeit: 15 min.Kochzeit: 30 min.Arbeitszeit: 45 min.Schokoladen-Mascarpone-Schnitte Low-CarbZusammenfassungSchokoladen-Mascarpone-Schnitte Low-Carb – Ein leckerer Kuchen mit herrlicher Mascarponecreme, ganz ohne Zucker gebacken. Tiramisu mal anders.

5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

ZutatenPortionen

Anz. Portionen: 8 – 12

Schokoladen-Mascarpone-Schnitte Low-CarbBewertung

(Low Carb Kompendium) – Die Low-Carb Schokoladen-Mascarpone-Schnitte ist genau das Richtige für alle Tiramisu-Liebhaber. Mit einem Hauch Espresso und Schokolade, lässt sich diese Köstlichkeit perfekt zu einem Kaffee genießen, um ein bisschen zu entspannen.

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen, LG Andy & Diana.

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt. Für weitere Videos schau doch auf unserem YouTube-Channel vorbei und hinterlasse ein Abo. Wir freuen uns auf dich!

 Hier klicken um zum YouTube-Channel zu kommen mit vielen weiteren Low Carb Videos .

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Die Zutaten

  • 100 g Schokolade
  • 75 g Butter
  • 3 Eier (Größe M)
  • 100 g Erythrit
  • 50 g Haselnüsse gemahlen
  • 5 Blatt Gelatine
  • 50 ml Milch
  • 250 g Mascarpone
  • 200 g Sahne
  • 1 TL Espressopulver löslich
  • 1 TL Kakaopulver

Die Zutaten für dieses Low-Carb Rezept reichen je nachdem wie groß Du die Kuchenstücke schneidest für ca. 8-12 Schokoladen-Mascarpone-Schnitten.

Für die Vorbereitung kannst Du ungefähr 20 Minuten einkalkulieren. Das Backen / Kochen benötigt ca. 30 Minuten.

shadow-ornament

Die Nährwerte

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
334 1395 4,7 g 32,4 g 5,8 g
shadow-ornament

Das Rezept-Video

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=yp8l8RfR_Q4
shadow-ornament

Die Zubereitung

1.

Heize zuerst deinen Backofen auf 140 Grad (Umluft) oder 160 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.


2.

Für den Schokoladen-Tiramisu-Schnitten-Teig brauchst Du flüssige Schokolade. Setze dazu einen Topf mit Wasser auf den Herd, stelle eine hitzebeständige Schüssel in das Wasser und fülle die Schokolade in Stückchen hinein.

Lasse die Schokolade im Wasserbad unter gelegentlichem Rühren schmelzen. Achtung: Das Wasser darf nicht zu heiß sein, also keinesfalls kochen. Gib noch die Butter zur Schokolade und lasse auch diese mit flüssig werden.

Schmelze die Schokolade mit der Butter zusammen ein
Schmelze die Schokolade mit der Butter zusammen ein

Rühre beides anschließend um, um eine gleichmäßige Schokomasse zu erhalten.


3.

Mahle das Erythrit in einer Kaffeemühle zu Puder. Gemahlenes Erythrit löst sich besser auf und auf diese Weise vermeidest Du größere Kristalle, die später zwischen den Zähnen knirschen können 😉


4.

Schlage die Eier in eine Schüssel auf und gib die Hälfte des gemahlenen Erythrits hinzu. Verquirle die Eier und das Erythrit mit dem Handmixer einige Minuten zu einer schaumigen Masse. Rühre anschließend noch die gemahlenen Haselnüsse ein.

Gib die Haselnüsse zur süßen Ei-Masse
Gib die Haselnüsse zur süßen Ei-Masse

5.

Nun kommt die Schokolade zum Teig: Rühre die Eiermasse mit dem Handmixer und lasse dabei die flüssige Schokolade langsam in die Eiermasse fließen. Es entsteht ein schöner cremiger Teig.

Rühre die Schokolade mit in den Teig
Rühre die Schokolade mit in den Teig

6.

Lege ein Backblech mit Backpapier aus und verteile darauf den Schokoladenteig in möglichst rechteckiger Form. Das geht sehr gut mit einem Löffel oder einem Spachtel zum Backen. Der Teig sollte ungefähr eine Dicke von 3 bis 5 Millimeter haben.

Forme ein Rechteck aus dem Teig
Forme ein Rechteck aus dem Teig

Schiebe anschließend das Backblech für 15 Minuten in den Ofen. Wenn der Schokoladenteig ausgebacken ist, dann lasse den Teig vollständig auskühlen.


7.

Während der Schokoladenteig abkühlt, kannst Du schon die Mascarponecreme für die Schokoladen-Mascarpone-Schnitte vorbereiten.

Weiche hierfür die Gelatine im Wasser auf, lasse sie anschließend abtropfen und erwärme sie in einem Topf bis sie vollständig schmilzt.

Erhitze die Gelatine noch ein bisschen mehr bis sie vollständig schmilzt
Erhitze die Gelatine noch ein bisschen mehr bis sie vollständig schmilzt

 

Gieße nun unter Rühren die Milch hinzu.

Gieße die Milch in die Gelatine
Gieße die Milch in die Gelatine

 

Schlage nun die Sahne halb steif und gieße die Milch-Gelatine unter Rühren langsam hinzu.

Gieße die Milch-Gelatine langsam hinzu
Gieße die Milch-Gelatine langsam hinzu

Verquirle anschließend den Mascarpone mit den restlichen 50 Gramm gemahlenen Erythrit in einer zweiten Schüssel. Gib dann die Milch-Sahne-Gelatine zum Mascarpone und verrühre beides nach und nach zu einer homogenen Creme.

Verrühre die Milch-Sahne-Gelatine mit der Mascarpone
Verrühre die Milch-Sahne-Gelatine mit der Mascarpone

8.

Lasse etwas Wasser aufkochen und löse darin den TL Espresso auf. Beträufle anschließend den Schokoladenboden mit dem Espresso.

Beträufle den Boden mit dem Espresso
Beträufle den Boden mit dem Espresso

9.

Nun geht es in den Endspurt: Schneide den Schokoladenboden einmal in zwei gleich große Teile. Bestreiche einen Teil des Bodens mit ungefähr der Hälfte der Mascarpone-Creme.

Schneide den Boden in zwei Hälften und bestreiche die untere mit der Creme
Schneide den Boden in zwei Hälften und bestreiche die untere mit der Creme

Lege anschließend den zweiten Teil des Schokoladenbodens auf die Creme und schichte nun die restliche Creme oben auf. Stelle alles für eine Stunde im Kühlschrank kalt, bis die Creme vollständig fest geworden ist.

Bestreue zum Abschluss noch die Schokoladen-Tiramisu-Schnitte Low Carb mit dem Kakaopulver.

Zum Abschluss das Kakaopulver!
Zum Abschluss das Kakaopulver!

10.

Schneide den Kuchen ganz nach deinem Wunsch in Stücke. Guten Appetit 🙂

Besser als Tiramisu: Low-Carb Schokolade-Mascarpone-Schnitte
Besser als Tiramisu: Low-Carb Schokoladen-Mascarpone-Schnitte
shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir die Schokoladen-Mascarpone-Schnitte Low Carb bzw. wie dir dieses Low Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

6 Comments

  1. Hallo Andy,
    Leider habe ich keine Schoki mehr , kann ich anstatt dessen die Butter mit 2 EL Backkakao mischen ?
    Oder mehr oder weniger?
    GLG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu