Low-Carb Rezepte

Pulled Chicken mit Coleslaw – Zart, würzig, Low-Carb

Zarte Hähnchenbrust & roter Krautsalat

Pulled Chicken mit ColeslawZubereitungszeit: 30 min.Kochzeit: 6 std. 0 min.Arbeitszeit: 6 std. 30 min.Pulled Chicken mit Coleslaw

4.5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

Bewertung

(Low Carb Kompendium) – Heute haben wir wieder ein fantastisches Low-Carb Rezept. Die zarte Hähnchenbrust und der leckere rote Krautsalat bilden eine ausgewogene Geschmackskombination, die dich sicher begeistern wird.

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen, LG Andy & Diana.

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt. Für weitere Videos schau doch auf unserem YouTube-Channel vorbei und hinterlasse ein Abo. Wir freuen uns auf dich!

 Hier klicken um zum YouTube-Channel zu kommen mit vielen weiteren Low Carb Videos .

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Die Zutaten:

  • 1 kleiner Rotkohl
  • 6 EL Xylit
  • 8 EL Balsamico (hell oder rot)
  • 200 g Créme Fraîche
  • 4 Hähnchenbrüste
  • 400 g passierte Tomaten
  • 2 EL Paprikapulver edelsüß
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel (rot)
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • 1/2 TL Piment
  • 3 EL Sojasauce

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für 4 Portionen Low-Carb Pulled Chicken und eine Salatschüssel voll roten Krautsalat dazu.

Für die Vorbereitung kannst Du ungefähr 30 Minuten einkalkulieren. Das Garen im Backofen benötigt ca. 6-8 Stunden.

shadow-ornament

Die Nährwerte:

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
86 360 4 g 3,2 g 9,6 g
shadow-ornament

Das Rezept-Video

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=XbdwgTTscIA
shadow-ornament

Die Zubereitung

1.

Beginne zunächst mit der Zubereitung des Kohlsalates, da dieser ein paar Stunden benötigt um durchzuziehen und seinen vollen Geschmack zu entfalten. Schneide hierzu den Rotkohl in feine Streifen und gebe ihn in eine Schüssel.

Den Rotkohl in feine Streifen schneiden
Schneide den Rotkohl in feine Streifen

2.

Gebe 5 EL des Balsamicos zusammen mit 3 EL des Xylits und der Crème Fraîche hinzu und würze den Kohlsalat mit Salz und Pfeffer. Rühre nun alles gleichmäßig um und stelle den roten Krautsalat abgedeckt in den Kühlschrank damit er durchziehen kann.

Der durchgemischte Kohlsalat
Der durchgemischte Kohlsalat

3.

Widme dich nun dem Pulled Chicken. Hierzu mischst du als erstes die Marinade an. Fülle zunächst die passierten Tomaten in eine Auflaufform, schneide den Knoblauch und die roten Zwiebeln in kleine Würfel und gebe ein wenig Pfeffer und Salz, die restlichen 3 EL des Balsamicos, das übrige Xylit, das Paprikapulver, die Chiliflocken, den Zimt, die Muskatnuss, das Piment und die Sojasauce hinzu. Vermische alle Zutaten zu einer würzigen Marinade.

Vermische alle Zutaten für die Marinade gleichmäßig miteinander
Vermische alle Zutaten für die Marinade gleichmäßig miteinander

 


4.

Lege nun die Hähnchenbrüste in die Auflaufform und wende sie anschließend, sodass sie vollständig mit der Marinade bedeckt sind.

Lege die Hähnchenbrüste in die Auflaufform und wende sie anschließend um sie vollständig mit der Marinade zu bedecken
Lege die Hähnchenbrüste in die Auflaufform und wende sie anschließend um sie vollständig mit der Marinade zu bedecken

Schiebe die Auflaufform in den Backofen bei 90° Ober-/Unterhitze für 6-8 Stunden.

Das fertig gebackene Pulled Chicken!
Das fertig gebackene Pulled Chicken!

5.

Sobald das Pulled Chicken fertig gebacken ist, ist auch der Coleslaw vollständig durchgezogen. Zupfe das Pulled Chicken mit der Gabel auseinander und serviere das zarte Hähnchenfleisch mit dem roten Krautsalat. Guten Appetit!

Fertig ist das fantastische Low-Carb Pulled Chicken mit Coleslaw. Guten Appetit!
Fertig ist das fantastische Low-Carb Pulled Chicken mit Coleslaw. Guten Appetit!

Low-Carb Pulled Chicken mit Coleslaw - Zarte Hähnchenbrust & roter Krautsalat in 10 Sekunden

Low-Carb Pulled Chicken mit Coleslaw
Low-Carb Pulled Chicken mit Coleslaw
shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir das Low-Carb Pulled Chicken mit Coleslaw gefallen bzw. wie dir dieses Low-Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

5 Comments

  1. Wollte anfragen ob man das pulled Pork heite vorbereiten kann und morgen essen kann… und zum anderen habe ich um 12:00 das Kraut eingelegt und kann man es morgen zum Mittag ge genauso nochessen… oder schon zu wabbelig.
    Glg

    1. Hallo Tanja,

      wenn man das billige Zeug aus dem Supermarkt kauft, dann hat man halt auch einen hohen Zuckergehalt. Man bekommt das, wofür man bezahlt.
      Man kann aber auch hochwertige Ware ohne Zuckerzusatz kaufen und dann passt das auch zu „Low-Carb“. Einfach Google bemühen mit den Suchbegriffen „Balsamico ohne Zucker“.

      Viele Grüße

      Andreas

  2. Also wenn es so schmeckt, wie es riecht dann wird es mega lecker
    Die Family bekommt es heute als Burger und ich so wie angegeben
    Immer wieder tolle Rezepte hier 👍
    Macht weiter so ❤

  3. Hallo Andi und Diana,

    ein wunderbares Rezept, was müsste man nehmen um das Hühnerfleisch durch Schweinefleich zu ersetzen? Sprich welches Teil vom Schwein und könnt Ihr mit Eurer Erfahrung einschätzen, ob sich dadurch die Backzeit verändert?

    Liebe Grüße Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.