Low Carb Pizzasuppe – Leckerer Pizzageschmack ganz pfiffig aus dem Topf

Low Carb Pizzasuppe – Leckerer Pizzageschmack ganz pfiffig aus dem TopfZubereitungszeit: 20 min.Kochzeit: 30 min.Arbeitszeit: 50 min.Low Carb Pizzasuppe - Leckerer Pizzageschmack ganz pfiffig aus dem TopfZusammenfassungEine Pizza-Variation von der deine Gäste begeistert sein werden. Eine schnell gemachte Suppe und richtig pfiffig
5/span>
    Zutaten
    Zubereitung

ZutatenPortionen

Anz. Portionen: 6-8

Low Carb Pizzasuppe – Leckerer Pizzageschmack ganz pfiffig aus dem TopfBewertung

(Low Carb Kompendium) – Pizza ist eine tolle Sache und gerade, wenn überraschend lieber Besuch vor der Tür steht, gehören Rezepte rund um die allseits beliebte Pizza zur ersten Wahl, um die Gäste zu verköstigen. Denn Pizza geht einfach und schnell – aber mindestens genauso fix und obendrein ausgesprochen pfiffig ist unsere Pizzasuppe. Deine Gäste werden begeistert sein und den richtig gemütlichen Abend bei herrlich wärmender Pizzasuppe genießen.

Schlank mit Low-Carb Buch

Viel Spaß nun beim Nachkochen wünschen dir Andy & Diana.

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt. Für weitere Videos schau doch auf unserem YouTube-Channel vorbei und hinterlasse ein Abo. Wir freuen uns auf dich!

 Hier klicken um zum YouTube-Channel zu kommen mit vielen weiteren Low Carb Videos .

Kochutensilien & Zutatenauswahl, die Du benötigst:

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp. 

shadow-ornament

Die Zutaten:

  • 2 Zwiebeln
  • 250 g Champignons
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 3 Paprikaschoten in Farben nach Wahl
  • 400 g kleine Tomaten (z. B. Kirschtomaten)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Tomatenmark
  • 1 Dose stückige Tomaten (400g)
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Schmelzkäse
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 EL Paprikapulver rosenscharf
  • 1 EL Oregano
  • 1 EL Majoran
  • 1/2 EL Estragon
  • Salz
  • Pfeffer
  • Geriebener Käse nach Wahl zum Bestreuen
  • frischer Basilikum zum Bestreuen

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für einen großen Topf voll leckerer Pizzasuppe für ca. 6-8 Portionen.

Für die Vorbereitung kannst Du ungefähr 20 Minuten einkalkulieren. Für das Anbraten und Kochen benötigst Du in etwa30 Minuten.

shadow-ornament

Das Rezept-Video:

shadow-ornament

Die Zubereitung:

Die Zutaten für deine Pizzasuppe

Die Zutaten für deine Pizzasuppe

1.

Als erstes geht es daran das ganze Gemüse zu putzen, waschen und zu schnippeln. Befreie die beiden Zwiebeln von ihrer Schale und schneide sie nach Belieben klein, beispielsweise in halbe oder viertel Ringe. Putze die Champignons und schneide diese in Viertel.

Die Pilze werden geviertelt

Die Pilze werden geviertelt


2.

Die Paprika waschen, die Kerne entfernen und klein schneiden.

Viel bunte Paprika :)

Viel bunte Paprika 🙂

Die Knoblauchzehen abziehen und in feine Würfel schneiden. Die Tomaten waschen und in Achtel schneiden.

Tomaten gehören auch dazu

Tomaten gehören auch dazu


3.

Die Zwiebeln in Olivenöl in einem großen Topf anbraten. Die Champignons hinzugeben und ebenfalls braten, bis die Pilze keine Flüssigkeit mehr verlieren. Anschließend Pilze und Zwiebeln zur Seite schieben und das Rinderhackfleisch krümelig braten.


4.

Nun kommen die Paprikastücke hinzu und werden ebenfalls angebraten. Zum Schluss noch eine Stelle im Topf freischaufeln und dort den Knoblauch anschwitzen und das Tomatenmark anrösten.

Keine Pizzasuppe ohne Knoblauch

Keine Pizzasuppe ohne Knoblauch


5.

Nun kommen alle Gewürze und Salz und Pfeffer nach Geschmack zur Pizzasuppe.

Viele Gewürze für einen kräftigen Geschmack

Viele Gewürze für einen kräftigen Geschmack

Alles mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Tomaten hinzugeben und ebenso mit den stückigen Tomaten aus der Dose ab in den Topf.

Der Topf füllt sich

Der Topf füllt sich

Einmal umrühren und die Pizzasuppe 10 Minuten köcheln lasssen, bis alles gar ist.

Bei Bedarf kannst Du natürlich noch weitere Gemüsebrühe hinzufügen, wenn Du gerne mehr Flüssigkeit in deiner Suppe magst :).


6.

Nun noch schnell den Schmelzkäse einrühren und fertig ist eine tolle leckere Pizzasuppe.

Den Schmelzkäse einrühren

Den Schmelzkäse einrühren

Die Suppe auf tiefe Teller füllen und nach Belieben mit geriebenem Käse deiner Wahl, z.B. Gouda, und frischem Basilikum bestreuen.

Alles schmeckt mit Käse noch besser ;)

Alles schmeckt mit Käse noch besser 😉

Guten Appetit 🙂

facebook fanpage
shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir die Low Carb Pizzasuppe gefallen hat bzw. wie dir dieses Low Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament
Schlank mit Low-Carb Buch
Twitter Facebook //WhatsApp Google+ Pin It

Schlank mit Low-Carb Buch


Veröffentlicht unter Low Carb Rezepte ohne Kohlenhydrate
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , ,
28 comments on “Low Carb Pizzasuppe – Leckerer Pizzageschmack ganz pfiffig aus dem Topf
  1. Christian sagt:

    Hallo, sieht gut aus, ist gut geschrieben und ihc werde die Suppe nachkochen.

  2. Sabine sagt:

    Habe sie heute nachgekocht, saulecker ,sagt sogar mein Mann und konnte gar nicht glauben, dass die Suppe Low Carb ist.

  3. Thomas Heise sagt:

    Hallo Andreas, eine tolle Seite, die du aufgebaut hast! Toole Inhalte, gut aufbreitet. Danke

  4. Dagmar sagt:

    Heute gemacht, aber ohne Schmelzkäse – sooooo lecker

  5. Silke sagt:

    Hallo,die Suppe ist echt genial aber ich habe noch eine Frage: wieviel Kcal hat sie denn. Achte trotz LC auch noch ein bisschen auf de Kalorien und kann es leider nirgends finden. Vielen Dank für das tolle Rezept!!! VlG Silke

    • Rebecca sagt:

      Pro Person und Lightprodukten macht das ca
      295kcal
      31g Eiweiß
      17g KH
      7,5g Fett
      14,5g Zucker
      Streukäse dann noch hinzurechnen da ich ja deine Vorlieben nicht weiß.
      Habe auch anstelle von Schmelzkäse Philadelphia Balance Frischkäse verwendet

  6. Elisabeth Klomann sagt:

    Hallo Andreas
    Könnte es sein, das ich mir euer Ebook bestellt habe?
    Ich bin sehr oft auf Eurer Seite und bin einfach nur begeistert.Hättet Ihr die Möglichkeit anhand meiner email das heraus zufinden?

    Besten Dank,

    Liz Klomann

    • Andreas Andreas sagt:

      Hallo Elisabeth,

      tut mir leid, dass ich dir jetzt erst antworte. Du bist leider im Spam gelandet. 🙁

      Ist deine angegebene Mail die entsprechende?

      LG Andy

      PS: Vielen Dank für dein Lob!

  7. Katrin sagt:

    Die Suppe ist der Knaller!!!!! Mache ich zu Sylvester als Party Suppe……. ?

  8. Ivonne sagt:

    Hallo Andreas,

    also diese Suppe ist wirklich genial und wird heute schon wieder gekocht 🙂

    Kannst du mir vielleicht auch eine ungefährte Angabe der Nährwerte geben? Das wäre Super. Danke!!

    • Andreas Andreas sagt:

      Hallo Ivonne,

      die Nährwerte habe ich (noch) nicht ausgerechnet. Tut mir leid. Nehme ich die Tage mal in Angriff.

      LG Andy

  9. Dany Maurer sagt:

    Hallo Andreas,
    Die Suppe ist mega lecker.
    Ich hab sie heute das zweite mal gekocht. Ich benötige Bitte auch die Nährwerte für die Kalorienbilanz.
    Ein mega Lob für deine Rezepte! Bitte weiter so!
    Liebe Grüße, Daniela

    • Diana Diana sagt:

      Hallo Dany,

      auch wenn ich nicht Andreas bin, antworte ich dir mal 😉

      Vielen lieben Dank für dein Lob! Toll, dass dir unsere Pizzasuppe so gut schmeckt 😀

      Die Angaben können anhand der Zutaten einfach ausgerechnet werden. Nach und nach pflegen wir diese aber auch ein. ?

      LG Diana

  10. Vera sagt:

    Suppe ist sehr lecker gibt’s auf jeden Fall wieder.lg

  11. sabine schilli sagt:

    Hallo, ich habe heute die Pizzasuppe gemacht super lecker, echt zu empfehlen, nur was ich schade finde bzw. habe es auch noch nicht gefunden, wo ich nur das Rezept ausdrucken kann, es kommt die ganze Anleitung raus. LG Sabine

  12. Anna sagt:

    Eure Rezepte sind der Knaller und sehr lecker ? aber haben die nicht unendlich viele Kalorien? Pizzasuppe, Gyrosauflauf… wenn ich die Rezepte in weight watchers Punkte umrechne knacke ich den Tagesbedarf um Längen – Hackfleisch, Schmelzkäse, Sahne oh-weh!

    • Diana Diana sagt:

      Hallo Anna,

      die Low-Carb Ernährung und Weight Watchers sind grundsätzlich verschiedene Ernährungsweisen. Es ist einfach nicht sinnvoll Low-Carb in die Weight Watchers Punkte-Schablone pressen zu wollen 😉

      Low-Carb hat oft eine höhere Energiedichte als andere Ernährungskonzepte, aber dafür macht Low-Carb auch schneller und langanhaltender satt. Dadurch isst Du wieder weniger und die Kalorien relativieren sich.

      Lies dir dazu doch einmal unseren Artikel Low Carb – Eine Einführung durch 🙂

      LG Diana

  13. Jutta Bärwald-Mertens sagt:

    Hallo, habe gestern die Pizza Suppe nachgekocht….einfach genial!!!! Ich hab aber eine Frage…hab vor 2 Wochen meine Ernährung auf low carb umgestellt …achte aber auf die Kalorien auch. Wie ist es denn generell bei low carb, sollte man da die Kalorien zählen ??? LG Jutta

    • Diana Diana sagt:

      Hallo Jutta,

      einige Menschen zählen auch bei Low-Carb Kalorien, weil sie sich so sicherer fühlen und die Kontrolle brauchen.

      Grundsätzlich sollte die Low-Carb Ernährung aber ohne Kalorienzählen auskommen. Low-Carb sättigt in der Regel besser, schneller und langanhaltender, so dass man schon von alleine weniger ißt. Außerdem wird durch Low-Carb der Insulinspiegel konstant gehalten, so dass Heißhungerattacken, wie sie nach dem Genuss von Zucker häufig vorkommen, ausbleiben.

      Lange Rede, kurzer Sinn: Die Kalorienaufnahme sollte sich bei Low-Carb möglichst ganz von selbst regulieren, ohne Kalorien zählen zu müssen 🙂

      Kennst Du schon unseren Artikel Low Carb – Eine Einführung?

      LG Diana

  14. Karin sagt:

    Guten Abend Diana und Andreas!

    Kann es sein, daß die Pizzasuppe und die Salattorte nicht im Ebook enthalten sind oder finde ich sie nur nicht? Eure Rezepte und Tipps sind super! Ihr habt mir schon sehr geholfen. Vielen Dank dafür und nen schönen Abend noch.

  15. Tanja sagt:

    Ich würde die Suppe gerne mal probieren allerdings vertrage ich keinen paprika. Kann ich stattdessen zucchini nehmen?

2 Pings/Trackbacks für "Low Carb Pizzasuppe – Leckerer Pizzageschmack ganz pfiffig aus dem Topf"
  1. […] Zum Low-Carb Pizza Rezept: Low Carb Pizzasuppe […]

  2. […] gibt es heute? Nun, sehr leckere Pizzasuppe vom Low Carb Kompendium (sehr empfehlenswert). Norbert meint, es sei zu wenig Salz darin, aber wir […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*