Low-Carb RezepteOvernight Flakes

Overnight Flakes mit Heidelbeeren und Zimt

Overnight Flakes mit Heidelbeeren und Zimt – einfach leckerZubereitungszeit: 15 min.Overnight Flakes mit Heidelbeeren und Zimt - einfach leckerZusammenfassungDie Overnight Flakes mit Heidelbeeren und Zimt sind eine Low Carb Variante der bekannten Overnight Oats. Ein leckeres Low Carb Frühstück.

5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

ZutatenPortionen

Anz. Portionen: 2-3

Overnight Flakes mit Heidelbeeren und Zimt – einfach leckerBewertung

(Low Carb Kompendium) –  Kennst Du noch das gute alte Birchermüsli? Eltern die früher etwas auf sich hielten und die Gesundheit ihrer Kinder im Auge hatten, bereiteten das Birchermüsli regelmäßig vor. Aus dieser Zeit stammt auch das böse Schimpfwort und abwertende „Körnerfresser“.

Birchermüsli war einfach uncool und abgedreht. Doch wie das mit manchen Dingen so ist, kaum erhalten sie einen coolen Namen, meist muss man sich nur aus dem Angloamerikanischen bedienen, schon hat man ein trendiges Gericht.

So erging es auch dem lieben Birchermüsli. Mittlerweile wohl eher bekannt als Overnight Oats. Das klingt ja auch viel moderner und weitaus hipper.  So ist es nicht weiter verwunderlich, dass jeder der heute gesundheitlich etwas auf sich hält den Overnight Oats verfallen ist.

Jeder? Gut nicht jeder. Eine kleine Gemeinschaft aus dem Bereich der Low-Carb Ernährung verweigert sich den gesunden und oftmals leckeren Variationen des Birchermüslis, verzeih mir bitte, der Overnight Oats. Denn, um Overnight Oats herzustellen, benötigt man was? Genau! Haferflocken.

Und bei vielen Low-Carbern sorgen Haferflocken nun einmal in der Low-Carb Ernährung für Schweißausbrüche, kreidebleiche Gesichter und Albträume. Einige berichten sogar von freilaufende Low-Carbern im Großstadtdschungel, die intuitiv mit Beißreflexen reagieren um Haferflocken von sich fernzuhalten.

Damit ich nicht schuld bin an möglichen Traumata oder Langzeitschäden, habe ich die bösen Haferflocken, die meist auch noch in Rudeln auftreten, einfach gegen Sojaflocken ausgetauscht. Da Flocken ja bekanntlich mit Flakes übersetzt werden, heißen die Dinger bei mir ab heute einfach Overnight Flakes, anstatt Overnight Oats. So simpel kann das Leben sein. 😉

PS: Wenn es hier jemand gibt, der mich wegen dem Soja in die Wüste schicken möchte, der darf sich gerne austoben oder einfach eine eigene Low-Carb Alternative zu den Haferflocken züchten. 🙂

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Zubereiten, LG Andy & Diana.

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt. Für weitere Videos schau doch auf unserem YouTube-Channel vorbei und hinterlasse ein Abo. Wir freuen uns auf dich!

 Hier klicken um zum YouTube-Channel zu kommen mit vielen weiteren Low Carb Videos .

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Die Zutaten

  • 125 g Heidelbeeren (Frisch oder TK)
  • 100 ml Vollmilch
  • 100 g Mascarpone
  • 1 EL Erythrit
  • 1 EL Zimt
  • 2 EL Chia Samen
  • 50 g Sojaflocken
  • 4 EL Quark 40%
  • gehackte Mandeln nach Wahl (ca. 1 EL)

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept ist auf 2-3 Portionen ausgerichtet. Die Zubereitung dauert ca. 15 Minuten.

shadow-ornament

Die Nährwerte

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
190 796 4,8 g 14,4 g 8,5 g
shadow-ornament

Das Rezept-Video

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=S3rOpu6T6a8
shadow-ornament

Die Zubereitung

1.

Die Heidelbeeren waschen und die Hälfte davon getrennt lagern. Eine kleine Schüssel zur Hand nehmen und dort die andere Hälfte der Heidelbeeren, die Milch, den Mascarpone, das Erythrit und den Zimt hineingeben.

Zutaten für die Overnight Flakes
Zutaten für die Overnight Flakes

Alles mit einem Stabmixer pürieren. Du kannst natürlich auch einen Mixer oder eine Küchenmaschine deiner Wahl nehmen. 😉


2.

Nun gibst Du die Chia Samen und die Sojaflocken hinein, rührst kräftig um. Jetzt beginnen die Chia Samen und die Sojaflocken bereits zu quellen und wir widmen uns den nächsten Schritten.

Die Chia Samen und die Sojaflocken einrühren
Die Chia Samen und die Sojaflocken einrühren

3.

Jetzt nimm der eine kleine Schale oder ein Einmachglas und füge unten eine 1 cm dicke Quarkschicht ein, das sind ca. 3 EL von dem Quark.

Zuerst eine Schicht aus Quark ...
Zuerst eine Schicht aus Quark ...

Die nächste Schicht ist dann deine Heidelbeermasse mit den Sojaflocken und Chia Samen. Ich habe die Masse ca. 10 Minuten vorquellen lassen und immer wieder umgerührt, damit die Masse schön andickt.

dann die zweite Schicht Heidelbeer-Chia-Masse ...
dann die zweite Schicht Heidelbeer-Chia-Masse ...

Jetzt noch einmal eine kleine Schicht Quark oben rauf.

der 4. Löffel Quark auf die Overnight Flakes ...
der 4. Löffel Quark auf die Overnight Flakes ...

4.

Als Topping nun die restlichen Heidelbeeren und die gehackten Mandeln rüber.

Heidelbeeren und gehackte Mandeln als Topping
Heidelbeeren und gehackte Mandeln als Topping

Alles abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Fertig sind die Overnight Flakes und du hast ein tolles und gesundes Frühstück. Das alles auch noch Low Carb. 🙂


Low-Carb Overnight Flakes mit Heidelbeeren & Zimt in 10 Sekunden

Low-Carb Overnight Flakes mit Heidelbeeren & Zimt in 10 Sekunden
Low-Carb Overnight Flakes mit Heidelbeeren & Zimt in 10 Sekunden
shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir die Overnight Flakes mit Heidelbeeren und Zimt bzw. wie dir dieses Low-Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

13 Comments

  1. Super lecker Esse ich ich immer wieder gerne aber im E bookist da ein Fehler oder irre ich mich?
    hab ich wahrscheinlich schon mal geschrieben aber doppelt hält besser 😉

  2. Eine Frage bezüglich Haferkleie anstelle von Sojaflocken. Hat Haferkleie nicht deutlich mehr KH? Ich liebe Haferkleie, gönne mir sie jedoch selten.

    1. Hallo Eva,

      Haferkleie kannst Du nutzen. 1) Sind ein Großteil Ballaststoffe 2) ist Haferkleie sehr gesund und 3) wird sie ja nur in geringen Mengen verzehrt.

      LG Andy

  3. Hallo. Frage mich gerade wie das mit den 2-3 Portionen gemeint ist? Ergibt das Rezept eine Menge für 2-3 Gläser? Oder sollte man sich das Glas in 2 Portionen einteilen? Würde das denn am übernächsten Tag noch schmecken?

    1. Hallo Alex,

      da ich nicht weiß wie groß die Gläser sind, die jeder einzelne verwendet – kann ich das schlecht sagen. 🙂

      Mir schmeckt es auch noch am übernächsten Tag – ob dir das schmeckt, kann ich leider auch nicht beantworten.

      LG Andy

  4. Hallo Andreas,
    ich habe das Rezept ausprobiert und fand es echt lecker 😋 , aber etwas flau. Ich werde vielleicht noch etwas mehr Zimt zugeben.
    LG Barbara

  5. Ohh welch köstlichkeit zum Frühstück!
    War etwas kritisch wegen den soyaflocken,so geschmacks mässig aber die sind echt lecker.
    Wenn man die flocken nun noch als haferflocken ersatz zum backen einsetzen kann bin ich glücklich.

    Lieben gruss aus den Niederlanden wo die Low carb Ernährung noch in den Kinderschuhen steckt.
    Carmen

  6. Hallo, eure Rezepte sind immer toll.Jetzt hab ich mal ein Frage.Kann ich nicht einfach Haferkleie nehmen anstatt Hafer- bzw. Sojaflocken? LG und macht weiter so Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.