Low-Carb Rezepte

Low Carb Orangen-Schoko Kekse (Orange Chocolate Chip Cookies)

Low Carb Orangen-Schoko Kekse (Orange Chocolate Chip Cookies)Zubereitungszeit: 10 min.Kochzeit: 10 min.Arbeitszeit: 20 min.Low Carb Orangen-Schoko Kekse (Orange Chocolate Chip Cookies)ZusammenfassungEin Rezept für wunderbar fruchtig-leckere Low Carb Kekse, schnell & einfach in 10 Min. fertig gebacken.

5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

ZutatenKekse

Anz. Portionen: 9-10

Low Carb Orangen-Schoko Kekse (Orange Chocolate Chip Cookies)Bewertung

(Low Carb Kompendium) – Diese köstlichen Low Carb Orangen-Schoko Kekse, oder auch ganz hipp ausgedrückt – die Orange Chocolate Chip Cookies – sind ganz einfach und schnell in nur 10 Minuten gebacken. Ideal, wenn der kleine Kekshunger unerwartet auftaucht 🙂

Du brauchst für diese fruchtig-leckeren Low Carb Kekse nicht viele Zutaten. Du kannst die Cookies auch im Handumdrehen in eine Keks-Variante mit Zitrone abwandeln, falls Du Zitrone lieber magst als Orange. Ersetze dazu einfach die abgeriebene Orangenschale durch abgeriebene Zitronenschale und das Orangenaroma durch die gleiche Menge Zitronenaroma. Verwende für die abgeriebene Schale nach Möglichkeit nur unbehandelte Zitrusfrüchte in Bio-Qualität.

Die Low Carb Orangen-Schoko Kekse (Orange Chocolate Chip Cookies) sind übrigens glutenfrei. Und nun wünsche ich dir viel Spaß beim Nachbacken 🙂


Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt. Für weitere Videos schau doch auf unserem YouTube-Channel vorbei und hinterlasse ein Abo. Wir freuen uns auf dich!

 Hier klicken um zum YouTube-Channel zu kommen mit vielen weiteren Low Carb Videos .

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Die Zutaten:

  • 1 Ei
  • 50 g Dunkle Schokolade mit Xylit
  • 50 g Mandeln blanchiert & gemahlen (alternativ gemahlene Mandeln)
  • 50 g Mandeln gehackt
  • 25 g Erythrit
  • 15 g Butter
  • 1 EL Orangensaft oder Zitronensaft
  • 1 Fl. Orangenaroma
  • 1/2 TL Orangenschale von einer Bio-Orange
  • 1 Msp. Natron
  • Salz

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für 9-10 Low Carb Orangen-Schoko Kekse.

Für die Vorbereitung kannst Du ungefähr 10 Minuten einkalkulieren. Die Backzeit für die Kekse beträgt ebenfalls nur 10 Minuten.

shadow-ornament

Das Rezept-Video:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=1SyDT5gGUg8
shadow-ornament

Die Nährwerte:

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
437 1825 5,2 g 39,0 g 14,4 g
shadow-ornament

Die Zubereitung:

Die Zutaten für deine Orangen-Schoko-Kekse
Die Zutaten für deine Orangen-Schoko-Kekse
1.

Heize als Erstes deinen Backofen auf 160 Grad (Umluft) oder 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Die Low Carb Orangen-Schoko Kekse sind so schnell angrührt, sonst ist dein Backofen nicht heiß, wenn der Cookie-Teig schon fertig ist.


2.

Wasche die Orange bzw. die Zitrone gründlich unter heißem Wasser ab und reibe sie mit einem sauberen Küchentuch gut trocken. Reibe anschließend etwa einen halben Teelöffel voll Schale von der Zitrusfrucht ab. Beachte dabei, dass Du möglichst die oberste farbige Schicht der Schale erwischst. Die weiße innere Schicht der Schale ist nämlich bitter und sollte deshalb nicht in deine Kekse geraten.

Die Schale der Orange abreiben
Die Schale der Orange abreiben

3.

Gib die Butter in eine Schüssel. Tipp: Sollte die Butter frisch aus dem Kühlschrank kommen und dementsprechend hart sein, dann stelle die Schüssel ganz kurz in den Backofen, während dieser sich noch aufheizt. Passe aber auf, dass die Schüssel nicht zu heiß wird, die Butter soll ja nur weich werden und nicht braten.


4.

Schlage das Ei zur Butter in die Schüssel auf, gib eine Prise Salz, den Orangensaft (oder Zitronensaft, am besten frisch gepresst aus deiner Bio Orange/Zitrone) und das Orangenaroma dazu und verquirle alles gut mit einem Schneebesen oder deinem Handmixer.

Butter, Ei und Aroma verquirlen
Butter, Ei und Aroma verquirlen

5.

Vermische die trockenen Zutaten sorgfältig miteinander - Die gemahlenen Mandeln, die gehackten Mandeln, das Erythrit, das Natron und die gerade abgeriebene Orangenschale (oder Zitronenschale).


6.

Gib die vermischten trockenen Zutaten zur Butter-Ei-Masse und verquirle alles zusammen.

Die trockenen Zutaten gründlich vermischen und einrühren
Die trockenen Zutaten gründlich vermischen und einrühren

7.

Hacke die Schokolade mit einem scharfen Messer in kleine Stücke.

Jetzt geht es der Schokolade an den Kragen.
Jetzt geht es der Schokolade an den Kragen.

8.

Mische die gehackte Schokolade mit dem Löffel unter den Cookie-Teig.

Und ab mit der Schokolade in den Teig
Und ab mit der Schokolade in den Teig

9.

Lege ein Backblech mit Backpapier aus und verteile darauf den Keksteig auf etwa 8 - 9 gleich große Haufen. Drücke mit dem Löffel diese Kekshaufen ein wenig platter und forme auf diese Weise schöne runde Kekse.

Alles in Reih und Glied
Alles in Reih und Glied

10.

Schiebe die Kekse für 10 Minuten in den Backofen. Lasse die Low Carb Orangen-Schoko Kekse nach dem Backen noch gut auskühlen. Fertig 🙂

Und fertig sind deine Low Carb Orangen-Schoko-Kekse
Und fertig sind deine Low Carb Orangen-Schoko-Kekse

Low Carb Orangen-Schoko Kekse in 10 Sekunden

Low Carb Orangen-Schoko-Kekse in 10 Sekunden
Low Carb Orangen-Schoko-Kekse in 10 Sekunden
shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir die Low Carb Orangen-Schoko Kekse (Orange Chocolate Chip Cookies) gefallen bzw. wie dir dieses Low Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

15 Comments

  1. Meine sind von der Konsistenz eher wie kleine Kuchen… ist es normal, dass sie nicht knusprig werden? Ich hatte allerdings die Häufchen etwas zu groß gemacht, sie aber dafür fast 17min im Ofen gelassen… Geschmacklich sind sie toll.

  2. Die sind wie alles aus dem Kompendium,was ich bisher probiert habe,wahnsinnig lecker. Schnelle und unkomplizierte Zubereitung. Man muss aufpassen, das man nicht alle auf einmal isst…sooo lecker 🙂

    1. Hallo Janette,

      nach und nach pflegen wir die Nährwerteangaben ein. ?
      Bis dahin können die Angaben anhand der Zutaten einfach ausgerechnet werden.

      LG Diana

  3. Die machen süchtig! Ich liebe die Kekse und muss mich wirklich zusammenreißen nicht alle auf einmal runterzuputzen. Hoffentlich überstehen sie den Abend und ich kann morgen früh noch welche vertilgen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu