Low-Carb Rezepte

Mozzarella Wrap Low-Carb 🌯 – Der wahrscheinlich einfachste Wrap der Welt

Mozzarella Wrap Low-Carb 🌯Mozzarella Wrap Low-Carb 🌯ZusammenfassungDer Low-Carb Mozzarella Wrap ist ideal als Snack oder zum Frühstück. Wir zeigen dir, wie Du diesen Wrap aus Mozzarella ganz einfach selbst machen kannst.

5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

ZutatenPortionen

Anz. Portionen: 1-2

Mozzarella Wrap Low-CarbBewertung

(Low Carb Kompendium) – Der Mozzarella Wrap ist unglaublich beliebt und in aller Munde. Der eigentliche Wrap besteht nur ais einer einzigen Zutat und du kannst den Mozzarella Wrap anschließend mit deinen Lieblingszutaten ganz nach deinen Wünschen füllen 🙂

Der Low-Carb Mozzarella Wrap ist ideal als Snack oder zum Frühstück. Wir zeigen dir, wie Du diesen leckeren Wrap aus Mozzarella ganz einfach selbst machen kannst 🙂

Und nun wünschen wir dir viel Spaß dabei, LG Andy & Diana.

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt. Für weitere Videos schau doch auf unserem YouTube-Channel vorbei und hinterlasse ein Abo. Wir freuen uns auf dich!

Hier klicken um zum YouTube-Channel zu kommen mit vielen weiteren Low Carb Videos .

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Die Zutaten

Zum Wrappen:

  • 1 Kugel Mozzarella (125 g)
  • Milch zum Erwärmen (je nach Topfgröße bis der Mozzarella bedeckt ist)

Für die Füllung Zutaten nach Wunsch, z. B.:

  • 15 g Feldsalat
  • 30 g Paprika
  • 10 g rote Zwiebel
  • 20 g Karotten (Möhren)
  • 30 g Putenbrust
  • 30 g griechischer Joghurt
  • 1 TL gemischte Kräuter
  • Pfeffer & Salz nach Geschmack

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für ca. 1- 2 Portionen.

Für die Vorbereitung kannst Du ungefähr 15 Minuten einkalkulieren. Das Erwärmen benötigt ca. 10 Minuten.

shadow-ornament

Die Nährwerte

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
171 715 3,8 g 9,3 g 16,8 g
shadow-ornament

 

Das Rezept-Video

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=T38M9pXg0Ik
shadow-ornament

Die Zubereitung

1.

Der Teig für deinen Mozarella Wrap besteht nur aus dem Mozzarella. Um den Mozzarella flach zu bekommen, brauchst die Kugel Käse nur zu erwärmen. Setze dazu einen Topf mit Milch auf den Herd und lege die Mozzarellakugel hinein. Der Mozzarella sollte von der Milch einigermaßen bedeckt sein.

Alternativ kannst Du auch Wasser zum Erwärmen verwenden.

Den Mozzarella in Milch erwärmen
Den Mozzarella in Milch erwärmen

2.

Erwärme den Mozzarella ca. 10 Minuten lang, bis er weich ist und sich formen lässt.

Achtung: Die Milch sollte nicht zu heiß werden und keinesfalls kochen! Eine Temperatur von ca. 40  Grad sollte ausreichend sein. Bleibe also lieber in der Nähe und kontrolliere zwischendurch die Konsistenz des Mozzarellas.

Hinweis:

Die Milch bitte nach dem Erwärmen des Mozzarellas nicht wegschütten. Die Milch kann weiterverwertet werden!

Du kannst die Milch entweder für andere Rezepte verwenden, oder auch ganz einfach trinken. Beispielsweise pur als warme Milch oder als Kakao oder in den Kaffee.


3.

Wenn der Mozzarella weich ist, nimm ihn aus der Milch und lege ihn zwischen zwei Blätter Backpapier.

Den Mozzarella zwischen Backpapier legen
Den Mozzarella zwischen Backpapier legen

Drücke den Mozzarella schonmal mit der Hand soweit wie möglich platt. Dabei merkst Du auch schon recht gut, ob der Mozzarella auch wirklich bis in den Kern weich ist.

Tipp: Falls der Mozzarella an der Stelle im Kern noch zu fest ist, lege ihn einfach nochmal kurz in die warme Milch.


4.

Nun kannst Du den Mozzarella mit dem Nudelholz bearbeiten und schön flach walzen. Mache den Käse allerdings nicht zu dünn, damit er später beim Aufrollen nicht reißt und dein Mozarella Wrap gelingt!

Nun den Mozzarella ausrollen
Nun den Mozzarella ausrollen

Ziehe den oberen Backpapierbogen vorsichtig ab und lasse den geplätteten Mozzarella auskühlen.

Den ausgerollten Mozzarella abkühlen lassen
Den ausgerollten Mozzarella abkühlen lassen

5.

Während der Mozzarella abkühlt, kannst Du schon alles für die Füllung vorbereiten, also Gemüse schnippeln, Fleisch braten, Soße anrühren - was dir eben so als Füllung schmeckt 🙂

Alles für die Füllung vrbereitet
Alles für die Füllung vrbereitet

Wir haben beispielsweise etwas Putenbrust gebraten und in feine Streifen geschnitten. An Gemüse gab es rote Paprika und Möhre bzw. Karotte - ebenfalls in feine Streifen geschnitten. Ein paar rote Zwiebelringe für ein wenig Schärfe und für das Grün etwas Feldsalat. So wird dein Mozzarella Wrap schön bunt.


6.

Einige EL griechischer Joghurt verrührt mit einer Kräutermischung ergab ein erfrischendes Dressing als I-Tüpfelchen für die Füllung. Noch etwas Salz und Pfeffer nach Geschmack - und der Mozzarella Wrap ist komplett.

Eine schöne bunte Füllung für den Mozzarellawrap
Eine schöne bunte Füllung für den Mozzarellawrap

7.

Rolle die schöne bunte Füllung vorsichtig in den Mozzarella ein.

Alles vorsichtig einrollen
Alles vorsichtig einrollen

Du kannst den Wrap für eine bessere Stabilität einmal in der Mitte durchschneiden und die beiden Hälften jeweils in ein Stück Backpapier einwickeln.


8.

Wie Du siehst, ist der Low-Carb Mozzarella Wrap ganz einfach und schnell selbst gemacht. Lass dir diese kleine Köstlichkeit schmecken 🙂

Der Low-Carb Mozzarella Wrap fertig zum genießen :)
Der Low-Carb Mozzarella Wrap fertig zum genießen 🙂

Low-Carb Mozzarella Wrap in 10 Sekunden

Low-Carb Mozzarella Wrap in 10 Sekunden
Low-Carb Mozzarella Wrap in 10 Sekunden
shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir der Low-Carb Mozzarella Wrap gefallen bzw. wie dir dieses Low-Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

15 Comments

  1. Hab es einfach in Wasser gelegt und in die Mikro. Keine 4 Minuten und das Teil war bearbeitbar…die Runde Form ist auch bei mir Übungssache 🙂

  2. Hallo,

    mein (Protinella) Mozarella ist gerissen und war etwas bröselig zum ausrollen. Habe ich ihn in zu heißer Milch gelassen?

    Grüßle Heike

  3. Hallo leute
    Ein super Rezept! habe es ausprobiert allerdings, gibt es jetzt im Supermarkt bei Kaufland und Rewe ein fertigen Mozzarella Wrap Teig!!(von der Firma Bayernland) da spart mannn sich viel zeit und Dreck wegen dem heiß machen des Mozzarella!!

  4. Der erste Versuch hat schon richtig gut geklappt. Für den zweiten hab ich aber was gelernt: ich werde dann sämtliche Gewürze und Kräuter, die ich verwenden will direkt auf den Mozi streuen, bevor die restliche Einstreu draufkommt 🙂

  5. Die Idee ist genial. Ich wäre nie darauf gekommen, einen Mozzarella auszurollen. Es ging viel schneller als erwartet. Wir haben den Wrap ganz schlicht mit Feldsalat und marinierter, gebratener Putenbrust gefüllt. Dazu eine Joghurtsauce. Das gibt’s auf jeden Fall wieder!

  6. Der Wrap ist super lecker und auch sehr schnell zubereitet. Wer es sich noch einfacher machen will und nicht weiß was er mit der Milch machen soll den Mozzarella gibt es schon fertig ausgerollt bei Globus.

  7. Also bei mir ist das nicht so schön geworden. Also weder gleichmäßig glatt noch in einem schönen runden stück🙈🙈 aber geschmeckt hat es trotzdem sehr gut. Übung macht den Meister, das nächstes Mal wirds hoffentlich besser. Gibt es für die Restmilch andere Verwendungsmöglichkeit? Ich hatte jetzt Minus Z Schokolade reingemengt und dann n leckeren Kakao…

  8. Hallo zusammen – ich probierte gestern die Mozzarella-Wraps aus. Sehr lecker – aber: für einen Wrap ist mir der Aufwand zu groß (die Wartezeit, bis der Käse weich ist, den tropfnassen Mozarella bearbeiten, die Milch zum Erwärmen wegschütten). Ich werde dann doch lieber auf Salatblätter oder eine Scheibe Kochschinken zurückgreifen, wenn ich Wraps möchte – den Mozzarella kann ich auch als Füllung genießen 🙂 Trotzdem vielen Dank für eure Mühen und immer neuen Ideen – alle anderen bisher getesteten Rezepte sind großartig, danke dafür.

  9. Danke für die tolle Idee!
    Nach einem Fehlversuch hat es beim zweiten Mal geklappt. Was mir etwas widerstrebt ist, dass die Milch danach im Endeffekt weggekippt werden muss. Deswegen hab ich es anders probiert: ich habe nen Thermo**x und den Mozzarella dort im Garkörbchen über Wasserdampf weich bekommen, einfach Nur ein paar Minuten drin lassen. Müsste also eigentlich auch im Dampfgarer funktionieren. Vielleicht ja eine Anregung für alle, die das mit der Milch auch stört?
    Viele Grüße und weiter so!
    Conny

    1. Auch an dich die Frage – warum zur Hölle kippst Du die Milch weg in der ein MILCHprodukt erwärmt wurde? Das ist schlicht nicht sinnvoll.

      LG Andy

  10. Mein absolut neues Lieblingsrezept.
    Es ist super leicht und schnell zuzubereiten und es schmeckt phänomenal.
    Vielen Dank, für dieses tolle Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu