Low-Carb Rezepte

Mini-Quark-Brot Low Carb

Mini Quark Brot Low CarbZubereitungszeit: 10 min.Kochzeit: 30 min.Arbeitszeit: 40 min.Mini Quark Brot Low CarbZusammenfassungDas Mini-Quark-Brot Low Carb schmeckt besonders lecker mit Frischkäse & einem kleinen Klecks Fruchtaufstrich oder Honig als süßes Frühstück

5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

ZutatenStück

Anz. Portionen: 6

Mini Quark Brot Low CarbBewertung

(Low Carb Kompendium) – Brot oder Brötchen zum Frühstück gehören in Deutschland ja quasi zum guten Ton. Genau aus diesem Grunde fehlt den meisten Menschen bei ihrer Ernährungsumstellung etwas. Dabei muss man auch oder gerade in der Low Carb Ernährung auf nichts verzichten.

Abhilfe schaffen hier leckere Low Carb Alternativen ohne Mehl und natürlich mit wenig Kohlenhydraten. Diese Low Carb Mini-Quark-Brote schmecken besonders lecker mit Frischkäse und einem kleinen Klecks kohlenhydratarmen Fruchtaufstrich – natürlich selbst gemacht.

Einfach ein paar Früchte nehmen und mit ein wenig Erythrit pürieren. Das ist fix gemacht und tut auch zeitlich nicht weh. Eine weitere leckere Möglichkeit ist ein Low Carb Schokoaufstrich.

Wer nicht ganz so streng in seiner kohlenhydratarmen Ernährung ist, kann auch ein wenig Honig auf die Quark Brote schmieren und die kleinen Dinger als süßes Frühstück genießen. 🙂

Kochutensilien & Zutatenauswahl, die Du benötigst:

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp. 

shadow-ornament

Mini-Quark-Brote – Die Zutaten:

  • 200 g Quark 40%
  • 50 g Sesam
  • 1 TL Guarkernmehl
  • 4 Eier
  • 1/2 TL Natron

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für 6 Stück der Mini-Brote. Die Vorbereitung dauert ungefähr 10 Minuten. Für die Backzeit musst du ca. 30 Minuten einrechnen.

shadow-ornament

Mini-Quark-Brote - die Zubereitung

1.

Die Eier mit dem Quark in einer mittleren Schüssel cremig rühren. Das Guarkernmehl mit dem Sesam und dem Natron in einer weiteren Schale vermischen.


2.

Anschließend die trockenen Zutaten mit der Quark-Ei-Masse sorgfältig verquirlen.


3.

Die Teigmasse in kleine Brotformen füllen und bei 175 Grad (Umluft) 30 Minuten backen. Solltest Du keine kleine Brotform haben, kannst Du den Teig auch in eine normale Brotform geben. Die Backzeit verändert sich entsprechend und dauert länger.

Hier solltest Du dann ca. 45 - 50 Minuten einplanen. Das musst du dann individuell testen. Sollte das Brot zu dunkel werden, einfach mit etwas Alufolie während des Backvorgangs abdecken. 🙂

Ich wünsche dir einen guten Start in den Tag und einen guten Appetit.

shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir die Mini-Quark-Brote Low Carb bzw. wie dir dieses Low Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

9 Comments

  1. Hallo,
    ich habe grade eure Mini Brote nachgebacken.
    Am Anfang sind sie toll aufgegangen, doch mitten im backvorgang aufeinmal zusammen gefallen.
    Jetzt beim rausholen ist mir auch aufgefallen das sie noch ziemlich nass sind.
    Könnt ihr mir sagen was ich falsch gemacht habe?

    Lg

  2. Hallo,
    Ich habe jetzt schon ein paar Mal Guarkernmehl gegessen und ich Glaube, dass es mir nicht sonderlich gut bekommt. Kann ich es vielleicht durch Mandel- oder Kokosmehl oder Eiweißpulver ersetzen?
    Danke!

  3. Hallo,
    ich leide an einer Gluten-Unverträglichkeit, finde das Rezept aber super toll und einfach. Meine Frage, wie kann ich das Rezept abwandeln, dass ich es ohne Gluten nachbacken kann?

    1. Hallo Sabine,

      zuerst vorneweg: Wir haben das Rezept so getestet, wie es da steht. Wenn Du Zutaten durch andere ersetzt, dann können wir nicht garantieren, dass das Rezept dann auch funktioniert. Das musst Du dann selbst ausprobieren.

      Wegen dem Gluten: Du könntest es mit glutenfreiem Proteinpulver versuchen. Wie gesagt, ohne Gewähr 😉

      Viel Spaß und Erfolg beim Backen
      LG Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu