Marmorkuchen-Muffins - So saftig, lecker und Low Carb

Marmorkuchen-Muffins – So saftig, lecker und Low Carb

Marmorkuchen-Muffins – So saftig, lecker und Low CarbZubereitungszeit: 15 min.Kochzeit: 25 min.Arbeitszeit: 40 min.Marmorkuchen-Muffins - So saftig, lecker und Low CarbZusammenfassungMarmorkuchen-Muffins – Der klassische Marmorkuchen als Low-Carb Variante in fluffige saftige & so köstliche Muffins verpackt. Du wirst diese Muffins lieben

5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

ZutatenMuffins

Anz. Portionen: 10

Marmorkuchen-Muffins – So saftig, lecker und Low CarbBewertung

(Low Carb Kompendium) – Der klassische Marmorkuchen als Low-Carb Variante in fluffige, saftige und so köstliche Muffins verpackt. Dieses Low-Carb Rezept wirst Du lieben 🙂

Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachkochen, LG Andy & Diana.

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt. Für weitere Videos schau doch auf unserem YouTube-Channel vorbei und hinterlasse ein Abo. Wir freuen uns auf dich!

 Hier klicken um zum YouTube-Channel zu kommen mit vielen weiteren Low Carb Videos .

Kochutensilien & Zutatenauswahl, die Du benötigst

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp. 

Tipp: Verwende unbedingt feste Muffinformen, wie beispielsweise Muffinformen aus Silikon. Muffinformen aus Papier sind nicht stabil genug. Der Teig kann die Papierformen aufweichen und ausfließen.

shadow-ornament

Die Zutaten

  • 4 Eier (Größe M)
  • 250 g Quark 40% Fett
  • 25 g weiche Butter
  • 50 g Xylit (Birkenzucker)
  • 1 Fl. Butter-Vanille-Aroma oder das Mark einer Vanilleschote
  • 100 g blanchierte & gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Backkakao

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für ca. 10 Marmorkuchen-Muffins.

Für die Vorbereitung kannst Du ungefähr 15 Minuten einkalkulieren. Das Backen benötigt ca. 25 Minuten.

shadow-ornament

Die Nährwerte

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
226 945 2,5 g 18,6 g 11,6 g
shadow-ornament

Das Rezept-Video

shadow-ornament

Die Zubereitung

Die Zutaten für die Marmorkuchen-Muffins

Die Zutaten für die Marmorkuchen-Muffins

1.

Heize zuerst deinen Backofen auf 160 Grad (Umluft) oder 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.


2.

 Verquirle die Eier mit dem Quark, dem Xylit, der weichen Butter und dem Butter-Vanille-Aroma.

Die Eier mit Quark, Butter, Xylit und Aroma verquirlen

Die Eier mit Quark, Butter, Xylit und Aroma verquirlen


3.

Vermische die gemahlenen Mandeln mit dem Backpulver und gib die Mischung zur Quark-Ei-Masse.

Die trockenen Zutaten zum Muffinteig geben

Die trockenen Zutaten zum Muffinteig geben

Verrühre nun alle Zutaen zu einem glatten Teig.

Alles zu einem glatten Muffinteig rühren

Alles zu einem glatten Muffinteig rühren


4.

Fülle ca. die Hälfte des hellen Teiges in eine zweite Schüssel. Rühre mit dem Handmixer nun den Backkakao in eine Hälfte des hellen Teiges.

Wir brauchen hellen und dunklen Teig für die Marmorkuchen-Muffins

Wir brauchen hellen und dunklen Teig für die Marmorkuchen-Muffins


Wichtiger Hinweis: Verwende unbedingt feste Muffinformen, wie beispielsweise Muffinformen aus Silikon.

Muffinformen aus Papier sind nicht stabil genug. Der Teig kann die Papierformen aufweichen und ausfließen.

5.

Fülle die Muffinformen zur Hälfte mit dem hellen Teig und gib anschließend den dunklen Teig obenauf.

Die Muffinformen mit hellem und dunklen Teig füllen

Die Muffinformen mit hellem und dunklen Teig füllen

Rühre jeweils einmal mit einer kleinen Gabel durch den Teig in den Muffinformen, um das Marmormuster zu erhalten.

und einmal rühren :)

und einmal rühren 🙂


6.

Backe die Marmorkuchen-Muffins ca. 25 Minuten im Backofen.

Fluffige Muffins im Backofen

Fluffige Muffins im Backofen

Fertig sind himmlisch saftige Low-Carb Marmorkuchen-Muffins.

Himmlisch lockere leckere Low-Carb Marmorkuchen-Muffins :)

Himmlisch lockere leckere Low-Carb Marmorkuchen-Muffins 🙂


Low-Carb Marmorkuchen-Muffins in 10 Sekunden

Low-Carb Marmorkuchen-Muffins in 10 Sekunden

Low-Carb Marmorkuchen-Muffins in 10 Sekunden

shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir die Low-Carb Marmorkuchen-Muffins gefallen bzw. wie dir dieses Low Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament
Twitter Facebook //WhatsApp Google+ Pin It

Das Teilen & Verlinken unserer Low Carb Rezepte & Artikel inkl. der Vorschaubilder in sozialen Medien oder Webseiten ist ausdrücklich erlaubt & erwünscht. Alle Texte sowie Bilder auf Low Carb Kompendium sind jedoch urheberrechtlich geschützt und dürfen ausschließlich mit unserer Genehmigung kopiert werden (z.B. Screenshots).

Kennst Du schon unsere tolle & hilfsbereite Low Carb Gemeinschaft auf Facebook? Wir sind bereits über 30.000 Low Carber, die sich regelmäßig austauschen & unterstützen. Melde dich jetzt an & werde ein Teil der Low Carb Community. Dort stehen auch wir, Andy & Diana, kostenlos mit Rat & Tat für deinen Low Carb Lifestyle zur Seite.

Zur Gruppe https://lowcarbkompendium.com/lowcarbgruppe



Veröffentlicht unter Low Carb Rezepte ohne Kohlenhydrate
Schlagworte: , , , , , , , ,
9 comments on “Marmorkuchen-Muffins – So saftig, lecker und Low Carb
  1. Jörg Ensminger sagt:

    Hallo lowcarbkompendium-Team,

    kann ich anstatt Xylit auch Stevia und anstatt des Backpulver auch Natron nehmen?
    Danke für die Antwort und ich bin begeistert von eurer Seite macht weiter so.

    MfG Jörg

    • Andreas sagt:

      Hallo Jörg,

      sorry für die verspätete Antwort, wir kommen gerade nicht so hinterher. 🙂

      Wir nutzen kein Stevia, das müsstest Du testen. Natron als Triebmittel geht auch.

      Vielen Dank für dein Lob!

      LG Andy

  2. Ute sagt:

    Kann man statt quark auch schmand nehmen?

    • Diana sagt:

      Hallo Ute,

      das Rezept wurde mit Schmand nicht getestet. Es könnte mit Schmand funktionieren, aber ohne Gewähr. Einfach ausprobieren 🙂

      LG Diana

  3. Janine sagt:

    Bin gestern auf eure Seite hier und auf FB gestoßen. bin seit 1.1. wieder im lowcarb. Ich finde es toll was ihr macht und vor allem WIE ihr es macht. Die Videos sind oft goldig wie die kleinen Marmorkuchen muffins. Da bekomme ich glatt Lust sofort loszulegen 😃 Dankeeee
    LG
    Janine

  4. Heike Becker sagt:

    Diese Muffins waren mein erster Versuch, Low Carb zu essen.
    Da ich leider Süßes als Hauptnahrungsmittel angesehen hatte, dachte ich, weiterhin Kuchen essen und gesünder leben zu können 😉
    Der erste Schock ist überwunden, dass die Muffins eben nicht süß sind. Heute habe ich die letzten verputzt und was soll ich sagen? Ich liebe sie und werde sie wieder backen. Vielen Dank, dass Ihr euch so große Mühe gebt und so viele tolle Rezepte erarbeitet. Sind die alle in dem Buch dabei? Ganz liebe Grüße Heike

    • Diana sagt:

      Hallo Heike,

      vielen lieben Dank für dein tolles Lob und es freut mich sehr, das die die Marmorkuchen-Muffins so gut schmecken 🙂

      Wir pflegen die Rezepte nach und nach in das E-Book ein und bei jedem Update werden diese Rezepte im E-Book dann veröffentlicht. Bei Erwerb des E-Books hast Du übrigens ein 12-monatiges Updaterecht mit dabei 🙂

      LG Diana

      • Heike Becker sagt:

        Hallo Diana,

        vielen Dank für die Antwort.
        Das E-Book muss warten, bis nächsten Monat. Habe nämlich eine Komplettumstellung bei den Zutaten gemacht und die Schränke entrümpelt, was Zucker, Mehl und Nudel/Reis angeht. War nicht günstig (aber nötig). Ich bin so froh, dass ich euch gefunden habe 🙂
        Liebe Grüße
        Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*