Grundumsatz, Leistungsumsatz und Gesamtumsatz berechnen

(Low Carb Kompendium) – Um deinen Grundumsatz, Leistungsumsatz, Gesamtumsatz und Makronährstoffbedarf zu berechnen benötigen wir von dir verschiedene Daten. Da nicht nur dein Gewicht Schwankungen unterliegt sondern auch dein Tagesablauf nicht immer identisch verläuft, ist es ratsam mehrere Berechnungen durchzuführen und diese in einem Tagebuch festzuhalten.
Eine entsprechende Tagebuchvorlage für deine Notizen findest Du in unserem E-Book (hier klicken).

WICHTIG: Um den Rechner zu nutzen musst Du mindestens 18 Jahre alt sein, mindestens 40 kg wiegen, mindestens 50 cm gross sein und darfst keine Werbeblocker oder andere Skriptblocker aktiv haben. 🙂



1. Wer bist Du? Bitte gib deine Daten ein.

Dein Gewicht
kg
Deine Größe
cm
Dein Alter

Jahre
Dein Geschlecht
 weiblich
 männlich

2. Wie betätigst Du dich tagsüber?

Gib hier deine durchschnittliche tägliche Betätigung ein. Bitte beachte, dass dein Energiebedarf sich je nach Tagesablauf ändert. Alle zur Verfügung stehenden Stunden müssen vergeben werden. Die Angaben sind ausschließlich als Näherungswerte zu verstehen.

Arbeitszeit
Stunden

Schlaf
Stunden

Sport
Stunden

Freizeit aktiv
Stunden

Freizeit passiv
Stunden

Noch 24 Stunden zu vergeben.

3. Wähle bitte die Art deiner täglichen Arbeit aus

4. Du machst Sport? Bitte wähle deine zusätzliche Bewegung

3. Deine Ergebnisse

Dein Grundumsatz (Basale Stoffwechselrate)

__________ kcal pro Tag

Auch bei vollkommener Ruhe benötigt dein Körper Energie, um seine grundlegendsten Vitalfunktionen aufrechtzuerhalten. Dazu gehört die Verdauung, die Atmung, die Regulierung der Körpertemperatur und Muskelkontraktionen wie der Herzschlag. Der Grundumsatz ist auch als basale Stoffwechselrate bekannt. Der Grundumsatz bezieht sich auf die völlige Ruhe in einer liegenden Position bei einer gleichbleibenden Raumtemperatur von ca. 28 Grad Celsius. Der Grundumsatz ist ein individueller Faktor, der von verschiedenen Einflüssen abhängig ist. Dazu gehören: Alter, Geschlecht, Genetik und Körperbau. Für die Berechnung des Grundumsatzes gibt es verschiedene Formeln. Alle Formeln können nur Näherungswerte sein. Eine genaue Bestimmung des Grundumsatzes ist nur über eine medizinische Untersuchung möglich. Wir nutzen die neue und moderne Mifflin-St.Jeor-Formel aus dem Jahr 1990. Diese berücksichtig die neuen Lebens- und Ernährungsgewohnheiten.

Dein Leistungsumsatz (Arbeitsumsatz)

0 kcal pro Tag

Um später deinen Gesamtumsatz zu berechnen, wird neben dem Grundumsatz der Leistungsumsatz benötigt. Der Leistungsumsatz wird auch Arbeitsumsatz genannt und berücksichtigt die tägliche körperliche Tätigkeit. Die Einleitung erfolgt über die sogenannten PAL-Faktoren. PAL ist die Abkürzung für „Physical Activity Level“ und kann mit „Pegel der körperlichen Tätigkeit“ übersetzt werden. Der Leistungsumsatz wird, genau wie der Grundumsatz, von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Dazu gehören unter anderem die Verdauungsarbeit, die tägliche körperliche Betätigung sowohl in Dauer als auch der Schweregrad und die Wärmeproduktion. Auch der Leistungsumsatz ist nur ein Näherungswert, da dieser durch Umgebungsvariablen wie Schwangerschaft, Stillzeit, Erkrankungen und geistige Aktivitäten individuell beeinflusst werden kann.

Dein Gesamtumsatz (Gesamtenergie)

0 kcal pro Tag

Der Gesamtumsatz ist die komplette Energie, die Du am Tag benötigst respektive verbrauchst. Der Gesamtumsatz, auch Gesamtenergie, ist das Ergebnis aus Grundumsatz und Leistungsumsatz. Grundsätzlich hat der Mensch in jungen Jahren einen größeren Gesamtumsatz aufgrund der Wachstumsphase und des stärkeren Bewegungsdranges. Der Gesamtumsatz ist eine individuelle Größe und ist abhängig von den angegebenen Variablen beim Grundumsatz und Leistungsumsatz.

Dein Kalorienbedarf zum Abnehmen

0 kcal pro Tag

Für eine erfolgreiche und vor allem gesunde Gewichtsabnahme sind verschiedene Faktoren zu berücksichtigen. In erster Linie gilt es, alte Ernährungsgewohnheiten und Bewegungsgewohnheiten positiv zu verändern. Viele Menschen versuchen beim Abnehmen ihre Energieaufnahme strikt zu reduzieren. Bis zu einem gewissen Maße kann das sinnvoll sein. Jedoch kann es hier auch zu einer Abwärtsspirale kommen mit negativen Auswirkungen. Es ist also immer ratsam, nicht nur den Blick auf eine Energiereduktion zu werfen, sondern auch den Energieverbrauch zu erhöhen. Eine ausgewogene Low-Carb High-Quality Ernährung mit viel Gemüse, guten Proteinquellen und hochwertigen Ölen sowie Fetten in Kombination mit einer moderaten sportlichen Betätigung ist der Schlüssel für eine dauerhafte und nachhaltige gesunde Lebensweise. Die möglicherweise notwendige Gewichtsreduktion sollte dabei als ein positiver Nebeneffekt betrachtet werden, um den psychologischen Druck nicht unnötig zu erhöhen. Für eine gesunde Gewichtsreduktion ist es ratsam, den individuellen Energiebedarf um ca. 20% des Gesamtumsatzes zu senken. Dein persönliches empfohlenes Kaloriendefizit beträgt _____ kcal am Tag.

125 thoughts on “Grundumsatz, Leistungsumsatz und Gesamtumsatz berechnen”

  1. 1779 kcal. pro Tag, da ist an Mascarpone und Sahne nicht zu denken, oder aber Teelöffelweise.
    Probieren werde ich es aber. Brauche dringend weniger Gewicht.

    1. Das stimmt aber so nicht.
      In dem Buch Schlank mit low carb sind Rezepte und Tagespläne wo das sehr wohl möglich ist. Und da bleibt man teilweise sogar unter deine dir zur Verfügung stehende Kcal Zahl.

  2. Hallo Andreas, jetzt habe ich auch mal meinen Kalorienbedarf ausgerechnet und ich bin geschockt…ich darf 2700kcal zu mir nehmen um abzunehmen…Wie soll ich das machen…das sind locker mal noch 700-1000kcal mehr am Tag…bei 100g KH 15%, 236g EW 35%und der Rest dann Fett 50%…Habt ihr Tipps für mich?

    1. Hallo Nicole,

      wie in den Infoboxen zu lesen, sind das alles immer nur Nährwerte. Wenn Du satt bist, musst Du nicht zwanghaft mehr essen als angegeben wird. Ganz im Gegenteil. 🙂

      LG Andy

      1. Hallo Andreas,ich mache schon lange LC komme süchtig zurecht, jetzt wollte ich doch mal rechnen und jetzt bin ich verwirrt 🤷‍♀️.Ich darf 2967 kcal,für mich mache ich 40-70kh, 70g EW und wieviel fett kommt da noch dazu? Ich Kriegs irgendwie nicht gebacken

        1. Hallo Irja,

          die Rechnung ist einfach.

          1 g Kohlenhydrate hat 4 kcal
          1 g Protein hat 4 kcal
          1 g Fett hat 9 kcal.

          Wenn Du diese Werte hast, kannst du alles andere errechnen.

          Wenn Du 40 – 70 g Kohlenhydrate verbrauchst am Tag sind das zwischen 160 – 280 kcal.
          Dazu kommen 70 g Protein = weitere 280 kcal.

          Summiert sind das also zwischen 440 – 560 kcal für die beiden Makronährstoffe Kohlenhydrate und Protein.

          2967 kcal abzüglich der Spanne 440 bis 560 kcal bleiben dir noch 2407 – 2527 kcal übrig.

          Wir erinnern uns 1 g Fett = 9 kcal. Wir dividieren also die Spanne durch 9.

          Übrig bleiben also gerundet: 276,4 g – 280,7 g Fett am Tag. 🙂

          LG Andy

          1. Super…danke für das Rechenbeispiel…jetzt hab auch ich es mit schwerer Dyskalkulie ( 🙂 ) verstanden 😉

  3. Hallo
    Ich verstehe das nicht
    Darf 1025 Kalorien
    Wiege 73 Kilo das heißt 73 g Eiweiß?
    Und was muss ich noch wissen?
    Danke

  4. 1800kalorien.
    Heißt das jetzt alles anschreiben?
    KH
    FETT
    EIWEIß
    KALORIEN
    Bin völlig überfordert damit
    Sorry

    1. Hallo Sabine,

      ich verstehe leider nicht, was dich überfordert. Jedes Lebensmittel, jede Nahrung die Du aufnimmst hat eine entsprechende Energiedichte. Die addierst Du bis zu deinem maximalem benötigten Energiebedarf.
      Wie Du deine Makronährstoffe verteilst musst Du für dich persönlich entscheiden.

      LG Andy

  5. Bei mir funktioniert der Rechner nicht, er zeigt gar nichts an, obwohl ich alles ausgefüllt habe.
    Gruss Bettina (ratlos)

    1. Hallo Bettina,

      wenn dir der Rechner nichts anzeigt liegt es entweder daran, dass Du nicht alles ausgefüllt hast (evtl. Stunden übrig) oder einen Skriptblocker installiert hast.

      LG Andy

  6. Für mich ist Sport da schlecht einzutragen , ich mache 2x die Woche 30 Minuten Rückengymnastik, 40 Minuten leichtes Gerätetraining und 45 Minuten Crosstrainer (110 Schritte / Minute), gesundheitlich angeschlagen durch Morbus Basedow (schilddrüse, hoher Puls) lipödem/ Lymphödem Stadium 2B (Bewegungseinschränkung),denke 2x 60 Minuten/Woche Lymphdrainage schlaucht den Körper auch, aber wie trage ich das ein, ist ja nicht täglich

  7. Hallo Andreas. Ich bin glaube ich zu doof. Muss ich jetzt den Kalorienbedarf zum abnehmen nehmen? Oder.muss ich das Defizit noch abziehen? Sorry steh grad auf der Leitung. 😉

  8. Hallo mich würde interessieren ob die KH konplett weggelassen werden sollen? Bin Typ1 Diabetikerin leider zusätzlich mit einer Insulinresistenz und mein Arzt hat mir empfohlen nicht unter 12 BE pro Tag zu mir zu nehmen…. 1BE sind 12g KH. Tagesmenge wären bei meinem Gewicht und Grösse 16-18 BE. Gibt es Erfahrungen mit der Gewichtsabnahme bei Typ1 Diabetikern? Wie werden die Nährstoffe bei KH/Fett/Eiweiss bei Low Carb Ernährung aufgeteilt? Jahrelanges BE zählen bin ich gewohnt aber die Umstellung auf Low Carb überfordert mich ein wenig…..

    1. Hallo Nicole,

      Kohlenhydrate komplett wegzulassen ist nicht sinnvoll, da fast jedes Lebensmittel Kohlenhydrate enthält. Selbst grüne Paprika.

      Was mich gerade irritiert ist, das dir dein Arzt noch die Aufnahme nach BE empfiehlt. Ist doch die BE bereits seit 2012 veraltet und in allen gesetzlichen Regelungen nicht mehr vorhanden. Mittlerweile gilt die Kohlenhydrateeinheit (KE oder auch KHE). 1 KE respektive KHE = 10 Gramm Kohlenhydrate.

      Gut, am Ende ist es nur ein Umrechnungsfaktor – aber das trotzdem am Rande. 🙂

      Wie Du dir die Närhstoffe aufteilst ist eine grundsätzliche Frage der Low-Carb Form. Bei der Ketogenen Diät zum Beispiel gibt es eine sogenannte Ketogene Ratio – üblich meist von 4:1. Das bedeutet 80% Fett, der Rest teilt sich auf die anderen beiden Makronährstoffe auf. Andere Low-Carb Formen nutzen andere Aufteilungen.

      Wir leben nach dem Low-Carb High-Quality Prinzip. Mehr dazu findest Du hier: Das Low-Carb High-Quality (LCHQ) Prinzip – Mit smarter Low-Carb Ernährung zum Erfolg

      LG Andy

  9. Hallo Andy und Andrea habe eine Frage an euch laut dem Rechner darf ich 1800kc zu mir nehmen muss ich das alles essen oder kann ich auch darunter bleiben möchte abnehmen

    1. Hallo Ute,

      wie in den Infoboxen vermerkt, sind das nur Richtlinien. Wenn Du satt bist und keinen Hunger hast, musst Du nicht zwingend essen.

      LG Andy

  10. Hallo Andreas. Bin neu hier und habe noch garkeine Erfahrung. Möchte, muss abnehmen bin Diabetikerin Typ II.Lt. Dem Rechner soll ich 1840kcal zu mir nehmen. Kannst du mir bitte noch verraten , wo ich die anderen Werte wie KH, Eiweiß und Fett finde? Vielen Dank im Voraus

    1. Hallo Sabine,

      diese Werte kannst nur du festlegen. Es kommt ganz darauf an, wie viele Kohlenhydrate du zu dir nehmen willst. Also KH-Grenze festlegen, Protein ca. 0,8 – 1 Gramm je Kilo Körpergewicht – der Rest wird mit Fett aufgefüllt. Bitte bedenke, dass das nur eine Fausregel ist und je nach Low-Carb Ernährung abweichen kann.

      LG Andy

  11. Hallo möchte gern die Ernährung langfristig umstellen,Arbeite im 3 Schichtsystem in der Altenpflege.Würde mit 78,7 kg starten,Wunschgewicht wären 60 kg.Hätte geren gute Anregungen zum Start
    Wie wäre mein Grungumsatz, die Kalorienumsatz,

    1. Hallo Anja,

      der Rechner ist funktionstüchtig. Wenn der Rechner bei der nicht funktioniert, wird von deinem Browser das Rechenskript blockiert.

      LG Andy

  12. Hallo Andreas, ich hab mal eine Frage . Der Rechner sagt 1579 kcal zum abnehmen. Mein Kaloriendefit liegt bei 263. Heißt das ich muss die 263 von den1579 kcal noch abziehn um gut abzunehmen? Danke im voraus

  13. Hallo Andreas,
    ich bin auch neu hier.
    Habe alles ausgefüllt, aber was versteht man denn unter Freizeit passiv?
    LG Barbara

  14. Hallo,
    erstmal ein großes Danke für das, was ihr hier macht. Große Hilfe!
    Nun meine Frage, wenn ich meine KH Grenze auf ca. 80g setze und Eiweiß mit 1g/Körpergewicht rechne, bleiben bummelig 150g für Fett. Kann das richtig sein? LG Annkatrin

  15. 693 kcal? nicht euer ernst, oder? wie soll ich das bewerkstelligen? da ist ja gar nichts mehr erlaubt!
    ich war vor zwei jahren auf einer stoffwechselkur (abspecklager) sogar dort waren wir auf 1000 kcal gehalten und das war schon sehr hart.
    wie soll ich denn dabei vorgrhen?

    1. Hallo Charlotte,

      ich weiß nicht, was Du für Zahlen eingegeben hast aber dieser Wert ist unmöglich. Von daher prüfe bitte deine Eingaben und prüfe bitte auch das richtige Feld beim Ablesen.

      Du kannst mir auch gerne deine Werte nennen – dann prüfe ich das gegen.

      LG Andy

      1. hallo Andy, wollte auch nicht so „schroff entsetzt“ rüberkommen, aber ich werde es nochmal versuchen – vielen dank glg

        1. muss mich entschuldigen, habe etwas nicht richtig verstanden – dies ist mein kcal – defizit, welches ich benötige, um abzunehmen (mann mann *kopf meets tischplatte)

  16. Hallo Andreas. Möchte gern wissen ob ich meine Nährwerte gut eingeteilt habe ? Kalorienbedarf zum abnehmen sind 1879. Defizit 470
    30%kohlenhidrate 101g( 415kcal)
    19% Eiweiß 64g (263 kcal)
    51% fett 76g (705 kcal)
    Ich wiege 62 kg, bin 158 cm und 58 Jahre alt
    Vielen Dank !

        1. Wie soll meine Optimale Low- carb Ernährung aussehen ? Würde mich sehr freuen über ein Antwort . Danke schön
          LG. Judit

  17. Hallo Andreas!
    Ich habe mir dann auch mal mein Kalorienbedarf errechnet….und habe dannn doch eine Frage!
    Ich bin krank und zudem gehbehindert und schaffe es daher nicht immer einmal die Woche schwimmen zu gehen!
    Daher meine Frage ; müsste ich dann den Bedarf nicht anders errechnen?
    liebe Grüße und macht bitte bitte unbedingt weiter mit euren echt coolen Rezepten ,Tipps und Tricks!
    Anne

    1. Hallo Anne,

      Du kannst die Berechnung mehrmals durchführen und dann einen Mittelwert nehmen. Gehst Du zum Beispiel nur 1x die Woche schwimmen und die anderen 6 Tage in der Woche sind identisch, rechnest Du 1 x den Schwimmtag aus, 1x deinen „normalen“ Rythmus und ziehst dann den Mittelwert.

      LG Andy

  18. Hallo Andreas.
    2671 Kalorien als Gesamtumsatz schockieren mich gerade ein wenig 😀 bei vorherigen Rechnern kam ich immer auf ca 1500. Wie kann das sein? Ich kann mir nicht vorstellen dass ich es jemals schaffe so viele Kalorien zu mir zu nehmen. Würde sich das sehr negativ auswirken, wenn ich stark unter meinem Gesamzumsatz liegen würde?

    1. Hallo Laura,

      viele Rechner nutzen extra eine geringere Bedarfsmenge um einen Abnehmerfolg zu erzwingen. Diesen Weg gehen wir nicht. Wir geben ehrliche Zahlen an um damit einen gesunden Weg zur Gewichtsabnahme zu ermöglichen.

      Zum Vergleich. Der mittlere Wert der Kalorienaufnahme für Normalgewichtige liegt bei ca. 2000 kcal am Tag. Gerade bei starkem Übergewicht liegt dieser Wert natürlich deutlich drüber. Auch starke Bewegung kann diesen Wert nach oben skalieren.

      Der Gesamtumsatz ist aber der Wert, den du komplett brauchst. Wenn du diese Anzahl an Kalorien zu dir nimmst, wirst Du weder abnehmen – noch zunehmen. Entsprechende Informationen stehen aber alle in den Infoboxen. Dein Wert ist der Bereich „Dein Kalorienbedarf zum Abnehmen“.

      LG Andy

  19. Hallo Andreas, ich bin inzwischen 2 Wochen dabei. Mein Ausgangsgewicht 133 Kg. Bleibe meist bei ca 70g KHs am Tag aber esse keine Kartoffeln,Nudeln. Es geht mir gut und bin aktiver als sonst. Was mich nur verunsichert,dass ich nichts abnehme. Meinst du,es ist vielleicht nicht das Richtige für mich oder soll ich weiter machen und werde ich noch abnehmen? Danke und liebe Grüße,Tina

    1. Hallo Tina,

      einfach ein wenig in Geduld üben. Solltest Du tatsächlich gar nichts abnehmen – einfach noch einmal auf die aufgenommenen Kalorien schauen. Aber in der Regel pendelt es sich ein.

      LG Andy

  20. Hallo.bin mir nicht sicher was ich bei Arbeitstunden und bei aktiv eintragen soll..bin EU Rentner bin zu hause hab aber immer zu tun und Grundstück Enkel Hund.. Hm..Sport mach ich auch nicht. Außer viel Fahrrad fahren.. Danke schon mal.. Tolle gruppe tolle Mädels..

    1. Hallo Simona,

      dann trage die Stunden unter aktive Freizeit ein und die Arbeitsstunden auf 0.

      Wenn Du viel Fahrrad fährst nutze bei der Auswahl für Sport entsprechend den Punkt Radfahren.

      LG Andy

    1. Hallo Manu,

      wenn der Rechner keine Werte anzeigt, hast Du einen Skriptblocker aktiv und das Berechnungsskript kann nicht ausgeführt werden. Wir weisen darauf auch extra im Eingangstext darauf hin. 🙂

      LG Andy

  21. Hallo Andreas,ich habe endlich in der 3ten Woche 1,1 Kg abgenommen. Mir geht es gut mit der Umstellung,bin fit und nicht mehr so müde und träge. Seit einer Woche ungefähr ist es mir oft heiß…schwitze sogar . Ich habe nie geschwitzt vorher und jetzt schwitze ich. Wie gesagt mir istves oft heiß und ich habe das Gefühl mein Körper kocht innerlich. Woran liegt das?Das 2te ist,ich habe oft Muskelkrämpfe. Nicht schlimm aber ich habe sie und bin etwas beunruhigt ob mir vielleicht was fehlt odet hängt das mit LC zusammen? Ich muss offen sagen,dass ich Jahre unter einer Essstörung litt. Erst Magersucht,dann lange Bonge Eating. Ich kannte also KEIN Sättigungsgefühl mehr. Seit ich LC mache habe ich mein Sättigungsgefühl wieder. Unglaublich oder?!freu. Das alleine ist ein Erfolg für mich. Bin gespannt was du mir zu meinen 2 Fragen sagen kannst? Danke im Voraus und ein klasse Buch!

  22. Mein kalorienbedarf zum abnehmen beträgt 2552.
    Und ein dezifit von 638.
    Muss ich die 638 jetzt von den 2552 noch abziehen oder 2552 als Tages Kalorienzahl nehmen?

    1. Hallo Lisa,

      wenn dein Kalorienbedarf zu Abnehmen bereits 2552 beträgt – warum solltest Du denn das errechnete Defizit noch einmal abziehen? 🙂 Alle Informationen dazu stehen auch in den Infokästen. Bitte lesen 🙂

      LG Andy

  23. Hallo,
    Ich versuche vergebens meinen Gesamtumsatz auszurechnen; doch leider vergebens.
    Ich gebe alles ein & es erscheint kein Ergebnis!
    Bitte um kurze Erklärung!

    Euer Buch ist spitze!
    Ich find
    Es ist klasse, da es eine gute Orientierung und viel Hintergrundwissen vermittelt!
    Mit freundlichen Grüßen
    Yasemin

    1. Hallo Yasemin,

      die Erklärung findest Du gleich am Anfang in der Infobox. Auszug: „und darfst keine Werbeblocker oder andere Skriptblocker aktiv haben.“ Dadurch wird das Skript zur Berechnung geblockt und es passiert .. nichts. 🙂

      LG Andy

      PS: Danke für dein Lob zum Buch! 🙂

  24. Ich soll 2378 Kalorien zu mir nehmen? Ist das nicht viel? In der Krebs reha wurde ich auf 1200 Kalorien gesetzt ok abgenommen hab ich nix weil sich ca 7kg Wasser angesammelt hatte durch falsche Tabletten aber was soll ich essen um auf den Wert zu kommen? Ich habe nicht übermäßig Hunger da ich dank low carb bisher in 4 Monaten 12 kg abgenommen habe aber es schwankt denke liegt auch an der wasseransammlung momentan 😕 hmm nun
    bin ich sehr ratlos

    1. Hallo Kerstin,

      „viel“ ist immer eine Sache der Ausgangslange. Für einige Menschen ist 1 Million Euro „viel“ Geld. Für andere Menschen sind das Peanuts.

      Eine Krebstherapie ist eine Ausnahmesituation – das kannst Du niemals mit einer normalen Ernährung vergleichen.

      Ich hoffe du hast den Mist gut überstanden!

      LG Andy

  25. Hallo.
    Bin neu bei euch und habe gerade meine Umsätze berechnet.
    Bei euch komme ich auf einen Grundumsatz von 1277kcal (ist auch bei anderen Rechnern so) und einen Gesamtumsatz von 2205kcal. Also darf ich zum Abnehmen ca. 1764kcal zu mir nehmen. Das was ich daran jetzt nicht verstehe, ist warum mir die diversen Apps nur ca 1250kcal pro Tag zu Verfügung stellen, obwohl die Angaben wie Arbeit usw die gleichen sind? Bin ich vielleicht deswegen so oft hungrig?
    Muss aber auch sagen das ich auch so schon ca 9 kg abgenommen habe( mit moderaten low carb)
    Danke im voraus

    Ach ja! Eure Bücher sind toll. Besten Dank dafür

    1. Hallo Iris,

      weil die meisten Anbieter ein großes Interesse daran haben, dass ihre Werte auch zwingend zu einem Abnehmerfolg führen. Die Rechnung ist ganz einfach. Je weniger Kalorien, desto schneller und sicherer der Gewichtsverlust. Ob das am Ende gesund oder gar sinnvoll ist, interessiert nur sekundär. Wir wollen aber, dass ihr dauerhaft und gesund eure Ernährung umstellt. Lieber etwas langsamer und langfristiger abnehmen, dafür jedoch dauerhaft. Das ist zwar weniger spektakulär und „werbeträchtig“ – aus unserer Sicht jedoch deutlich seriöser. 🙂

      LG Andy

  26. Hallo. Leider funktioniert der Rechner bei mir nicht . Habe alle Werte korrekt eingegeben . Was mache ich denn falsch . Lg ailine

  27. Hallo Andreas, ich leide unter einer koronaren Herzkrankheit und muss meine Ernährung umstellen sagt der Arzt aber er sagt nicht wie ich das schaffen soll.Ich habe schon ein paar Rezepte von Dir nachgekocht und sie schmecken mir gut. Nun habe ich meine Umsätze ausgerechnet aber kann damit leider nicht viel anfangen. Kannst du mir bitte weiterhelfen. Ich habe noch 7 Kinder die mich brauchen und ich möchte es gerne schaffen wieder gesund zu werden. Grundumsatz 1375kcal, Leistungsumsatz 985kcal, Gesamt 2360 Kalorien zum Abnehmen 1888 Kaloriedefizit 472kcal. Ich brauch unbedigt hilfe dabei.

    1. Hallo Manuela,

      was ist denn genau unklar? 🙂

      Deine täglichen Kalorien betragen 1888. Diese sind deine Basis.
      Denke aber daran, dass der Rechner nur eine Richtlinie ist und keine individuelle genaue Berechnung. Diese kann nur medizinisch erfolgen.

      Ganz liebe Grüße

      Andy

  28. Hallo Andreas, ich bin neu hier und habe mir das hier alles ausgerechnet, nur muss ich ganz ehrlich sagen , das ganze ist mir völlig unklar. Wie komme ich jetzt auf die KH, Fett, Eiweiß was ich am Tag essen sollte. Vielleicht kannst du mir bitte helfen . Ich habe 96kg. Grundumsatz 1548, Leistungsumsatz 1461, Gesamtumsatz 3009, Kalorien 2407, Defizit 602. Ich habe vor 2 Jahren schon einmal mit einer Stoffwechsel Kur viel abgenommen aber da musste ich das alles nicht ausrechnen. Es wäre wirklich sehr nett von dir wenn du mir helfen könntest. Vielleicht bin ich auch nur begriffsstückig bin ja auch nicht mehr die jüngste. Danke vorerst

    1. Hallo Erna,

      Den Anteil an Kohlenhydrate legst du dir selber fest. Zu empfehlen sind nicht mehr als 100 Gramm am Tag – weniger ist besser. Protein ca. 1 Gramm je Kilo Körpergewicht, der Rest Fett.

      LG Andy

  29. Hi,
    Woran erkenne ich denn wieviel KH, EW und Fett ich essen darf.
    Würde es gern bei Lifesum eintragen um es gut unter Kontrolle zu haben!!
    Lg miri

    1. Hallo Miriam,

      Deine Kohlenhydrate legst du dir selber fest, die Proteine kannst Du als Faustregel auf ca. 1 Gramm je Kilo Körpergewicht festlegen – der Rest der Energie ist dann der Fettanteil.

      LG Andy

  30. Hallo Andreas ich verstehe nur Bahnhof.Mein Grundzmsatz 1757 kcaLeistunhsumsatz 2533 kcal.
    Dann steht da damit ich ab eine soll ich 3432 kcal am Tag verbrauchen. Hilfe wie soll das hehen. Möchte man 100 gr.KH zu mirnehmen. Nein e erst mit LC.
    Danke

  31. oh je, Kaloriendefizit „nur“ 282 kcal… das würde bedeuten ich brauch fast 26 Tage bis ich 1kg Fett verloren habe? Oder rechne ich falsch. Wie passt das zu den vielen Leuten, die 0,5 bis 1kg pro Woche verlieren.

    Da ist ja der Frust schon vorprogrammiert oder?

    LG Dagmar

    1. Hallo Dagmar,

      Je höher das Ausgangsgewicht zum Normalgewicht differenziert, desto größer ist die mögliche Gewichtsabnahme in der ersten Zeit.

      Das ist ganz normal. Jemand der 65 Kilo wiegt und auf 60 Kilo möchte, kann nicht die gleichen Ergebnisse erwarten, wie jemand der 120 Kilo wiegt und auf 60 Kilo möchte.

      LG Andy

  32. Ich hab versucht über den Rechner meine tägliche kalorienzufur auszurichten doch leider geht das nicht. Ich hab mir auch das e Book gekauft doch da kann ich nichts eingeben warum nicht?

    1. Hallo Christine,

      Wenn Du nichts eingeben kannst, bzw die Rechner bei dir nicht funktionieren, liegt es daran, dass Du einen Werbeblocker oder andere Skriptblocker aktiv hast. Steht auch extra oben in der Infobox. 🙂

      LG Andy

  33. Hallo Andy und Diana,

    Also irgenwie steig ich da nicht durch….
    Ich darf laut dem Rechner 1277 kcal zu mir nehmen .
    Hab es mir dann so aufgeteilt das ich 40gkh = 160 kcal und da ich 62g wiege sind es 248 kcal Proteine.das heisst wenn ich das richtig verstanden hab würde ich die restlichen 869 kcal mit Fett auffüllen.
    Oh man das kann doch nicht sein !!!!
    LG und viel dank im voraus

    1. Hallo Marina,

      Bist Du sicher, dass die 1277 kcal nicht dein Grundumsatz sind? 🙂

      Das klingt sonst arg wenig.

      LG Andy

    1. Hallo Katy,

      ich verstehe gerade leider nicht, was dich genau überfordert, wenn Du weißt, dass Du am Tag 2297 kcal zu dir nehmen darfst.
      Kannst Du deine Frage bitte präzisieren, damit ich dir helfen kann?

      LG Andy

  34. Wollte mal Fragen ob ich das richtig verstehe:
    Tagesbedarf zum abnehmen ca 1550 kcal.
    Dh
    1% vom Körpergewicht Ew ( 62kg) : 62g EW – 248 kcal
    Max 15% KH: 60g – 237 kcal
    Rest Fette : 117g – 1060 kcal

    Stimmt das so???
    Mich verwirrt das nämlich etwas, da mir das mit dem Ew so gering vor kommt

  35. Halo Andreas,
    Ich bin vor 2 monate durch facebook auf euch gestoßen und bin sehr begeistert 🙂
    Ich frage mich wieso ich nicht schon früher low carb entdeckt habe .
    Die comunity und rezepte sind einfach der hammer ,vielen dank für euere großartige arbeit .
    Ich habe jetzt auch mal mein kalorienbedarf zum abnehmen ausgerechnet und sind (mit 0 Sport und 0 freizeit aktiv)2242 rausgekommen !!! Ist dass nicht viel zu vieel ?
    Ich habe bis jetzt 5 kg abgenommen , jetzt stagniert mein gewicht. Ich habe irgendwie das gefühl dass ich zu wenig esse (wie blöd es auch klingt ) und deswegen nehme ich grade nicht ab . Kann dass stimmen ?
    Meine berechnungen nach habe ich :
    grundumsatz:1623
    leistungsumsatz:1180
    Gesamt:2803 also Kalorienbedarf zum abnehmen :2242?!
    Diese kalorien teile ich dann auf eiweiß, Kh und fett auf Oder ?
    habe ich dass richtig verstanden ?oder bin ich total daneben ß
    Vielen dank in vorraus ,
    LG Stefi

  36. Hallo Andreas…ich bin noch relativ neu hier!
    Habe seid 14 Tagen begonnen meine Ernährung mit LC umzustellen. ..es gefällt mir sehr gut. ..Alles soweit gut erklärt hier und gewiß bekommt man immer eine Antwort. ….jedoch muss ich noch lernen, wie alles funktioniert und berechnet wird.
    Vielen Dank dafür!
    Ein schönes Wochenende 🙋

  37. Ich gehe nicht jeden Tag arbeiten sondern nur drei Tage die Woche Regale in einem Supermarkt auffüllen dir eine körperlich schwere Arbeit ist nun kann ich nicht richtig einstellen was ich hier an Stunden für die Arbeit eingeben muss oder kann. Ich fahre mit dem Rad 3 km auf Arbeit und gehe einmal die Woche zum Rehasport da ich körperlich nicht mehr ganz so fit bin(Hüftarthrose/Exosthose) und bin somit eingeschränkt in der Bewegung daher bitte ich um Hilfe wie ich da meinen Bedarf berechnen kann.möchte unbedingt was los werden an Kilos

      1. Wo finde ich das . Wenn ich das in der Suche eingebe komme ich immer wieder auf den anderen Link um die ganzen Daten einzugeben. Das irritiert mich jetzt ein wenig

        1. Tut mir leid aber ich verstehe deine Frage nicht? Das arithmetische Mittel ist einfach der Durchschnitt deiner Bewegung. Das kannst Du je nach Bedarf auf die Woche mitteln, auf den Monat oder einem sonstigen gewünschten Zeitraum.

          Gehst Du also zum Beispiel in der Woche an 3 Tagen für je 8 Stunden arbeiten, rechnest Du 3 x 8, dividierst das durch 7 (Anzahl der Tage einer Woche) und gibst das in den Rechner ein. So verfährst Du mit allen Daten, die Du mitteln möchtest.

  38. hallo ich kann keine Ergebnisse sehn Umsatz und Kalorien stehen auf null was mach ich falsch
    Ich bin 160 cm groß habe 66 kg stehe 9 stunden als Verkäuferin an der Kasse. Und schlafe ca 5 bis 9 Stunden Freizeit und Sport habe ich wenig.ich lebe seit 2 Jahren Low Carb habe aber in 1 Jahr wieder 10 Kilo zugenommen leider zur Zeit sehr inkonsequent ich versuche es aber jeden tag deshalb hab ich mir auch euer E-Book gekauft nun wollte ich meine Umsätze aber irgendwie geht es nicht

    1. Hallo Susanne,

      bitte lies dir die Infobox am Anfang des Artikels durch – dort steht extra drin, wann der Rechner nicht funktioniert.

      Solltest Du nicht mehr wissen, wann und welchen Skripblocker du installiert hast, nutze wahlweise einen anderen Browser.

      LG Andy

  39. Hallo erstmal,
    ich wiege 80 kg bin 163 cm groß und wenn ich 1577 kcal essen würde ich nach dem Rechner Modell dann wär ich noch dicker.
    Ich komme höchstens auf 800 kcal-1000 kcal.
    Abnehmen ist schwer. Woran kann das liegen?
    Ich habe keine Heißhunger Attaken oder das ich Süßigkeiten esse.
    Früher war ich sehr schlank. Trotz 4x Nordic Walking 1Stunde pro Woche
    Nehme aber Betablocker.

    Danke für eine hilfreiche Antwort

    1. Hallo Juliane,

      es gibt zwei Möglichkeiten.

      1) Der Grund für deinen sehr geringen Kalorienbedarf bei deiner Größe in Kombination mit dem ausgewiesenem Gewicht liegt an der Medikamenteneinnahme. Nicht wenige Menschen klagen bei Betablockern über Gewichtszunahme, Trägheit und andere negative Symptome. Das ist dann mit deinem Arzt zu klären.

      2) Viele Menschen unterschätzen ihre tägliche Kalorienaufnahme massiv. Nehmen wir zum Beispiel ein normales Brötchen mit Käse. Das hat bereits ca. 350 kcal. Ein Low-Carb Brötchen hat in der Regel sogar etwas mehr und kann mit ca. 400 – 450 kcal berechnet werden. Bei nur 2 Brötchen mit Käse belegt und etwas Butter, wärst Du also bereits bei ca. 800 kcal. Bist Du dir sicher, dass Du wirklich nur so wenig isst am Tag? 🙂

      LG Andy

  40. Hallo, kann mir jemand das noch mal mit dem Kaloriendefizit erklären, der ist bei mir 417!! Was bedeutet das jetzt genau. Danke

  41. Hallo.
    Ich habe jetzt erst begonnen mich mit LC zu beschäftigen. Somit ist das alles noch Neuland für mich, also bitte nicht steinigen.
    Ich habe mir hier alles durchgelesen und berechnen lassen. Ich steige da aber nicht wirklich durch.

    Grundumsatz 1998
    Leistungsumsatz 614
    Gesamtumsatz 2612
    Kalorienbedarf 2090
    Defizit 522

    Ich habe mir die Kästchen mehrfach durchgelesen, aber verstehe nicht so recht, was mir die Zahlen sagen. Ich glaub ich bin aufn Kopf gefallen 😐
    Ich möchte 30 kg abnehmen und das Gewicht dann dauerhaft halten. Das Buch habe ich mir auch schon bestellt.

    Liebe Grüße

    1. Hallo Jennifer,

      was verstehst Du denn genau nicht?

      Der für dich entscheidende Wert ist der Kalorienbedarf zum Abnehmen. Also die 2090 kcal. 🙂

      LG Andy

  42. Hallo Andreas…da meine Waage z.Zt eine Berg u Talfahrt anzeigt bin ich nun etwas verunsichert…ich dachte ich hätte alles verstanden…hm aber vll habe ich doch ein Brett vorm Kopf ☺
    Hier meine Daten…Abnahme 1967 kcal (492 Defi)..EW 464 g ..F 145 g…KH 50….habe ich das so richtig ausgerechnet?
    LG Petra

  43. Hallo ihr Lieben,

    Ich habe auch eine Frage. Möchte maximal 100g KH am Tag zu mir nehmen.
    Meine Kcal zum abnehmen lt. Rechner sind 2230.
    Habe nun anhand der Formel die weiter oben stand gerechnet und wollte frage ob das so richtig war…
    Komme auf 100g KH/72g Protein und 164g Fett (was mir sehr viel vor kommt)
    Ist das so korrekt oder doch falsch berechnet?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen 🙂

    Dankeschön
    Nicole

    1. Hallo Nicole,

      100 Gramm Kohlenhydrate = 410 kcal.
      72 Gramm Protein = 295,2 kcal.
      164 Gramm Fett = 1525,2 kcal.

      Gesamt = 2230,4 kcal.

      Also alles korrekt. 🙂

      LG Andy

  44. Hallo Andy,
    vielen lieben Dank für die Antwort 🙂

    Noch eine andere Frage😅 Heute alles schön dokumentiert und bin nun noch 535kcal unter dem Wert..Kann sich das wenn man nicht immer auf den Wert kommt negativ auf die Abnahme auswirken? Also Stillstand oder so?

    Liebe Grüße Nicole

  45. Hallo ihr Lieben, also ich kann nur sagen mit eurem Rechner und dazu der perfekten LowCarb Ernährungsweise, dank euch, purzeln bei mir die Pfunde.
    Es ist sowas von genial. Ich esse genug, bin immer satt, komme mit 5-6 Stunden Essenspause perfekt aus.
    Danke 🙏 das ihr dieses Konzept erstellt habt.
    Habe seit Anfang Mai 2017 7 Kilo abgenommen.
    Das ist Wahnsinn

  46. Hallo

    Erst mal Danke für den Rechner.

    Ich muss aber leider trotzdem mit einer Frage kommen. Und zwar kenne ich es von anderen Bedarfsrechnern, das die ab einem BMI von 30 aufwärts eine abgewandelte Formel verwenden (Broca?), weil da der Grundumsatz je Kilo Körpergewicht geringer ist/wäre.
    In dem Forum, wo ich schon lange Jahre mitlese, habe ich mir meine Werte entsprechend berechnen lassen, und ich komme auf deutlich kleinere Zahlen als hier.
    Zum Vergleich:
    Hier: Grundumsatz 2032 kcal, Leistungsumsatz 669 kcal, Gesamt 2701 kcal, zum Abnehmen 2161 kcal
    Dort: Grundumsatz 1.585 kcal, Leistungsumsatz 634 kcal, Gesamt 2.219, zum Abnehmen 1775 kcal

    Jetzt bin ich völlig unsicher, nach welchem Wert ich mich richten sollte. Mir kommen die hier erlaubten 2161 kcal so irrsinnig viel vor, ich möchte es aber auch nicht wieder falsch machen und zu wenig essen (hatte viele, viiiiele Versuche mit um die 1200 kcal, natürlich ohne dauerhaften Erfolg). habe aber Angst, zuzunehmen, wenn ich so ‚viel‘ esse.

    Hat das mit der abgewandelten Formel noch Bestand, oder ist das überholt?

    Viele Grüße
    Gia

  47. Hallo ihr Lieben…
    ich bin ziemlich neu bei euch und brauche dringend eure Hilfe .
    Ich bin seit 2015 plötzlich schwer erkrankt. seit dem kann ich kaum laufen kaum greifen und kaum sprechen…. bekomme 20mg Cortison am tag und dem entsprechend sehe ich auch aus… seit 1,5j 32kg zugenommen. ich kann höchstens 4std am tag zuhause was machen, Rest des Tages muss ich mein Körper ausruhen. Wie und mit was fange ich ich am besten an bei Low-Carb Diät?

    LG
    Marjena

    1. Hallo Marjena,

      zuerst, da es sich bei dir offensichtlich um ein schweres Krankheitsbild handelt, solltest Du jede Ernährungsumstellung mit deinem Arzt absprechen.

      Ansonsten findest Du hier: https://lowcarbompendium.com alles, was Du brauchst für einen Einstieg.

      LG Andy

    1. Hallo Doro,

      das kommt ganz davon ab, wie Du deine Makronährstoffe einteilen willst.

      Faustregel: Kohlenhydratgrenze selber wählen bis maximal 100 g. Dann 0,8 Gramm – 1 Gramm Protein je Kilo Körpergewicht. Der Rest ist Fett. Nochmal der Hinweis: Faustregel.

      LG Andy

  48. Ich kann den Grundsatz nicht errechnen. Habe erst seit kurzem ein iphone 6 s und weiß nicht wo man diesen skriptblocker hat. Habe nix An gestellt daher verstehe ich nicht warum dass nicht funzt. Kann mir jemand helfen?
    Vielen lieben Dank schon x

  49. Euer Konzept gefällt mir gut ernähre mich seit 3.7 low carb und habe dank eures you Tube kanals schon etliches nachgekocht und bin 3kg los auch bei Facebook verfolge ich euch Danke dafür macht weiter so 😁🖒👏

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

x
Folge uns: