Low-Carb Rezepte

Low-Carb Pizza Rezepte – die leckersten Pizza Rezepte ohne Kohlenhydrate in der Übersicht

Low-Carb Pizza Rezepte – die leckersten Pizza Rezepte ohne Kohlenhydrate in der Übersicht

(Low Carb Kompendium) – Pizza gehörte schon immer zu meinen liebsten Gerichten. Leider ist die klassische Pizza in einer Low-Carb Ernährung aufgrund des Weizenmehls tabu. Das hat mich aber nicht daran gehindert, vielfältige Low-Carb Pizzarezepte zu kreieren in unterschiedlichen Variationen.

Von der blitzschnellen Schüttelpizza bis hin zur Pizzasuppe oder den Pizza Muffins findest Du hier alles. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern in unseren Low-Carb Pizzarezepten. Schau auch immer wieder mal vorbei, diese Liste wird regelmäßig erweitert.

Pizzasuppe

Low Carb Pizzasuppe - Leckerer Pizzageschmack ganz pfiffig aus dem Topf
Low Carb Pizzasuppe – Leckerer Pizzageschmack ganz pfiffig aus dem Topf

Die Pizzasuppe klingt sicherlich erst einmal merkwürdig. Dieses Pizzarezept überzeugt aber nicht nur Pizzaliebhaber, sondern kommt auch bei allen an, die ansonsten nicht gerne Suppe essen. Bei der Pizzasuppe haben wir es mit einem echten Dauerbrenner zu tun. Auch Kinder fahren auf dieses Rezept ab und lecken sich danach alle Finger. Dieses Low-Carb Pizza Rezept ist auch ideal um für einige Tage vorzukochen oder als tolles Suppenrezept für ein Buffet.

Zum Low-Carb Pizza Rezept: Low Carb Pizzasuppe

Zucchini-Mini-Pizza

Low Carb Zucchini-Mini-Pizza (Zucchini-Piccolinis)
Low Carb Zucchini-Mini-Pizza (Zucchini-Piccolinis)

Die Zucchini ist eine der beliebtesten Gemüsesorten in deutschen Küchen. Das ist auch nicht weiter verwunderlich. Schließlich ist die Zucchini sehr wandelbar und kann für vielfältige Speisen verwendet werden. So hat es natürlich nicht lange gedauert, bis die Zucchini auch als Low-Carb Pizzarezept entdeckt wurde. Eines der beliebtesten Pizza-Varianten in unserer Low-Carb Community.

Zum Low-Carb Pizza Rezept: Zucchini-Mini-Pizza

Pizzamuffins Low Carb
Pizzamuffins Low Carb – Klein, handlich, lecker

Muffins sind das perfekte Gebäck für Berufstätige. Schnell gebacken, handlich und auch kalt ein echter Leckerbissen. So ist es eine logische Konsequenz, dass wir eine Low-Carb Pizza in eine handliche Form gebracht haben. Unsere Pizzamuffins lassen sich beliebig belegen und können nach jedem Geschmack angepasst werden. Unbedingt nachbacken – es lohnt sich.

Zum Low-Carb Pizza Rezept: Pizzamuffins

Pizzarolle

Pizzarolle Low Carb Barbecue-Style
Pizzarolle Low Carb Barbecue-Style

Die Pizzarolle im Barbecue-Style gehört mit zu meinen liebsten Low-Carb Pizzarezepten. Ich bin ein absoluter Freund der rauchigen Soße und könnte mich da regelmäßig hineinlegen. Der Teig ist schnell gemacht und dieses Low-Carb Rezept lässt sich auch wunderbar in der Grillsaison zubereiten. Quasi als zusätzliche Beilage zum guten alten Grillgut.

Zum Low-Carb Pizza Rezept: Low-Carb Pizzarolle

Schüttelpizza

Schüttelpizza Low Carb - Die wahrscheinlich schnellste Pizza der Welt. Dieses leckere Low Carb Rezept musst Du probieren. Mit Rezept-Video.
Schüttelpizza Low Carb – Die wahrscheinlich schnellste Pizza der Welt. Dieses leckere Low Carb Rezept musst Du probieren. Mit Rezept-Video.

Bei der Schüttelpizza handelt es sich um einen echten Low-Carb Klassiker. Diese Low-Carb Pizza ist wirklich einfach gehalten und schnell vorbereitet. Die entsprechenden Zutaten in kleine Stücke geschnippelt, in einer Schüssel zusammenrühren, auf einem Backblech verteilen und ausbacken. So kann man am Abend auch mal eine schnelle Pizza genießen ohne auf Tiefkühlkost oder Fast Food zurückgreifen zu müssen.

Zum Low-Carb Pizza Rezept: Low-Carb Schüttelpizza

Pizza Wissenswertes

Die Pizza gehört eindeutig mit zu den liebsten Rezepten der deutschen. Egal ob groß oder klein mit einer Pizza auf dem Teller kann man selten etwas falsch machen. Doch über Hintergrunddetails über diese leckere Teigware macht man sich selten Gedanken. Schließlich reicht es, wenn die Pizza lecker ist. 😉 Dabei gibt es viel Wissenswertes über die Pizza, welches es zu entdecken gibt.

Zwar wird die Pizza hauptsächlich der italienischen Küche zugeordnet und ist in Italien ein echtes Nationalgericht, doch der Ursprung der Pizza ist nicht wirklich geklärt. Nach aktuellem Kenntnisstand wird die Herkunft der Pizza jedoch den Griechen zugeordnet.

Schon viele Jahrhunderte bevor in Italien die erste Pizza erfunden wurde, backten bereits die Griechen und Etrusker Teigfladen auf heißen Steinen. Diese Teigfladen wurden dann mit verschiedenen Kräutern und Olivenöl gewürzt.

Andere vermuten, dass die Geschichte der Pizza noch viel weiter zurückliegt und bereits im sechsten Jahrhundert vor Christus in Persien beginnt. Zu dieser Zeit haben Soldaten von Darius dem Großen ihre Schilder genutzt um darauf flache Teigscheiben mit Datteln und Käse zu backen.

Die Italiener kamen ca. 200 vor Christus durch die Etrusker das erste Mal mit der Pizza in Kontakt. Die Etrusker fielen in Italien ein und besetzten Rom. Der Rest ist römische Geschichte. Durch das spätere Weltreich Roms wurde die Pizza in die ganze Welt getragen. Doch die Italiener gaben sich nicht mit gewürzten Teigfladen zufrieden, sondern begannen den flachen Teig zu belegen.

Um das 16. Jahrhundert herum hielt die Tomate Einzug in Europa. Zu diesem Zeitpunkt war die Pizza noch ein Essen für arme Menschen und für Bauern. Aus der Not heraus, begannen die Bauern, die Pizza mit Tomaten zu belegen bzw. daraus auch Soßen zu machen um die Teigfladen schmackhafter zu machen. Man könnte also auch sagen erst im 16. Jahrhundert entstand die Pizza in der Form, wie wir sie heute kennen.

Den endgültigen Durchbruch der Pizza über sämtliche Gesellschaften Grenzen hinaus erlangte die Pizza durch den italienischen König Umberto I als er sein Reich mit seiner Frau Margherita bereiste. Du ahnst wahrscheinlich schon vorher die wohl bekannteste Pizzasorte der Welt ihren Namen hat.

Als es alles paar durch die Straßen von Neapel Schritt beobachteten sie das Volk, wie es überall kleine runde Teigfladen aßen. Von Neugierde geweckt orderten sie von Raffaele Esposito dem hiesigen Pizzabäcker verschiedene belegte Teigbrote.

Eine Pizza belegte er in den italienischen Landesfarben mit Tomaten, Mozzarella und Basilikum. Die Königin Margarita war so begeistert, dass die Pizza ihren Namen erhielt.

So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass Raffaele Esposito als Urvater der modernen Pizza gilt. Sein Restaurant existiert noch heute, jedoch unter dem Namen Pizzeria di Brandi.

Im 20. Jahrhundert fand die Pizza dann ihren Weg über den großen Teig und konnte sich in den USA erfolgreich etablieren. Dort wurde die Pizza dann an den Geschmack der Bevölkerung angepasst. Statt einem dünnen krossen Pizzateig wurde der Teig dicker ausgebacken. Und anstatt dem üblichen Mozzarella gab es den klassischen Käse.

Pizza gibt es inwzischen in hunderten Varianten und verschiedenen Geschmacksrichtungen. Mittlerweile steht das Wort Pizza auch eher als ein Synonym für verschiedene Teigrezepte, die bunt belegt werden. Genau genommen sind zum Beispiel Low-Carb Pizza Rezepte grundsätzlich keine Pizzarezepte. Denn ein Pizzateig besteht grundsätzlich aus nur fünf Zutaten.

  • Weizenmehl,
  • Wasser,
  • Hefe,
  • Salz,
  • Olivenöl.
  • Da jedoch gerade das Weizenmehl in einer Low-Carb Ernährung tabu ist, müssen wir in einer kohlenhydratarmen Ernährung etwas flexibler sein und unsere Low-Carb Pizza kreativ gestalten. Statt dem klassischen Teig aus Weizenmehl und Hefe kannst du deine Low-Carb Pizza zum Beispiel aus verschiedenen Käsesorten erstellen oder mit Mandelmehl, Sojamehl oder Kokosmehl. Der Fantasie sind keinerlei Grenzen gesetzt.

    So musste auch in einer kohlendrahtearmen Ernährung nicht auf deine geliebte Pizza verzichten. Vielleicht hast du ja Lust und uns dein liebstes Low-Carb Pizzarezept zu verraten. Wir freuen uns auf deine Antwort.

Tags

One Comment

  1. Hallo,

    Was auch super klappt:
    Nehmt das Rezept für LC-Brötchen von dieser Seite und lasst die Sonnenblumenkerne weg. Ihr behandelt den Teig genau so, als wenn ihr Brötchen daraus machen wolltet, nur dass ihr ihn auf dem Backblech ausrollt (Frischhaltefolie auf den Teig und mit einem Nudelholz ausrollen) anschließend passierte Tomaten mit Pizzagewürz mischen, und als Soße darauf geben. Nach Belieben belegen und im Ofen auf 180 Grad Umluft ca 10 min backen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu