Low-Carb Rezepte

Low Carb Kürbiskernbrot

Low Carb Kürbiskernbrot

(Low Carb Kompendium) – Das Low Carb Kürbiskernbrot ist herrlich saftig, schmeckt und hat alles was dein Herz begehrt. Egal ob Du das Low Carb Kürbiskernbrot mit etwas Herzhaften wie Käse und Wurst belegst oder lieber einem süßen Fruchtaufstrich den Vorzug gibst, Du triffst immer die richtige Wahl.

Das Kürbiskernbrot punktet mit nur 5,4 Gramm Kohlenhydrate auf 100 Gramm Brot und ist ein wirklich leckeres Low Carb Brot für dein Frühstück, für dein Abendbrot und natürlich auch für zwischendurch.

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Die Zutaten:

  • 300 g Mandeln gemahlen
  • 250 g Quark 40%
  • 180 g Kürbiskerne
  • 60 g Butter weich
  • 60 g Proteinpulver neutral
  • 15 g Chia Samen
  • 10 g Guarkernmehl
  • 4 Eier
  • 1 TL Natron

Diese Menge der Zutaten ergibt ca. 12 Scheiben vom Low Carb Kürbiskernbrot

shadow-ornament

Die Nährwerte:

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
303 1267 5,2 g 23,6 g 17,1 g
shadow-ornament

Die Zubereitung:

1. Heize den Backofen auf 175 Grad (Umluft) vor.


2. Rühre die Eier, die weiche Butter und den Quark mit dem Handmixer cremig.


3. Fülle die gemahlenen Mandeln, das Proteinpulver, die Kürbiskerne, die Chia Samen, das Natron und das Guarkernmehl in eine extra Schüssel und vermische diese trockenen Zutaten sorgfältig miteinander.


4. Rühre anschließend die trockene Mischung unter die Quark-Ei-Masse bis ein homogener Teig entsteht.


5. Fülle den Brotteig in eine passende Brotform und schiebe das Kürbiskernbrot für 45 Minuten in den Backofen. Lasse das Kürbiskernbrot nach dem Backen gut auskühlen. Guten Appetit.


Tags

9 Comments

    1. Hallo Dani,

      das Low-Carb Brot ist genauso lange haltbar, wie jedes andere frische Low-Carb Brot auch. Im Kühlschrank mindestens eine Woche.

      LG Andy

  1. Habt ihr einen Tipp: Wenn ich statt gemahlenen Mandeln lieber entöltes Mandelmehl nutzen möchte, in welchem Verhältnis könnte ich das erseyzen – also, wie viel Gramm entöltes Mandelmehl anstatt der 250 Gramm gemahlenen Mandeln aus der Zutatenliste?
    Freu mich auf einen aufklärenden Hinweis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu