Low-Carb Rezepte

Low Carb Kokos-Pralinen – Die leckere Alternative zum Low Carb Bounty

Low Carb Kokos-Pralinen – Die leckere Alternative zum Low Carb Bounty

Kokosnuss in jedweder Form ist ein großartiges Lebensmittel für die Low Carb Ernährung – Kokosflocken, Kokosöl und Kokosmilch als Zutaten für viele leckere Low Carb Rezepte oder einfach das Fruchtfleisch der Kokosnuss zum Knabbern.

Gerade süße Sachen lassen sich wunderbar mit Kokosnuss kreieren – so wie unsere Low Carb Kokosnuss Pralinen. Viel Spaß mit diesem superleckeren Low Carb Rezept für Naschkatzen 🙂

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament
[ds_preview]

Zutaten

  • 100 g Kokosraspel
  • 100 g Kokosmilch
  • 50 g Xucker Light (Erythrit)
  • 50 g Schlagsahne
  • 50 g Schokolade 90%
  • 30 g Kokosöl
  • 10 g Chia Samen

Diese Menge der Zutaten ergibt ca. 10 Pralinen

 

shadow-ornament

Zubereitung

1. Kokosmilch, Kokosöl und Xucker in einen kleinen Topf geben und erhitzen bis sich der Xucker aufgelöst und das Kokosöl sich verflüssigt hat. Anschließend die Kokosraspel einrühren.


2. Den Topf von der Herdplatte nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Chia Samen einrühren, das ganze quellen und vollständig abkühlen lassen.


3. Die abgekühlte Masse portionsweise zu Pralinen formen. Entweder ganz einfach mit der Hand formen oder etwas aufwändiger, aber auch hübscher, mit Formen deiner Wahl.

Wir haben für unsere Kokosnuss-Pralinen Austechformen in Herzform genutzt. Zuerst die Masse sorgfältig in die Form drücken und anschließend vorsichtig hinausschieben.


4. Für die Schokoladenglasur die Sahne erwärmen und die Schokolade unter Rühren langsam darin schmelzen lassen. Vorsicht mit der Hitze: Die Glasur darf nicht zu heiß werden (ca. 35 Grad).


5. Die Kokosnuss-Pralinen nun mit der Schokoladenglasur überziehen und im Kühlschrank vollständig auskühlen lassen.


Low Carb Rezept: Kokos-Pralinen


 

Tags

6 Comments

  1. Danke für die Info, gedacht hab ich mir das schon 🙂 hab wie verrückt in den Rezepten gesucht und keine Herzerl gefunden 🙂 …..ich mach die heute mal und zähl mir meine Nährwerte einfach selber raus. Es ist nur reine Bequemlichkeit, weil du hier bei allen Rezepten die Nährwerte so toll mit postest 🙂

    1. Hallo Petra,

      die Nährwerte sind nur im Mitgliederbereich vorhanden. Die Rezepte mit den Nährwerten werden immer nachgepflegt. Darum bieten wir die Updates auch grundsätzlich kostenlos an. Das nächste Update ist bereits in Vorbereitung. Bitte habe noch ca. 1 Woche Geduld. Dann ist das nächst Update da. Das Rezept mit den Kokos-Pralinen ist dann auch als Rezeptekarte zum Audrucken inkl. aller Angaben vorhanden. 🙂

      LG Andy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.