Low-Carb Rezepte

Low Carb Chia-Sonnenblumen-Brot

Low Carb Chia-Sonnenblumen-Brot – Ein kohlenhydratarmes BrotZubereitungszeit: 15 min.Kochzeit: 60 min.Arbeitszeit: 1 std. 15 min.Low Carb Chia-Sonnenblumen-Brot - Ein kohlenhydratarmes BrotZusammenfassungLow Carb Chia-Sonnenblumen-Brot – Ein tolles kohlenhydratarmes Brot mit tollen Zutaten gebacken. Mit Chia Samen & wertvollen Ballaststoffen

5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

ZutatenScheiben

Anz. Portionen: 15

Low Carb Chia-Sonnenblumen-Brot – Ein kohlenhydratarmes BrotBewertung

(Low Carb Kompendium) – Ein neues, herrlich duftendes, wunderbares Low Carb Brot ist da 🙂 Das Low Carb Chia-Sonnenblumen-Brot ist mit tollen Zutaten gebacken: Das Superfood Chia Samen gehört dazu, natürlich ganz viele Sonnenblumenkerne und gesunde Balaststoffe in Form von Flohsamenschalen.

Die meisten Zutaten für das Low Carb Chia-Sonnenblumen-Brot solltest Du in den ganz normalen Supermärkten bekommen. Einige Zutaten jedoch gibt es nicht überall zu kaufen, diese Zutaten kannst Du aber ganz bequem bei uns im Shop bestellen. Und nun wünsche ich dir viel Spaß beim Nachbacken und Guten Appetit beim Verputzen deines Low Carb Chia-Sonnenblumen-Brotes 🙂

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Chia-Sonnenblumen-Brot - Die Zutaten:

Das fertige Chia-Sonnenblumen-Brot
Das fertige Chia-Sonnenblumen-Brot
  • 5 Eier
  • 500 g Quark 40% Fett
  • 200 g Mandeln gemahlen
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 40 g Chia Samen
  • 40 g Flohsamenschalen
  • 20 g Kokosmehl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Natron

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für ca. 15 Scheiben Low Carb Chia-Sonnenblumen-Brot. Die Vorbereitung dauert ca. 15 Minuten. Die Backzeit beträgt 60 Minuten.

shadow-ornament

Chia-Sonnenblumen-Brot - die Nährwerte:

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
252 1055 4,2 g 18,8 g 14,6 g
shadow-ornament

Chia-Sonnenblumen-Brot - die Zubereitung:

1.

Heize deinen Backofen auf 195 Grad (Ober-/Unterhitze) oder auf 175 Grad (Umluft) vor.


2.

Schlage die Eier in eine große Rührschüssel auf, gib den Quark und das Salz dazu und rühre alles mit dem Handmixer cremig.


3.

Vermische separat die trockenen Zutaten sorgfältig miteinander - also die gemahlenen Mandeln, die Sonnenblumenkerne, die Chia Samen, die Flohsamenschalen, das Kokosmehl und das Natron.


4.

Gib anschließend die Mischung aus den trockenen Zutaten zur Ei-Quark-Masse und rühre alles mit dem Handmixer zu einem relativ festen Brotteig.

Der fertige Low Carb Brotteig
Der fertige Low Carb Brotteig

5.

Nimm eine Brotbackform zur Hand und kleide diese mit einem Bogen Backpapier aus. Auf diese Weise bleibt nichts in der Brotbackform kleben und das fertige Chia-Sonnenblumenbrot rutscht ganz leicht aus der Form.


6.

Fülle mit einem Löffel den Teig in die Brotbackform und streiche den Teig mit dem Löffelrücken glatt.

Ab in eine passende Brotform
Ab in eine passende Brotform

7.

Schiebe das Brot für 50 - 60 Minuten in den Backofen, bis es schön knusprig braun aussieht 🙂

Sieht das Chia-Sonnenblumenbrot-Brot nicht lecker aus?
Sieht das Chia-Sonnenblumenbrot-Brot nicht lecker aus?
8.

Nimm das Chia-Sonnenblumenbrot-Brot aus der Brotbackform und lasse es abkühlen, bevor Du es anschneidest. Die Kruste ist ein klein wenig knusprig, innen ist das Brot wunderbar weich und lecker. Guten Appetit.

shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir das Low Carb Chia-Sonnenblumen-Brot bzw. wie dir dieses Low Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

16 Comments

  1. Erster Versuch gleich gelungen, hatte nur Mager Quark den ich dann mit Schmand gepimpft habe. Passt genau in die 30cm Kastenform und schmeckt super lecker. Danke fiür das Rezept

  2. dieses Brot wird ab jetzt öfters gebacken… sooooo lecker.. gestern das erste Mal gebacken , mir einen Teil eingefroren u meiner Tochter so vorgeschwärmt, somit heute noch eins gebacken… für sie ist es wichtig, das es glutenfrei ist ( Zöliakie)…
    also ich muss sagen…. ein richtig leckeres Brot… <3
    kann es nur weiter empfehlen…
    da macht das backen mit euren Rezepten echt Spaß
    DAAAANKE
    liebe Grüsse Marion

    1. Hallo Petra,

      wie erwähnt, rechne es dir doch einfach aus. 🙂 Du hast doch alle Zutaten und damit jeden Wert, den Du benötigst. Mit der Zeit pflegen wir die Nährwerte aber auch in unser E-Book ein.

      LG Andy

    1. Hallo Petra,

      eine „Scheibe“ ist bei jedem unterschiedlich. Wenn Du dafür die Nährwerte benötigst, kannst Du diese Anhand der Zutaten jedoch ganz einfach selber ausrechnen.

      LG Andy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu