Low-Carb Rezepte

Lebkuchenhaus – Low-Carb, selbstgemacht und liebevoll verziert

Lebkuchenhaus – Low-Carb, selbstgemacht und liebevoll verziertZubereitungszeit: 35 min.Kochzeit: 50 min.Arbeitszeit: 1 std. 25 min.Lebkuchenhaus - Low-Carb, selbstgemacht und liebevoll verziertZusammenfassungLebkuchenhaus – Zu Weihnachten ein liebevoll verziertes selbstgemachtes Lebkuchenhaus. Natürlich Low-Carb & ohne Zucker aus tollen Zutaten gbacken

5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

Lebkuchenhaus – Low-Carb, selbstgemacht und liebevoll verziertBewertung

(Low Carb Kompendium) – Die Weihnachtszeit ist nicht nur wunderbar bunt, auch die guten alten Märchen werden gerne mal wieder an den beschaulichen Weihnachtsabenden hervorgeholt.

Was passt zu dieser Zeit besser als ein liebevoll verziertes selbstgemachtes Lebkuchenhaus?  Natürlich Low-Carb und ohne Zucker aus tollen Zutaten gebacken.

Damit das Häuschen auch sicher gelingt gibt es eine wunderschöne Backform, mit der du dein Lebkuchenhaus ganz einfach backen kannst. Nur noch verzieren und fertig ist das Lebkuchen-Knusperhäuschen 🙂

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachbacken, LG Andy & Diana.

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt. Für weitere Videos schau doch auf unserem YouTube-Channel vorbei und hinterlasse ein Abo. Wir freuen uns auf dich!

 Hier klicken um zum YouTube-Channel zu kommen mit vielen weiteren Low Carb Videos .

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Die Zutaten

Für das Lebkuchenhaus:

  • 400 g gemahlene Mandeln
  • 400 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 TL Natron
  • 300 g Xylit (Birkenzucker)
  • 2 Pck. Lebkuchengewürz (ca. 40 g)
  • 4 TL Zimtpulver
  • 4 Fl. Rumaroma
  • 10 Eier (Größe L)
  • Butter zum Einfetten

Zum Verzieren:

  •  3 EL + 1 TL Xylit (Birkenzucker)

Mandeln und Nüsse nach Wahl, z.B.:

  • Ganze Mandeln blanchiert
  • Mandeln blanchiert und gestiftet
  • Haselnüsse gehackt
  • Haselnüsse gehobelt
  • Pistazien gehackt

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für 1 Lebkuchenhaus.

Für die Vorbereitung kannst Du ungefähr 10 Minuten einkalkulieren. Das Backen benötigt ca. 50 Minuten und die Verzierungen ca. 25 Minuten.

shadow-ornament

Die Nährwerte

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

KcalKJKHFettEiweiß
36115114,7 g30,8 g13,7 g
shadow-ornament

Das Rezept-Video

shadow-ornament

Die Zubereitung

1.

Heize zuerst deinen Backofen auf 160 Grad (Umluft) oder 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.


2.

 Vermische die trockenen Zutaten sorgfältig miteinander. Also die gemahlenen Mandeln, die gemahlenen Haselnüsse, die 300 g Xylit, das Lebkuchengewürz, das Zimt und das Natron.


3.

Schlage die Eier in eine große Schüssel auf, gib das Rumaroma und den Zitronensaft dazu und verquirle die Eier mit dem Handmixer schaumig. Nun kommt die trockene Zutatenmischung zu der Eimasse. Verrühre alles mit dem Handmixer zu einem gleichmäßigen Teig.


4.

Fette die Backform gut mit Butter ein. Fülle den Teig nach und nach in die Backform und achte dabei darauf, dass der Teig bis in alle Ecken kommt. Wir wollen ja nicht, dass das Lebkuchenhaus hinterher Löcher im Dach hat 😉


5.

Streiche den Teig in der Backform schön glatt und schiebe das Lebkuchenhaus für ca. 50 Minuten in den Backofen. Mache zum Ende der Backzeit die Stäbchenprobe, um sicher zu gehen, dass das Knusperhäuschen durchgebacken ist.


6.

Lasse das Lebkuchenhaus abkühlen und stürze es aus der Form. Nun kann es ans Verzieren gehen.


7.

Erwärme die 3 EL Xylit in einem kleinen Topf, bis das Xylit schmilzt. Achtung: Erhitze das Xylit nicht zu stark, damit Du dir nicht die Finger an der Xylitmasse verbrennst. Sei bitte vorsichtig und erwärme lieber das Xylit zwischendurch von neuem, falls es wieder fest wird, anstatt die Temperatur zu sehr zu erhöhen, damit es länger flüssig bleibt.


8.

Nimm nun deine Nüsse und Mandeln, tauche jeweils eine Seite einer Nuss bzw. Mandel in das Xylit und klebe sie anschließend an dein Lebkuchenhaus.

Du kannst auch eine Fläche am Knusperhaus mit flüssigem Xylit bestreichen und gehackte Nüsse, Mandeln oder Pistazien darüber streuen.

Bei feineren Verzierungen leistet auch eine Pinzette sehr gute Dienste.


9.

Mahle zum Abschluss den TL Xylit in einer Kaffeemühle zu Puder oder nimm fertigen Puderxylit und lasse es auf dein Lebkuchenhaus "schneien" 🙂 Um das Dach möglichst gleichmäßig und fein zu bepudern, nimm ein kleines Sieb zu Hilfe, durch das Du das Puderxylit streichst.

Wir wünschen dir viel Spaß mit deinem Low-Carb Lebkuchenhaus und frohes Knuspern 🙂

shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir das Low Carb Lebkuchenhaus gefallen bzw. wie dir dieses Low Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.