Low-Carb Rezepte

Kohlrabieintopf mit Hackbällchen

Low-Carb Kohlrabieintopf mit HackbällchenZubereitungszeit: 20 min.Kochzeit: 30 min.Arbeitszeit: 50 min.Low-Carb Kohlrabieintopf mit HackbällchenZusammenfassungLow-Carb Kohlrabieintopf mit Hackbällchen – Der Eintopf für ein wohlig sattes Bauchgefühl. Lecker als Mittagsgericht und schmeckt auch am Abend.

5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

ZutatenPortionen

Anz. Portionen: 8

Low-Carb Kohlrabieintopf mit HackbällchenBewertung

(Low Carb Kompendium) – Der herzhafte Kohlrabieintopf mit Hackbällchen sorgt für ein wohlig sattes Bauchgefühl und bietet sich nicht nur als Mittagsgericht an, sondern schmeckt auch am Abend 🙂

Dieser Eintopf eignet sich nicht nur als wärmende Mahlzeit für die kalten Monate, sondern lässt sich auch im Sommer genießen.

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen, LG Andy & Diana.

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt. Für weitere Videos schau doch auf unserem YouTube-Channel vorbei und hinterlasse ein Abo. Wir freuen uns auf dich!

 Hier klicken um zum YouTube-Channel zu kommen mit vielen weiteren Low Carb Videos .

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Die Zutaten

  • 1 L Rinderbrühe
  • 4 Kohlrabi
  • 3 Möhren
  • 200 g Sahne
  • 100 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 500 g Rinderhackfleisch (Bio) oder Hackfleisch nach Wahl
  • Kreuzkümmel nach Geschmack
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 kleine Zwiebel
  • Muskatnuss nach Geschmack
  • 3 Frühlingszwiebeln

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für einen großen Topf Eintopf, ca. 8 Portionen.

Für die Vorbereitung kannst Du ungefähr 20 Minuten einkalkulieren. Das Garen benötigt ca. 30 Minuten.

shadow-ornament

Die Nährwerte

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
74,4 312,1 3,4 g 5,1 g 4 g
shadow-ornament

Das Rezept-Video

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=2DAqEwwa088
shadow-ornament

Die Zubereitung

1.

Schneide die Möhren in Scheiben und den Kohlrabi in Würfel und gib beides mit der Rinderbrühe zusammen in einen Topf. Würze den Eintopf nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Chiliflocken.

Rühre anschließend alles um und gare die Zutaten bis der Kohlrabi und die Möhren noch bissfest sind.

Gare den Kohlrabi und die Möhren bissfest
Gare den Kohlrabi und die Möhren bissfest

2.

Gib nun die Sahne hinzu und rühre sie zusammen mit dem Frischkäse unter.

Rühre die Sahne und den Frischkäse unter
Rühre die Sahne und den Frischkäse unter

3.

Widme dich nun den Hackbällchen. Gib dazu das Hackfleisch, das Ei und die Zwiebel in kleinen Würfeln in eine Schüssel und würze die Zutaten nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel.

Knete Die Hackfleischmischung gleichmäßig und forme daraus anschließend kleine Bällchen.

Die fertige Hackfleischmischung
Die fertige Hackfleischmischung

 


4.

Verteile die Hackbällchen im Eintopf und gare sie noch etwa 10 Minuten lang mit.

Nun kommen die Hackbällchen in den Eintopf
Nun kommen die Hackbällchen in den Eintopf

5.

Verfeinere zum Schluss mit kleingehackten Frühlingszwiebeln deinen Low-Carb Kohlrabieintopf mit Hackbällchen. Guten Appetit!

Sättigend und lecker – der Low-Carb Kohlrabieintopf mit Hackbällchen
Sättigend und lecker – der Low-Carb Kohlrabieintopf mit Hackbällchen

Low-Carb Kohlrabieintopf mit Hackbällchen in 10 Sekunden

Low-Carb Kohlrabieintopf mit Hackbällchen in 10 Sekunden
Low-Carb Kohlrabieintopf mit Hackbällchen in 10 Sekunden
shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir der Low-Carb Kohlrabieintopf mit Hackbällchen gefallen bzw. wie dir dieses Low-Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

27 Comments

  1. Top Rezept – wir lieben es 🙂 Da meine Tochter nicht der Riesen Kohlrabi Fan ist, wollte ich mal fragen, ob man das Rezept nicht auch als Blumenkohl-Möhren Suppe machen könnte – müsste doch auch gehen oder ?

  2. Das ist ja sowas von lecker …….mein Mann ist begeistert und ich erst.
    Die Zubereitung geht so schnell und der Rest kocht sich von allein.
    Das ist mein neuer liebster Eintopf.
    Danke euch für das tolle Rezept.

  3. Ein super leckeres Gericht
    Hab es gerade nach gekocht aber ein wenig abgewandelt, anstatt Sahne hab ich Milch genommen da ich keine Sahne im Haus hatte und statt normalen Frischkäse Frischkäse mit kräutern… Ist super lecker gewurden… werden wir jetzt öfters machen.😊

  4. Ich habe zum ersten mal Low Carb gekocht und der Kohlrabi Hackfleisch Topf…. mega lecker. Das Gericht war so sättigend das es für 2 Personen und 2 Tage gereicht hat. Hat mich ganz und gar überzeugt, ich mache damit weiter

  5. Super lecker dieses Rezept, ich habe schon einiges ausprobiert und bis jetzt war alles super. Bei diesem Rezept püriere ich noch einen Teil Gemüse somit wird der Eintopf sämiger. Super lecker kann ich nur sagen. Danke für die vielen tollen Rezepte.

  6. Super lecker alle 6 Personen sind satt und zufrieden. Man schmeckt die Kohlrabi gar nicht wirklich raus man könnte sich einbilden es wären Kartoffeln drin. Achso ich habe das Gemüse noch püriert . LG Katja

  7. Sehr lecker 👍 vielen Dank für das tolle Rezept.
    Hab die Karotten und den Kohlrabi vorab in etwas Fett gedünstet und dann noch Ingwer rein gerieben.
    Gewürzt habe ich mit den beschriebenen Gewürzen und zusätzlich noch mit einer Baharat Gewürzmischung.
    Wird es definitiv wieder geben 😊

  8. Guten Abend,
    die Suppe ist ein wahres Gedicht, wir hätten uns in den Topf reinlegen können. Das wird unsere absolute Lieblings-Herbstwinter-Suppe :-).
    Danke für dieses und die vielen anderen tollen Rezepte!
    Liebe Grüße May

      1. Ich hab sogar was von dem Kreuzkümmel an die Brühe gemacht und das gab dem ganzen genau den richtigen Pfiff! Meine Meinung! Wenn man ihn nicht mag kann man ihn doch einfach weglassen.

  9. Hallo zusammen,
    vielen Dank für dieses super Rezept. Preisgünstig und echt lecker. Ich hab es nun ausprobiert und ein klein wenig abgewandelt. Ich hab die Zwiebeln weggelassen, weil ich die nicht so gut vertrag. War auch so würzig genug. Für die Hackfleischmasse musste ich etwas Paniermehl nehmen. Ich habe schon das kleinste Ei genommen, aber die Masse war zu feucht und hätte sich nicht formen lassen. Ich habe auch erst das Fleisch hinzugegeben und dann die Sahne. Denn ich wollte, dass das Fleisch gut durch erhitzt ist ( zwecks Bakterien und so). Am Ende habe ich noch mit ein wenig Senf, Zucker und Petersilie abgeschmeckt. Super Rezept. Danke.

  10. Super lecker, schnell und einfach!
    Tolles Rezept. Bis jetzt haben mir alle Rezepte, die ich ausprobiert habe, sehr gut gefallen.
    Auch der Pflaumenkuchen, am Samstag wieder 😁👍

  11. Danke für das tolle Rezept!
    Habe es getestet und es wurde von uns (Mama, Papa, Mädchen 13, Junge 11) einstimmig mit echt lecker bewertet!
    Und das wir uns beim essen so einig sind kommt echt nicht oft vor!
    🙂

  12. Ich habe die Hälfte des Gemüses priest. SO IST DIE Suppe sämig. Da ich keine Frischkäsekuchen hatte habe ich Schmelzkäse genommen . DER Geschmack ist super.Geht schnell und einfach .Und Kohlrabi ist immer lecker.

  13. Super lecker!!! Kohlrabi aus dem eigenen Garten, bestes Bio-Hack und leckere (schwedische) 40%ige Sahne – mhhhhhhhhhh! !!!!!!!
    Mein Besuch war auch begeistert.
    Weiter so!!!!
    Grüße aus Schweden
    Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.