Low-Carb Rezepte

Kartoffelgratin Low Carb aus Topinambur

Kartoffelgratin Low Carb aus Topinambur

(Low Carb Kompendium) – Wie gelingt ein Kartoffelgratin Low Carb? Das ist wirklich ganz einfach und schmeckt obendrein auch noch fantastisch – unserer Meinung nach sogar noch viel besser als das ganz normale Kartoffelgratin aus schnöden Kartoffeln 😉

Für dieses überraschend leckere Low Carb Kartoffelgratin nehmen wir einfach die kleine gesunde Wurzelknolle Topinambur anstatt die herkömmliche Kartoffel. Die Topinambur ist eine sehr beliebte Alternative zur Kartoffel und Du kannst die Topinambur so verarbeiten wie Kartoffeln. Vielleicht kennst Du die Topinambur bereits aus unserem Rezept Bauernfrühstück Low Carb.

So, lange Rede, kurzer Sinn – nun wünsche ich dir viel Spaß beim Nachkochen! Du wirst von diesem Kartoffelgratin Low Carb begeistert sein 🙂

Kochutensilien & Zutatenauswahl, die Du benötigst.

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp. Bei einer Bestellung erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen jedoch keine Mehrkosten oder Nachteile. So kannst Du uns und das Low Carb Kompendium kostenlos und einfach unterstützen. Vielen Dank! 🙂

shadow-ornament

Kartoffelgratin Low Carb - die Zutaten:

Kartoffelgratin Low Carb Zutaten

  • 800 g Topinambur,
  • 1 Gemüsezwiebel,
  • 1 Frühlingszwiebel,
  • 2 Knoblauchzehen,
  • 200 g Sahne,
  • 200 g Emmentaler gerieben,
  • 125 g Katenschinken gewürfelt,
  • 3 EL Zitronensaft,
  • 1 EL Olivenöl,
  • 1 TL Rosmarin,
  • Muskatnuss,
  • Salz,
  • Pfeffer.

Die Zutaten für dieses Kartoffelgratin Rezept reichen für 4 Portionen.

shadow-ornament

Kartoffelgratin Low Carb - die Zubereitung:

1.

Zuerst werden die Topinambur geschält und in dünne Scheiben geschnitten. Da die Topinambur beim Schälen relativ schnell an der Luft braun werden, bereite dir eine große Schüssel mit Zitronenwasser vor. Rühre den Zitronensaft einfach in kaltes Wasser ein und lege die Topinambur direkt nach dem Schälen und Schneiden ins Zitronenwasser. Um möglichst ünne Scheiben aus den Topinambur zu erhalten, eignet sich beispielsweise hervorragend ein Gemüsehobel.


2.

Nun kannst Du deinen Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen lassen, oder alternativ auf 220 Grad Ober/Unterhitze.


3.

Verquirle nun die Sahne in einem größeren Topf mit dem Rosmarin, der Muskatnuss und Salz und Pfeffer nach Geschmack. Nimm die Topinamburscheiben aus dem Zitronenwasser, lasse die Scheiben kurz abtropfen und mische sie mit der gewürzten Sahne. Bringe die Topinamburscheiben in der Sahne zum Kochen und lasse alles 15 Minuten leicht köcheln.

Kartoffelgratin Low Carb - Topinambur in Sahne köcheln


4.

Ziehe die Gemüsezwiebel ab und schneide die Zwiebel in Würfel. Mache selbiges mit den beiden Knoblauchzehen. Erhitze das Olivenöl in der Pfanne und brate darin die Zwiebel- und Knoblauchwürfel rundherum an. Gib anschließend noch den gewürfelten Katenschinken hinzu und brate auch diesen mit an.

Kartoffelgratin Low Carb - Zwiebeln & Katenschinken


5.

Nun werden alle Zutaten in der Auflaufform zusammengeführt. Fülle die Topinamburscheiben mit der Sahne in die Auflaufform und mische die angebratenen Zwiebeln mit dem Knoblauch und dem Katenschinken darunter. Hebe noch ca. 50 g des geriebenen Emmentalers und die Frühlingszwiebelscheiben unter.

Kartoffelgratin Low Carb in der Aufflaufform


6.

Bestreue das Kartoffelgratin mit dem restlichen Käse und schiebe die Aufflaufform in den Ofen. Überbacke das Kartoffelgratin ca. 30 Minuten und bis zur gewünschten Bräunung.

Kartoffelgratin Low Carb mit Käse überbacken

shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir das Kartoffelgratin Low Carb bzw. wie dir dieses Low Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu