Low-Carb Rezepte

Käsekuchen-Creme Low-Carb mit Vanille

Käsekuchen-Creme Low Carb mit Vanille und FrischkäseZubereitungszeit: 10 min.Arbeitszeit: 10 min.Käsekuchen-Creme Low Carb mit Vanille und FrischkäseZusammenfassungDiese Käsekuchen-Creme Low Carb ist einfach der Hammer. Für alle die kohlenhydratarm genießen wollen. Blitzschnell angerührt & lecker, unbedingt probieren.

5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

Käsekuchen-Creme Low Carb mit Vanille und FrischkäseBewertung

(Low Carb Kompendium) – Wer sagt denn, dass Käsekuchen immer im Backofen gebacken werden und in runder Form daherkommen muss? Wie wäre es denn einmal mit einem lecker saftigen Käsekuchen zum Löffeln?

Auch wenn Du nicht erst lange auf deinen Käsekuchen-Genuss warten willst, dann versuche einmal diesen cremigen Käsekuchen aus dem Glas 😉 Unsere Käsekuchen-Creme Low-Carb ist einfach superlecker, blitzschnell angerührt und ganz bestimmt auch genauso fix ausgelöffelt.

Dieses feine Low-Carb Dessert ist natürlich nicht nur für Leute, die auf ihre Figur achten wollen oder gerade dabei sind mit der Low-Carb Ernährung ein paar Pfunde zu verlieren. Auch für Sportliche und Fitnessbegeisterte ist die Low-Carb Käsekuchen-Creme ein klasse Nachtisch, denn in die Creme enthält viel Protein für den Aufbau deiner Muskulatur.

Also nichts wie ran an die Rührschüssel und fix diese himmlich leckere Käsekuchen-Creme zubereitet. Die musst Du unbedingt probieren 🙂

Aber einen Moment – bevor Du gleich loslegst, noch ein Wort zum Proteinpulver: Wir erleben leider immer wieder, dass Leser und Leserinnen unsere Rezepte nachbacken bzw. nachkochen und das Rezept überraschenderweise nicht so gelingt, wie gedacht. Das liegt in vielen Fällen daran, dass irgendein Pulver aus dem Laden um die Ecke verwendet wird. Sehr oft bindet besagtes Proteinpulver sehr viel weniger, so dass die Konsistenz flüssiger als benötigt ausfällt.

Besonders schwierig wird es, wenn jemand diese Diät-Pulver, wie sie überall in Drogerien und Einkaufsläden zu finden sind, mit echtem Proteinpulver verwechseln. Gerade mit diesen Diät-Shake-Pülverchen misslingen unsere Rezepte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit.

Wir kochen und backen mit dem Proteinpulver von ESN. Dieses Proteinpulver hat sich bisher für diesen Zweck bei uns ausgezeichnet bewährt. Auch die Käsekuchen-Creme ist mit diesem Proteinpulver zubereitet worden, genauer mit dem ESN Elite Pro Complex Proteinpulver Vanille.

So, und nun wünschen wir dir viel Spaß mit dem Low-Carb Rezept und lass dir die Käsekuchen-Creme Low-Carb schmecken, LG Andy & Diana.

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt. Für weitere Videos schau doch auf unserem YouTube-Channel vorbei und hinterlasse ein Abo. Wir freuen uns auf dich!

 Hier klicken um zum YouTube-Channel zu kommen mit vielen weiteren Low-Carb Videos .

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Die Zutaten

  • 100 ml Milch 3,5%
  • 250 g Quark 40% oder Quark nach Wahl
  • 50 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 30 g Proteinpulver Vanille (Esn Elite Pro Complex Vanilla)
  • 2 EL Erythrit oder ein Süßungsmittel deiner Wahl
  • 1 TL Vanilleextrakt oder das Mark einer Vanilleschote
  • optional Beeren nach Wahl zum Garnieren

Die Zutaten für dieses Low-Carb Rezept reichen für 2 Portionen. Die Käsekuchencreme ist in ca. 10 Minuten fertig.

shadow-ornament

Die Nährwerte

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
146 609 3,5 g 9,2 g 12,2 g
shadow-ornament

Das Rezept-Video

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=r2Ech-bLgsQ
shadow-ornament

Die Zubereitung

Die Zutaten für die Low-Carb Käsekuchen-Creme
Die Zutaten für die Low-Carb Käsekuchen-Creme
1.

Rühre die Milch mit dem Quark, dem Frischkäse, dem Proteinpulver Vanille, dem Erythrit und dem Vanilleextrakt (oder Vanillemark) mit dem Handmixer 2- 3 Minuten schön cremig.

Alle Zutaten schön cremig rühren
Alle Zutaten schön cremig rühren

2.

Fülle anschließend die Low-Carb Käsekuchen-Creme in eine Dessertschale oder ein Dessertglas und stelle die Creme am Besten für einige Zeit in den Kühlschrank. So ist sie besonders erfrischend.

Die Käsekuchen-Creme in Dessertgläser füllen
Die Käsekuchen-Creme in Dessertgläser füllen

3.

Wenn Du möchtest, kannst Du die Käsekuchen-Creme Low-Carb abschließend noch garnieren. Zum Beispiel mit ein paar Mandarinenspalten, Blaubeeren, einigen Himbeeren oder auch mit anderen Beeren deiner Wahl als appetitlichen farbigen Akzent. Guten Appetit 🙂

Leckere Low-Carb Käsekuchen-Creme, guten Appetit :)
Leckere Low-Carb Käsekuchen-Creme, guten Appetit 🙂

Low-Carb Käsekuchen-Creme in 10 Sekunden

Low-Carb Käsekuchen-Creme in 10 Sekunden
Low-Carb Käsekuchen-Creme in 10 Sekunden
shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir die Käsekuchen-Creme Low-Carb bzw. wie dir dieses Low-Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

8 Comments

  1. Aufgrund der ganzen Schwärmereien von dieser Creme würde ich die gerne testen.
    Allerdings, da ich sehr unbegabt im Ersetzen von Dingen bin, wollte ich fragen ob ich statt des Proteinpulvers auch was anderes nehmen kann. Wie Vanille und Guarkernmehl oder so…

  2. Hallo liebes Team, ist die Sache nicht arg Fetthaltig ?!?

    100 ml Milch 3,5%
    250 g Quark 40% oder Quark nach Wahl
    50 g Frischkäse (Doppelrahmstufe

    ich kann mich nicht errinern, das ich jemals so viel Fett genommen hätte, zumindest nicht bewusst.
    habe letzte Woche Quark 20% gegessen, und mir ist das zu fett, kann ich bei der Magerstufe oder ist das ein wichtiger Bestandteil des Low Carb ?
    Hab schon einige Low carb foren gelesen, da wird aber auf fett geschaut;-)
    lg Ramona

    1. Hallo Ramona,

      ich kenne keine vernünftigen Low-Carb Seiten, bei denen sowohl der essentielle Makronährstoff Fett als auch der nicht-essentielle Makronährstoff Kohlenhydrate reduziert wird. Fett ist bei Low-Carb nicht dein Feind. Trotzdem kannst Du natürlich auch Magerquark nutzen. Im Grunde solltest Du aber auf Light-Produkte verzichten. Mehr dazu hier: Light Produkte zum Abnehmen – Wie Light Produkte dick machen und warum Du darauf verzichten solltest

      LG Andy

  3. Hallo liebes Team, eure Rezepte sind super, habe nur bei den süßen Lecker ein Probleme vertrage weder Birkenzucker noch Erythrit, was könnte man da noch nehmen? LG L.R-B

  4. Hallo liebes Low Carb Kompendium Team,habe eure Bemerkung zum ESN gelesen und nun festgestellt, daß ich das anstatt des Elite Pro fälschlicherweise das Designer bestellt habe in verschiedenen Geschmacksrichtungen….?macht das einen großen Unterschied bei den Kalorien, KH, Bindung usw. in euren Rezepten aus? LG Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu