Low Carb Tipps & Tricks

Hüftspeck wegtrainieren leicht gemacht – So wirst Du deine überflüssigen Pfunde los

Die besten Tipps um deinen Hüftspeck endlich loszuwerden

Hüftspeck wegtrainieren leicht gemacht – So wirst Du deine überflüssigen Pfunde los

(Low Carb Kompendium) – wir kennen das sicher alle, spätestens wenn die ersten schönen Sonnentage vor der Tür stehen werden uns die kleinen und größeren Sünden aus der kältesten Jahreszeit bewusst. Unschöner Hüftspeck und Bauchspeck terrorisieren die Figur und sollen so schnell wie möglich verschwinden.

Viele fühlen sich einfach nur unwohl und so steht natürlich die Frage im Raum, wie man den lästigen Hüftspeck wegtrainieren kann. Schließlich soll bei Frauen der Bikini sitzen und bei Männern der Bauch nicht über der Badehose hängen.

Hüftspeck wegtrainieren: Wichtige Grundlagen

Bevor es daran geht dem Hüftspeck den Kampf anzusagen, ist es wichtig einige Mythen aus dem Weg zu räumen. Einer der wichtigsten Punkte ist, dass du dein Hüftgold nicht gezielt bekämpfen kannst. Es ist also nicht möglich zielgenau an einer bestimmten Stelle abzunehmen.

Wenn du also deinen Hüftspeck wegtrainieren möchtest, musst du insgesamt an Gewicht verlieren. Es wird dir nichts bringen von nun an jeden Tag stundenlang Bauchtraining betreiben.

Es gibt andere Trainingsarten, die deutlich effizienter sind und durch denen du viel besser dein Hüftspeck wegtrainieren kannst. Dazu aber später mehr. Neben einem effizienten Training ist jedoch auch die Ernährung ein wichtiger Faktor.

Hüftspeck wegtrainieren: Die Ernährung

Es gibt Menschen, die gehen joggen, machen Fitness und ackern sich quasi zu Tode, um ihren Hüftspeck loszuwerden. Doch oftmals passiert gar nichts. Sie werden zwar stärker und ausdauernder, jedoch wollen die letzten Fettreserven einfach nicht fallen.

Hier kommt eine goldene Regel zum Tragen, die von jedem beherzigt wird, der ernsthaft den Kampf gegen die Kilos angeht. Ein gesunder und starker Körper wird nicht an der Hantelbank gemacht, sondern in der Küche.

Während das Training die Kür ist, bildet eine gute Ernährung die absolute Basis. Sie macht ungefähr 70% – 80% deines möglichen Erfolges aus. Ohne die richtige Ernährung wirst Du dein Hüftgold nicht loswerden bzw. weitaus länger benötigen.

Wenn Du dich daran machst, deine Ernährung umzustellen, solltest folgende Regeln unbedingt beherzigen:

  • Sämtliche Fertigprodukte & Fertiggerichte sind tabu.
  • Jegliche Form von Industriezucker & Industriemehle sind gestrichen.
  • Reduziere deine Kohlenhydrate und nutze maximal komplexe Kohlenhydrate.
  • Trinke viel Wasser und verzichte auf Softdrinks und Obstsäfte.

Insbesondere eine Reduzierung der Kohlenhydrate in Kombination mit einem guten Training wird dir dabei helfen, dein Hüftspeck loszuwerden. Viele kostenlose und schmackhafte kohlenhydratarme Rezepte (Low Carb Rezepte) findest Du in dieser kostenlosen Rezeptesammlung auf Facebook (hier klicken).

Das richtige Training gegen deinen Hüftspeck

Wie bereits erwähnt, wird es dir nichts bringen Bereiche deines Körpers isoliert zu bearbeiten, um gezielt Fettpölsterchen zu verbrennen. Gerade als Anfänger ist es ratsam, deinen ganzen Körper zu fordern und das mit komplexen Bewegungsabläufen. So wird dein kompletter Körper geformt, trainiert und die Fettverbrennung bestmöglich mobilisiert.

Die Ansätze für ein komplettes Training sind dabei recht unterschiedlich. Je nach Lust und Laune, kannst Du entweder ein Ganzkörpertraining mit Grundübungen durchführen in Kombination mit einem Kardiotraining oder Du wählst ein hoch intensives Intervalltraining, auch bekannt als High Intensity Interval Training (HIIT).

Solltest Du das Ganzkörpertraining wählen in Kombination mit regelmäßigen Kardioeinheiten, so sind folgende Grundübungen sowohl für Frauen als auch für Männer zu empfehlen:

  • Klimmzüge,
  • Dips,
  • Bankdrücken,
  • Kniebeuge,
  • Kreuzheben,
  • Military Press.

Wenn Du diese Grundübungen in einem harten Training durchführst, wirst Du gerade als Einsteiger massive Erfolge erzielen können.

Ist das Training am Eisen nicht so dein Fall und du möchtest lieber das HII-Training durchführen, so gibt es auch hier unterschiedliche Möglichkeiten. Hier hat sich mittlerweile der Trend des sogenannten Bodyweight-Trainings durchgesetzt.

Du trainierst ausschließlich mit deinem Körpergewicht, dafür aber mit einer hohen Anzahl an Wiederholungen. Eine der bekanntesten Trainingskonzepte ist sicher Freeletics (Hier klicken für 2 kostenlose Probewochen). Zwar gibt es mittlerweile auch verschiedene Hochglanzprojekte, die unter anderem von Pro7 beworben und ausgeschlachtet werden, hier handelt es sich jedoch nur um einen billigen Abklatsch. Zudem sind die Programme völlig überteuert.

Im Grunde basieren alle diese Programme auf eine Low Carb Ernährung und dem HII-Training. Eine entsprechende kostengünstige Übersicht mit Übungen, Ernährungsplänen, Trainingsplänen und vieles mehr findest Du auch im Low Carb Kompendium. Und das ohne Abo oder teuere Einmalzahlung.

Hüftspeck wegtrainieren: Das Fazit

Um deinen Hüftspeck loszuwerden, benötigt es keinerlei teurer Programme oder irgendwelcher Zauberformeln. Auch wenn das viele Anbieter gerne so verkaufen wollen. Eine Umstellung deiner Ernährung auf eine gesunde Low Carb Ernährungsweise in Kombination mit einem vernünftigen Sportprogramm lassen deine Fettpolster schnell schmelzen.

Im Grunde kannst Du dir sogar alles kostenlos im Internet zusammensuchen und dir dein eigenes Trainingsprogramm zusammenstellen. So kannst Du einfach und günstig dein Hüftspeck wegtrainieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.