Low-Carb Rezepte

Hackbraten à la Cordon Bleu – Low-Carb, saftig & lecker gefüllt

Low-Carb Hackbraten à la Cordon BleuZubereitungszeit: 20 min.Kochzeit: 60 min.Arbeitszeit: 1 std. 30 min.Low-Carb Hackbraten à la Cordon BleuZusammenfassungLow-Carb Hackbraten à la Cordon Bleu – ein schöner großer saftiger Hackbraten mit cremiger Käsefüllung und Schinken. Der macht die ganze Familie satt.

5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

ZutatenPortionen

Anz. Portionen: 5 – 6

Low-Carb Hackbraten à la Cordon BleuBewertung

(Low Carb Kompendium) – Das klassische Cordon Bleu kennt sicherlich jeder. Wir dachten, das Cordon Bleu geht doch bestimmt auch größer und haben das Rezept kurzerhand modifiziert, so dass das Ergebnis für die ganze Familie bzw. auch für das ganze Wochenende reicht 🙂

Herausgekommen ist ein schöner großer saftiger Hackbraten mit cremiger Käsefüllung und Schinken. Der Hackbraten à la Cordon Bleu ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch sehr sättigend.

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen, LG Andy & Diana.

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt. Für weitere Videos schau doch auf unserem YouTube-Channel vorbei und hinterlasse ein Abo. Wir freuen uns auf dich!

 Hier klicken um zum YouTube-Channel zu kommen mit vielen weiteren Low Carb Videos .

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Die Zutaten

  • 1500 g Rindergehacktes (Bio)
  • 3 Eier (Bio)
  • 1 EL Senf mittelscharf
  • 1 EL Paprikapulver rosenscharf
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack
  • 150 g Schinken nach Wahl
  • 200 g Cheddar in Scheiben

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen je nach Appetit für ca. 5 - 7 Portionen.

Für die Vorbereitung kannst Du ungefähr 20 Minuten einkalkulieren. Das Backen benötigt ca. 60 Minuten.

shadow-ornament

Die Nährwerte

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
196 817 0,1 g 12,4 g 20,8 g
shadow-ornament

Das Rezept-Video

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=Auj5-6VQD6w
shadow-ornament

Die Zubereitung

1.

Gebe das Hackfleisch zusammen mit den Eiern, dem Senf, dem Paprikapulver, dem Kreuzkümmel und ein wenig Salz und Pfeffer in eine Schale und vermische alles zu einer homogenen Hackfleischmasse.

Gebe alle Zutaten für die Hackfleischmischung in eine Schüssel
Gebe alle Zutaten für die Hackfleischmischung in eine Schüssel

 


2.

Nimm dir nun ein Backblech mit Backpapier zur Hand und verteile darauf gleihmäßig dick die Hackfleischmischung.

Verteile die Hackfleischmischung auf dem Backpapier
Verteile die Hackfleischmischung auf dem Backpapier

3.

Belege das Hackfleisch nun mit dem deinem Liebligsschinken und dem Cheddar.

Belege das Hackfleisch mit dem Schinken und dem Cheddar
Belege das Hackfleisch mit dem Schinken und dem Cheddar

4.

Fange an einer geraden Seite des Backpapiers an es vorsichtig einzurollen um dem Hackbraten seine Form zu geben. Drücke die Enden der Rolle an, bis sie vollständig verschlossen sind, um den Hackbraten im Ofen vor dem Auslaufen zu bewahren.

Rolle den Hackbraten zusammen und drücke die Enden platt
Rolle den Hackbraten zusammen und drücke die Enden platt

5.

Backe den Hackbraten bei 160° Umluft bzw. 180° Ober- / Unterhitze für ca. 60 Minuten. Fertig ist der leckere Low-Carb Hackbraten à la Cordon Bleu. Guten Appetit!

Low-Carb Hackbraten à la Cordon Bleu – Guten Appetit!
Low-Carb Hackbraten à la Cordon Bleu – Guten Appetit!

 

Low-Carb Hackbraten à la Cordon Bleu in 10 Sekunden

Low-Carb Hackbraten à la Cordon Bleu in 10 Sekunden
Low-Carb Hackbraten à la Cordon Bleu in 10 Sekunden
shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir die Low-Carb Hackbraten à la Cordon Bleu gefallen bzw. wie dir dieses Low-Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

15 Comments

  1. Ich habe das neue Buch und da steht nur 500 Gramm Rindhackfleich? Was ist also richtig? Hier oder im Buch?
    Auf ihren schnelle Rückmeldung würde ich mich freuen.
    Liebe Grüße
    Christina

  2. Wir haben 6 Esslöffel Mandelmehl – Lauchzwiebeln – Olivenscheiben – Kräuterfrischläse und Pizzakäse genommen.
    Das war sehr sehr saftig und gut.

  3. Habe den Hackbraten ausprobiert und für sehr gut befunden. Leicht in der Zubereitung und verdammt lecker…..
    Im Übrigen: ich habe in 4 Monaten 35 kg abgenommen und halte mein Wunschgewicht jetzt seit ebenfalls 4 Monaten, u. a. auch Dank Euren Rezepten …..

    1. Hallo Claudia,

      nimm anstelle des Cheddar einfach deinen Lieblingsschnittkäse 🙂 Du kannst zum Beispiel Gouda oder Edamer oder auch Emmentaler verwenden.

      LG Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu