Low-Carb Rezepte

Gefüllte Zwiebelringe – Ein pfiffiges Low-Carb Rezept

Gefüllte Zwiebelringe – Ein pfiffiges Low-Carb RezeptZubereitungszeit: 15 min.Kochzeit: 30 min.Arbeitszeit: 45 min.Gefüllte Zwiebelringe - Ein pfiffiges Low-Carb RezeptZusammenfassungLow-Carb Gefüllte Zwiebelringe – Dieses Rezept ist besonders pfiffig. Die Zwiebelringe sind prima auch zum Mitnehmen, denn die schmecken warm & kalt

5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

ZutatenPortionen

Anz. Portionen: 6-8

Gefüllte Zwiebelringe – Ein pfiffiges Low-Carb RezeptBewertung

(Low Carb Kompendium) – Die Anregung zu den Gefüllten Zwiebelringen haben wir von einer pfiffigen Low-Carb Rezeptidee aus unserer Facebook-Gruppe zum Low Carb Kompendium 🙂

Wir haben dieses Low-Carb Rezept ausführlich getestet und noch weiter verfeinert. Heraus gekommen sind wirklich leckere gefüllte Zwiebelringe, die nicht nur frisch aus dem Backofen äußerst lecker schmecken, sondern auch kalt ein Gaumenschmaus sind. Das macht die gefüllten Zwiebelringe zum Mitnehmen ganz prima geeignet 🙂

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen, LG Andy & Diana.

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt. Für weitere Videos schau doch auf unserem YouTube-Channel vorbei und hinterlasse ein Abo. Wir freuen uns auf dich!

Hier klicken um zum YouTube-Channel zu kommen mit vielen weiteren Low Carb Videos .

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Die Zutaten

  • 1 Gemüsezwiebel
  • 200 g Bacon in Scheiben
  • 500 g Rinderhackfleisch (Bio)
  • 50 g geriebener Emmentaler
  • 1 TL Senf mittelscharf
  • 1/2 TL Kreuzkümmel oder nach Geschmack
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack
  • 2 Eier zum Panieren
  • 150 g geriebenen Parmesan zum Panieren

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für ca. 10 Low-Carb gefüllte Zwiebelringe (ca. 6 - 8 Portionen).

Für die Vorbereitung kannst Du ungefähr 15 Minuten einkalkulieren. Das Backen benötigt ca. 30 Minuten.

shadow-ornament

Die Nährwerte

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
196 821 1,4 g 13,5 g 17,2 g
shadow-ornament

Das Rezept-Video

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=uTIvChXqhg8
shadow-ornament

Die Zubereitung

1.

Heize zuerst deinen Backofen auf 180 Grad (Umluft) oder 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.


2.

Ziehe zuerst die Gemüsezwiebel ab und schneide die Zwiebel in dicke Ringe. Löse die einzelnen Zwiebelringe voneinander und suche dir die größten und schönsten Ringe heraus. Da die Größe von Gemüsezwiebeln bzw. deren Ringe nicht immer genau gleich ist, müssen es nicht zwingend 10 Stück sein, es können auch mehr sein. Die Anzahl von 10 soll dir nur eine Orientierung geben 🙂

Schneide nun die Zwiebelringe, die übrig bleiben schön klein.

Die schönsten Zwiebelringe heraussuchen
Die schönsten Zwiebelringe heraussuchen

3.

Nimm nun nacheinander jeden einzelnen Zwiebelring und umwickel den Ring jeweils mit 1-2 Scheiben Bacon. Für einige Ringe brauchte ich 1 1/2 Scheiben Bacon, schneide dir die Baconscheiben für dich entsprechend zurecht.

Die Zwiebelringe mit Bacon umwickelt
Die Zwiebelringe mit Bacon umwickelt

4.

Gib das Rinderhackfleisch in eine Schüssel und die klein geschnittenen Zwiebeln dazu. Vermische das Gehackte sorgfältig mit den Zwiebeln, dem geriebenen Emmentaler, dem Senf, dem Kreuzkümmel und Salz und Pfeffer nach Geschmack.

Die Zutaten für die Füllung gut vermischen
Die Zutaten für die Füllung gut vermischen

Fülle nun jeden Zwiebelring mit der Hackfleischmischung, indem Du etwas von dem Gehackten in den baconumwickelten Zwiebelring drückst und das Gehackte auf die Höhe des Zwiebelrings glättest.

Die Zwiebelringe mit der Hackfleischmasse füllen
Die Zwiebelringe mit der Hackfleischmasse füllen

5.

Schlage die beiden Eier in eine Schüssel auf und verquirle die Eier fix mit einer Gabel. Wende die gefüllten Zwiebelringe zuerst in dem Ei und anschließend in dem geriebenen Parmesan. Paniere auf diese Weise alle Zwiebelringe.

Die gefüllten Zwiebelringe panieren
Die gefüllten Zwiebelringe panieren

6.

Lege die gefüllten Zwiebelringe auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech und schiebe die Zwiebelringe für 30 Minuten in den Ofen.

Ab in den Ofen mit den Zwiebelringen
Ab in den Ofen mit den Zwiebelringen

7.

Serviere die Low-Carb gefüllten Zwiebelringe pur und heiß, oder mit einer Beilage deiner Wahl wie beispielsweise ein frischer Salat. Oder nimm dir die gefüllten Zwiebelringe einfach kalt als Snack mit für Unterwegs. Wir wünschen dir in jedem Fall einen guten Appetit 🙂

Die frisch gebackenen gefüllten Zwiebelringe
Die frisch gebackenen gefüllten Zwiebelringe

Low-Carb gefüllte Zwiebelringe in 10 Sekunden

Gefüllte Zwiebelringe Low-Carb in 10 Sekunden
Gefüllte Zwiebelringe Low-Carb in 10 Sekunden
shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir die Low-Carb gefüllten Zwiebelringe gefallen bzw. wie dir dieses Low-Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

8 Comments

  1. Super lecker, habe schon einige Rezepte nachgekocht und wir sind total begeistert 🤗. Die Rezepte
    erleichtern unseren Alltag enorm, da ich auf glutenfreies Essen achten muß.
    Viele Grüße

  2. Super lecker und einfach in der Herstellung, vielen Dank für das tolle Rezept.
    Schmecken auch kalt und kann man ohne Probleme auch nochmals in der Mikrowelle erwärmen ohne an Geschmack zu verlieren.

    1. Habe die Zwiebelringe heute mal probiert,skeptische Blicke von der Frau inclusive,und welche Überraschung ….. ich bekam ein Lob.
      Super lecker !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu