Low-Carb Rezepte

Gebackene Kürbisspalten mit Crème fraîche Dip – Low-Carb & einfach pfiffig

Low-Carb gebackene Kürbisspalten mit Crème fraîche DipZubereitungszeit: 10 min.Kochzeit: 30 min.Arbeitszeit: 40 min.Low-Carb gebackene Kürbisspalten mit Crème fraîche DipZusammenfassungLow-Carb gebackene Kürbisspalten mit Crème fraîche Dip – Eine fantastische Low Carb Alternative für Pommes. Gesund, lecker und schnell gemacht.

5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

ZutatenPortionen

Anz. Portionen: 3 – 6

Low-Carb gebackene Kürbisspalten mit Crème fraîche DipBewertung

(Low Carb Kompendium) – Du hast vielleicht gerade deine Ernährung auf Low-Carb umgestellt, um einige überflüssige Pfunde purzeln zu lassen und vermisst aber dabei deine heißgeliebten Pommes? Von den frittierten Kartoffelstäbchen gibt es zwar nicht direkt eine Low-Carb Variante, aber dafür eine äußerst leckere Alternative.

Wie wäre es denn mit gut gewürzten und gebackenen Kürbisspalten? Die schmecken einfach fantastisch, Du wirst begeistert sein und die fehlenden Pommes sind bestimmt schnell vergessen 🙂

Der Crème fraîche Dip zu den gebackenen Kürbisspalten ist übrigens superschnell angerührt und kann bei Bedarf auch einfach mit deinen liebsten Gewürzen verfeinert werden – deiner Fantasie sind in dem Fall keine Grenzen gesetzt.

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen, LG Andy & Diana.

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Die Zutaten:

  • 1 Kürbis (Hokkaido)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Thymian
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack
  • 200 g Crème fraîche
  • optional Tabasco oder weitere Gewürze bzw. Kräuter nach Geschmack

Diese Menge der Zutaten ergibt ca. 2-3 Portionen

shadow-ornament

Die Nährwerte:

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
100 418 4,1 g 8,5 g 1,6 g
shadow-ornament

Das Rezept-Video

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=ie31stKEuys
shadow-ornament

Die Zubereitung:

1. Heize den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vor. Am besten nimmst Du für deine gebackenen Kürbisspalten einen Hokkaido-Kürbis. Im Gegensatz zu allen anderen Kürbissorten wird die Schale des Hokkaidos nämlich beim Garen weich und Du kannst sie prima mitessen.

Die Schale des Hockaido-Kürbis kann nach dem Backen mitgegessen werden
Die Schale des Hokkaido-Kürbis kann nach dem Backen mitgegessen werden

2. Wasche den Kürbis gründlich unter kaltem Wasser ab. Entferne den Strunk am oberen Ende und schneide den Kürbis einmal in der Mitte durch. Mit einem Löffel kannst Du nun die Kerne ganz einfach aus den Kürbishälften herauskratzen.

Halbiere den Kürbis und kratze die Kerne heraus
Halbiere den Kürbis und kratze die Kerne heraus

3. Schneide den geputzten und entkernten Kürbis nun mit einem scharfen Messer in Spalten bzw. Stücke. Ein wirklich gutes, scharfes Messer hilft dir dabei sehr, da so ein Kürbis schon recht fest ist, vor allem die Schale.


4. Verteile die Kürbisspalten auf einem Backblech. Rühre in einer Schüssel 3 Esslöffel Olivenöl mit Salz, Pfeffer und dem Thymian an. Gieße das gewürzte Olivenöl über die Kürbisspalten und mische alles mit den Händen gründlich durch, so dass sich das Olivenöl gut über alle Kürbisstücke verteilt.

Verteile die Thymian-Marinade gleichmäßig über die Kürbisspalten
Verteile die Thymian-Marinade gleichmäßig über die Kürbisspalten

5. Schiebe das Backblech mit dem Kürbis für ca. 20-30 Minuten in den Ofen, bis die Spalten den gewünschten Bräunungsgrad erreicht haben.


6. Während die Kürbisspalten backen, kannst Du dich dem Dip widmen. Rühre dazu in einer Schüssel die Crème fraîche mit Salz und Pfeffer nach deinem Geschmack cremig. Wenn Du möchtest, kannst Du den Dip auch weiter mit deinen Lieblingskräutern verfeinern oder für mehr Schärfe etwas Tabasco unterrühren.

Mische den Dip gleichmäßig durch
Mische den Dip gleichmäßig durch

7. Wenn die Kürbisspalten fertig gebacken sind, serviere sie heiß zusammen mit dem kühlen Dip. Guten Appetit.

Lecker: Gebackene Kürbisspalten mit Crème fraîche Dip
Lecker: Gebackene Kürbisspalten mit Crème fraîche Dip

Low-Carb gebackene Kürbisspalten mit Crème fraîche Dip in 10 Sekunden

Gebackene Kürbisspalten mit Créme Fraîche Dip in 10 Sekunden
Gebackene Kürbisspalten mit Créme Fraîche Dip in 10 Sekunden
shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir die Low-Carb Gebackene Kürbisspalten mit Crème fraîche Dip gefallen bzw. wie dir dieses Low-Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

6 Comments

  1. Wir lieben Kürbis. Dieses Rezept ist der Hammer und super einfach. In die Creme fraiche hab ich noch Knoblauch reingepresst. Zum reinlegen lecker.

  2. Ich habe es nun schon zum 2.Mal zubereitet… ein genial leckeres Rezept!!! Tausend Dank!!!! 😘 Selbst meinem LowCarb-skeptischen Mann hat es überzeugend gut geschmeckt! 🤗

  3. Ich muss mich einmal für dieses tolle Gericht bedanken.
    Ich habe noch etwas Parmesan darüber gemacht und bin wirklich begeistert.
    Allen Rezepte die ich bisher nachgekocht habe schmecken sehr gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.