Low-Carb Rezepte

Filetspieße mit Kokosflocken und Knoblauch

Filetspieße mit Kokosflocken und Knoblauch

(Low Carb Kompendium) – Mittlerweile kann man ja im Supermarkt alles fertig kaufen, so auch Fleischspieße. Ich bin jedoch der Meinung, dass man sich die 3 Minuten Zeit nehmen kann, um sich die kleinen Dinger mit dem Fleisch seiner Wahl selbst zu machen. Ich habe heute beschlossen den üblichen Schweinegulasch respektive Schweineschnitzel gegen ein feines Schweinefilet auszutauschen.

Die Kokosnuss rundet das Geschmackserlebnis ab. So bekommst Du einen leckeren, würzigen und wunderbar zarten Filetspieß. Je nach Lust und Laune, kannst Du den Filetspieß mit weiteren Gemüsesorten erweitern. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Kochen!

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Filetspieße mit Kokosflocken und Knoblauch - Die Zutaten:

Die Zutaten für den Filetspieß mit Kokosflocken reichen für eine Portion.

  • 300 g Schweinefilet,
  • 6-8 Kirschtomaten,
  • 1 kleine gelbe Paprika,
  • 3 Knoblauchzehen,
  • 1 Esslöffel Kokosflocken,
  • 1 Teelöffel Rosmarin,
  • 1 Teelöffel Thymian,
  • 1 Teelöffel Basilikum,
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack,
  • 50 ml Olivenöl für die Marinade,
  • Etwas Kokosöl zum Braten.

Solltest Du frisches Rosmarin, Thymian und Basilikum zur Verfügung haben, kannst Du jeweils einen Zweig verwenden.

shadow-ornament

Filetspieße mit Kokosflocken und Knoblauch - Die Nährwerte:

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
143 600 3,7 g 9,5 g 10,4 g
shadow-ornament

Filetspieße mit Kokosflocken und Knoblauch - Die Zubereitung:

1.

Nimm dir eine kleine Schüssel zur Hand um die Marinade darin zuzubereiten. Gebe das Olivenöl hinzu und gib den Rosmarin, den Basilikum und den Thymian hinein. Alles schön umrühren.


2.

Schäle die Knoblauchzehen, schneide die Knoblauchzehen in feine Scheiben und gib sie der Öl-Kräuter-Mischung hinzu. Tipp: Wenn Du die Knoblauchzehen leicht andrückst, geht die Schale leichter ab.


3.

Nimm nun das Schweinefilet zur Hand und säubere es unter kaltem klaren Wasser. Anschließend mit etwas Küchenkrepp vom Wasser befreien, aber nicht reiben! Nun schneide das Filet in deine gewünschte Würfelgröße und lege die Schweinefiletwürfel beiseite.


 

4.

Jetzt die gelbe Paprika waschen, entkernen und ebenso in kleine Würfel schneiden. Wenn Du Lust hast, kannst Du die Paprika auch mit kleinen Ausstechformen in gewünschte Formen bringen, um noch etwas fürs Auge zu tun. Die fertige Paprika beiseitestellen und nun schnell noch die Kirschtomaten abwaschen.


5.

Nun benötigst Du die beiden Schaschlikspieße. Die vorbereitete Paprika, die Filetwürfel und die Kirschtomaten abwechselnd auf die Schaschlikspieße stecken. Anschließend die Filetspieße auf einen Teller legen und mit der Marinade bestreichen, pfeffern, salzen und abdecken. Wenn Du die Zeit hast, mariniere die Spieße schon einen Tag vorher, damit die Kräuter schon durchziehen. Wenn dir die Zeit fehlt, kannst Du die Spieße auch nur zwei bis drei Stunden vor dem Braten marinieren.


6.

Je nach Gusto kannst Du die Filetspieße braten, grillen oder im Backofen garen. Ich habe die Variante Bratpfanne gewählt. Nimm also eine Bratpfanne zur Hand und heize diese auf mittlerer Stufe vor. Gebe etwas Kokosöl in die Pfanne. Brate die Filetspieße von allen Seiten goldbraun an.


7.

Nun aus der Pfanne nehmen, auf einen Teller anrichten, eventuell etwas garnieren und zum Schluss mit Kokosflocken bestreuen. Fertig! Ich wünsche Dir einen guten Appetit.


Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir die Filetspieße mit Kokosflocken und Knoblauch gefallen bzw. wie dir dieses Low Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

2 Comments

    1. Hallo dschuddi,

      das hat in dem Rezept natürlich gar nichts zu suchen. Wäre ja auch etwas … bäh in der Kombination. :p Da ist was aus dem vorherigen Rezept reingerutscht! Vielen Dank für deinen Hinweis.

      LG Andy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu