Low-Carb Rezepte

Falscher Kartoffelsalat Low-Carb mit Ei & Tomaten – frisch & würzig

Low-Carb falscher Kartoffelsalat mit Ei & Tomaten – frisch & würzigZubereitungszeit: 30 min.Arbeitszeit: 30 min.Low-Carb falscher Kartoffelsalat mit Ei & Tomaten  - frisch & würzigZusammenfassungLow-Carb falscher Kartoffelsalat mit Ei – die ideale Alternative zum klassischen Kartoffelsalat. Fix zubereitet und passend zu jedem sommerlichen Grillabend.

5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

ZutatenPortionen

Anz. Portionen: 8

Low-Carb falscher Kartoffelsalat mit Ei & Tomaten – frisch & würzigBewertung

(Low Carb Kompendium) – Heute präsentieren wir euch unseren falschen Kartoffelsalat mit Ei & Tomaten. Da die Kartoffel nicht so optimal in eine Low-Carb Ernährung passt, wir aber nicht auf unseren geliebten Kartoffelsalat an heißen sommerlichen Grillabenden verzichten wollten, haben wir eine Low-Carb Alternative zum klassischen Kartoffelsalat entwickelt. Einfach die Kartoffel durch Kohlrabi ersetzen und schon waren viele böse Kohlenhydrate weggezaubert.

Der falsche Kartoffelsalat Low-Carb schmeckt durch die Kohlrabi und die Tomaten herrlich frisch, die Würze geben die Cornichons und reichlich Paprika- und Currypulver.

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachmachen, LG Andy & Diana.

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt. Für weitere Videos schau doch auf unserem YouTube-Channel vorbei und hinterlasse ein Abo. Wir freuen uns auf dich!

 Hier klicken um zum YouTube-Channel zu kommen mit vielen weiteren Low Carb Videos .

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Die Zutaten

  • 3 Eier
  • 4 Kohlrabi
  • 400 g Schmand
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Gurkenwasser
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 150 g kleine Tomaten (z. B. Kirschtomaten)
  • 100 g Cornichons (ohne Zucker)
  • 100 g Geflügelfleischwurst (Bio)
    oder alternativ gekochter Schinken
  • 1 rote Zwiebel

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für ca. 8 Portionen falschen Kartoffelsalat.

Für die Zubereitung kannst Du ungefähr 30 Minuten einkalkulieren.

shadow-ornament

Die Nährwerte

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
92 385 4,8 g 6,9 g 3,4 g
shadow-ornament

Das Rezept-Video

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=FXHxcxIpDCs
shadow-ornament

Die Zubereitung

1.

Koche erst einmal die Eier und stelle sie dann nach dem Abschrecken zur Seite, damit sie weiter auskühlen können.


2.

Danach werden die Kohlrabi vorbereitet. Schäle die Knollen fix und schneide sie mit einem scharfen Messer in ca. 1-2 cm dicke Scheiben.

Die Kohlrabi in Scheiben schneiden
Die Kohlrabi in Scheiben schneiden

Dann gare sie in einem großen Topf mit ausreichend Wasser bissfest. Gieße die Kohlrabi durch ein Sieb ab und stelle sie zum Abkühlen ebenfalls zur Seite.


3.

Während die Kohlrabi noch vor sich hin garen, kannst Du das Gemüse schneiden. Wenn du Kirschtomaten genommen hast, musst du diese einfach nur waschen und halbieren. Bei anderen Tomatensorten dann je nach Größe einfach kleinschneiden.

Die Zutaten zum Schnippeln für den falschen Kartoffelsalat
Die Zutaten zum Schnippeln für den falschen Kartoffelsalat

Schneide die Cornichons  in kleine Scheibchen. Bei der Gelegenheit kannst du auch sofort die Geflügelfleischwurst mit würfeln.

Auch die Zwiebel wird abgezogen und dann, je nach Vorliebe, gewürfelt oder in Ringe geschnitten.


4.

Wende dich jetzt nochmal den abgekühlten Eiern zu. Fix die Eier pellen und vierteln,  schon ist die ganze Vorbereitung für den falschen Kartoffelsalat abgeschlossen.

Alle Zutaten sind geschnippelt
Alle Zutaten sind geschnippelt

5.

Rühre anschließend die Soße für den falschen Kartoffelsalat an. Dazu einfach in einer mittelgroßen Schüssel den Schmand, den Senf, das Gurkenwasser, das Currypulver und das Paprikapulver vermischen. Noch mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen und fertig ist die Salatsoße.

Die Salatsoße anrühren
Die Salatsoße anrühren

6.

Vermenge zum Schluss noch alle klein geschnippelten Zutaten in einer großen Schüssel mit der Salatsoße und der Low-Carb falsche Kartoffelsalat kann serviert werden. Da er keine Konservierungsstoffe enthält, solltest Du den falschen Kartoffelsalat möglichst in den nächsten 2 - 3 Tagen aufessen. Wir wünschen dir einen guten Appetit.

Low-Carb falscher Kartoffelsalat - Guten Appetit :)
Low-Carb falscher Kartoffelsalat - Guten Appetit 🙂

Falscher Kartoffelsalat Low-Carb in 10 Sekunden

Low-Carb falscher Kartoffelsalat in 10 Sekunden
Low-Carb falscher Kartoffelsalat in 10 Sekunden
shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir der falsche Kartoffelsalat Low-Carb gefallen bzw. wie dir dieses Low-Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

22 Comments

  1. Hört sich sehr lecker an. Frage: Ist Mayonaise bei LowCarb erlaubt? Mein Problem ist nämlich, dass mein Mann mitessen soll, aber leider keine Sauermilchprodukte (Schmand, saure Sahne, Creme fraiche, Joghurt, Quark) verträgt. Das kommt bei ihm oben und unten wieder raus. Ich erspare euch die Details. 😉

    1. Hallo Carola,

      ja ist „erlaubt“. Natürlich am besten selber machen. 🙂 Wenn nicht, darauf achte, dass kein extra Zucker zugeführt ist.

      LG Andy

  2. Dieser Salat ist eine kleine Sensation! Er wurde heute voller Neugier vorgekostet, für spitzenmäßig gut befunden und morgen zum Grillen serviert! Tolles Rezept

    1. Dieser Falsche Kartoffelsalat ist wow !! Meine Frau ißt nur Veggi – habe den Salat etwas umgeändert, keine Wurst ,keinen Schinken ,als Ersatz nehme ich Veggie Fleischsalat ( von Homann ) über Nacht kühl stellen ,da sind die Zutaten durchgezogen ,,Schmeckt noch mal so lecker !

  3. Der Salat hat mich sofort an den Erdäpfelsalat meines Vaters erinnert, denn er immer zu Badeausflügen an den See mitnahm. Allerdings kein Schmand sondern Olivenöl ins Dressing. und so habe ich euren falschen Kartoffelsalat dahin abgewandelt, dass ich ihn auch mit Olivenöl mache und er ist mit Karfiol noch besser als mit Kartoffeln. Auch mein Sohn meinte heute, viel besser als Opas Salat und der war nicht schlecht. Danke für das tolle Rezept. !!!!

  4. Gestern habe ich bereits euren Salat zubereitet und schon genascht.
    Ich war völlig überrascht wie nah dieser vom Geschmack einem normalen Kartoffelsalat kommt.
    Super lecker und erfrischend.
    Nun werde ich mich mal durch eure Rezepte kochen, vielen lieben Dank
    LG Nadja

  5. Hallo
    Worauf muss ich bei der Wurst achten? Da ich Vegetarier bin würde ich gerne vegetarische Wurst rein machen aber auf welche Werte muss man da achten das es LC ist?

  6. Habe heute den falschen Kartoffelsalat gemacht. Einfach lecker. Es muss nicht immer mit Kartoffeln sein. Ich bin immer für neues offen und probiere gerne neue Rezepte aus. So bringt man immer mal was neues auf den Tisch.

  7. Hallo,

    Heute zum ersten Mal den Lowcarb Kartoffel Salat gemacht mit Würstchen (vom Huhn) als Beilage, na der schmeckt wirklich sehr lecker ! Habe nur die Sosse ein wenig umgewandelt und statt Schmand einfach nur Quark genommen. Einfach nur genial , werde das meinen Gästen beim Barbecue-Tag mal vorstellen!

    Liebe Grüsse und einen sonnigen Nachmittag 🙂

  8. Hallo LC-ler,

    dieser Salat ist unglaublich lecker! Habe ihn heute das erste Mal gemacht und nehme ihn morgen auch für meine Kollegin zur Arbeit mit. Auf deren Urteil bin ich gespannt.

    Lieben Gruß und einen geruhsamen Sonntagabend
    Hanna

  9. Hallo,
    heute das erste mal den falschen Kartoffelsalat gemacht und was soll ich sagen?
    Spitze, super lecker. Obwohl wir hier im Schwabenland ja den Kartoffelsalat anders machen waren alle begeistert. Dazu gab es Grillfleisch, die Tomaten habe ich so dazu gestellt.
    Liebe Grüße Claudia

  10. Ich vebringe die Pfingstferien mit meiner Familie in Dänemark. Dort habe ich keine Kohlrabi bekommen. Stattdessen habe ich TK-Ofengemüse genommen. Außerdem habe ich die doppelte Menge Fleisch genommen, da wir nicht gegrillt haben. Heraus kam ein schmackhaftes, sättigendes und gesundes Mittagessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu