Low-Carb Rezepte

Erdbeer-Stracciatella-Kuchen Low Carb

Erdbeer-Stracciatella-Kuchen Low Carb

(Low Carb Kompendium) – Die Erdbeersaison beginnt eigentlich erst im Mai, aber die leckeren kleinen Früchte sind jetzt schon vielerorts zu bekommen 🙂

Also haben wir uns gleich einmal eine Schale voll der begehrten frischen Erdbeeren gesichert und für dich einen Kuchen kreiert, der so richtig die Lust auf warme frühlingshafte Nachmittage an der frischen Luft weckt. Viel Spaß beim Nachbacken und genießen unseres Erdbeer-Stracciatella-Kuchens Low Carb 🙂

Dieses Rezept ist nicht Low-Carb High-Quality (LCHQ) geeignet!

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Die Zutaten

Für den Kuchenboden:

  • 2 Eier
  • 60 g Erythrit
  • 150 g Schokolade 90%
  • 150 g Griechischer Joghurt
  • 15 g Flohsamenschalen
  • 1 Fl. Butter-Vanille Aroma

Für die Stracciatella-Creme:

  • 400 g Sahne
  • 50 g Erythrit
  • 50 g Schokolade 90%
  • 1 Pck. (15 g) Sofort-Gelatine (kalt löslich)
  • ca. 200 g Erdbeeren + 1 EL Erythrit

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für einen Erdbeer-Stracciatella-Kuchen Low Carb mit 26 cm Durchmesser.

shadow-ornament

Die Nährwerte

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
233 976 5,9 g 21,2 g 4,2 g
shadow-ornament

Das Rezept-Video

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=7SwVesGoPpQ
shadow-ornament

Die Zubereitung

1.

Zuerst solltest Du dir für den Kuchenboden alle Zutaten vorbereiten, die Du benötigst. Wiege alle Zutaten ab und stelle dir auch alle Utensilien zurecht, die Du benötigst. Je schneller Du nämlich später den Kuchenteig für den Boden in die Backform füllen kannst, umso besser lässt er sich verarbeiten 🙂

Erdbeer-Stracciatella-Kuchen Zutaten

Bereite auch schon die Springform für den Kuchenboden vor. Ich habe eine Springform mit 26 cm Durchmesser verwendet und diese Form mit Backpapier ausgekleidet. Deinen Backofen kannst Du übrigens auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.


2.

Lasse im ersten Schritt die Schokolade langsam im Wasserbad schmelzen. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, stelle die Herdplatte ab, aber lasse die Schokolade noch im Wasserbad stehen, damit sie flüssig bleibt.


3.

Rühre nun den Teig für den Kuchenboden an: Schlage die beiden Eier in eine große Schüssel auf und verrühre die Eier mit dem Xucker, dem griechischen Joghurt und dem Butter-Vanille Aroma zu einer cremigen Masse. Füge noch die Flohsamenschalen hinzu und rühre auch diese kurz mit dem Handmixer unter.

Schnapp dir nun fix die flüssige Schokolade und lasse die Schokolade nach und nach unter stetigem Rühren in den Teig fließen.

Erdbeer-Stracciatella-Kuchen Teig

Sobald Du die gesamte Schokolade mit dem Teig verquirlt hast, fülle den Teig in die vorbereitete Backform. Verteile den Teig gleichmäßig, am besten mit Hilfe eines großen Löffels, in der Springform.

Wenn Du zu lange damit wartest, dann quellen die Flohsamenschalen vollständig auf und die Schokolade wird fester. Dann ist der Teig schon fester geworden und lässt sich etwas mühsamer verarbeiten.


4.

Backe den Kuchenboden ca. 20 Minuten lang bei 160 Grad Ober-/Unterhitze und lasse den Boden dann nach dem Backen gut auskühlen. Währen der Kuchenboden im Backofen ist, hast Du Zeit für die leckere Stacciatella-Creme 🙂


5.

Für die Stracciatella-Creme brauchst Du natürlich ebenfalls Schokolade, und zwar klein gehackt. Zerkleinere also die Schokolade fix mit einem scharfen Messer in passende Stückchen und stelle die gehackte Schokolade anschließend zur Seite.

Den Xucker für die Creme mahlst Du am besten kurz in einer Kaffeemühle zu Puderxucker, so löst er sich besser in der Creme auf.


6.

Fülle die Sahne in eine große Schüssel und gib den Puderxucker hinzu. Schlage die Sahne mit dem Handmixer so lange, bis sie langsam beginnt, steif zu werden. Lasse nun während des Rührens die Gelatine in die Sahne rieseln und schlage die Sahne nun schön steif.

Hebe anschließend mit dem Teigschaber noch die Schokostückchen unter die Sahne und fertig ist die Stracciatella-Creme für den Erdbeer-Stracciatella-Kuchen Low Carb.


7.

Fülle die Stracciatella-Creme auf den abgekühlten Schokoladen-Boden in der Springform. Streiche die Creme glatt und stelle den Kuchen kalt, während Du dich um die Erdbeeren kümmerst.

Erdbeer-Stracciatella-Kuchen Creme


8.

Wasche die frischen Erdbeeren unter kaltem Wasser vorsichtig ab und entferne die grünen Blättchen. Halbiere ungefähr 150 g der Erdbeeren. Püriere die restlichen Erdbeeren mit einem EL Xucker mit dem Stabmixer zu feinem Erdbeerpüree.

Hole den Kuchen aus dem Kühlschrank und entferne den Ring der Springform. Verteile die halben Erdbeeren dekorativ auf dem Stracciatella-Kuchen.

Erdbeer-Stracciatella-Kuchen garnieren

Beträufele abschließend den Erdbeer-Stracciatella-Kuchen Low Carb mit den pürierten Erdbeeren. Fertig.

Erdbeer-Stracciatella-Kuchen

Sieht toll aus und schmeckt einfach fantastisch, guten Appetit 🙂

Erdbeer-Stracciatella-Kuchen Rezept

shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir der Erdbeer-Stracciatella-Kuchen Low Carb bzw. wie dir dieses Low Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

23 Comments

  1. Hallo, ich habe mir vor längerer Zeit das E-Book gekauft und möchte nun zum ersten Mal diesen Kuchen machen, jedoch ist mir beim durchlesen aufgefallen, das damals die Werte vom Kuchen und der Creme nicht getrennt wurden.
    Nun würde ich aber gerne für meinen gedruckten LowCarbKompendium Ordner gerne das Rezept mit den getrennten Mengenangaben. Weiteres wäre es auch schön wenn ich von dem Rezept ein Update haben könnte da ich auch gerne mal mit dem Handy koche.

    Vielen Dank im Voraus.
    Susanne

    1. Hallo Susanne,

      die Nährwerte sind auf die komplette Speise je 100 Gramm angegeben. Das ist sinnvoll und wird auch nicht geändert.Schließlich isst man den Kuchen im Ganzen und nicht getrennt.
      Wenn Du das getrennt haben möchtest, kannst Du dir das eigenständig berechnen.

      Viele Grüße

      Andy

  2. sehr lecker dieser Kuchen, war ratz fatz weg, auch meine nicht low-carbler haben ihn genossen.
    Kann mir mal jemand helfen, wie drucke ich diese Rezepte aus und zwar brauche ich nur den Text?

  3. Hallo, habe eben den Kuchen gebacken, sieht sehr lecker aus, aber die Sahne ist nicht richtig fest….Wird es besser, wenn er gekühlt wird, wird sonst mit dem Schneiden etwas schwierig, glaube ich😳

    1. Wahrscheinlich hast du die 60gr Joghurt aus dem Video genommen und nicht 150g aus dem Rezept. Habe den Teig gerade gebacken und er ist roh nicht so fest wie in dem Video,gebacken eher fluffig wie Biskuit

  4. Habe heute den Kuchen gebacken und beim Naschen war schon sehr lecker ……. wie ich den Kuchen aus der Springform bekomme das sieht man im Video leider nicht ?

  5. Hallo Diana und Andreas, ich habe mir gerade euer tolles Video angeschaut, dabei ist mir aufgefallen, dass es eine Abweichung vom Rezept gibt. Im Rezept stehen 150 g griechischer Joghurt und im Video nehmt ihr nur 60 g.
    LG Heike

  6. Ich habe den Kuchen heute ausprobiert und wir sind alle total begeistert. Ich habe ein paar Kleinigkeiten anders gemacht. Ich habe 99% Schokolade genommen und anstatt Flohsamenschalen habe ich Mandelmehl genommen. Vielen Dank für das tolle Rezept 🙂

  7. Ich hab von allem die Hälfte genommen und den Kuchen in ner kleinen Springform nachgemacht. War super lecker. Danke fürs Rezept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.