Low-Carb Rezepte

Dunkles Haselnussbrot – Ein kräftiges Low-Carb Brot

Low-Carb dunkles HaselnussbrotZubereitungszeit: 10 min.Kochzeit: 50 min.Arbeitszeit: 60 min.Low-Carb dunkles Haselnussbrot

5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

ZutatenScheiben

Anz. Portionen: 12 – 16

Low-Carb dunkles HaselnussbrotBewertung

(Low Carb Kompendium) – Dieses Rezept ist für alle geeignet, die sich Low-Carb ernähren, nicht aber hin und wieder auf eine gute Scheibe Brot verzichten möchten.

Das dunkle Haselnussbrot passt, anders als man es zunächst vermuten würde, nicht nur zu süßem Aufstrich, sondern harmoniert auch sehr gut mit Käse, Wurst und anderem deftigen Aufschnitt beziehungsweise Aufstrich. Die Zubereitung erfordert nicht viel Zeit und das Brot lässt sich nach dem Backen noch viele weitere Tage genießen.

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachbacken, LG Andy & Diana.

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt. Für weitere Videos schau doch auf unserem YouTube-Channel vorbei und hinterlasse ein Abo. Wir freuen uns auf dich!

 Hier klicken um zum YouTube-Channel zu kommen mit vielen weiteren Low Carb Videos .

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Die Zutaten

  • 5 Eier (Größe M)
  • 250 g Quark 40%
  • 60 ml Wasser
  • 200 g Haselnüsse gemahlen
  • 100 g Haselnüsse ganz
  • 100 g Haselnüsse gehackt
  • 30 g Leinsamen geschrotet
  • 30 g Leinsamenmehl
  • 20 g Chia Samen
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Salz

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für einen Laib Brot bzw. ca. 12 - 16 Scheiben, je nach Schnittdicke der Scheiben.

Für die Vorbereitung kannst Du ungefähr 10 Minuten einkalkulieren. Das Backen benötigt ca. 50 Minuten.

shadow-ornament

Die Nährwerte

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
361 1509 3,4 g 31,2 g 13,8 g
shadow-ornament

Das Rezept-Video

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=pPTA1xk-fD8
shadow-ornament

Die Zubereitung

1.

Heize zuerst deinen Backofen auf 180 Grad (Umluft) oder 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.


2.

Schlage die Eier in eine große Rührschüssel auf und gib den Quark und das Wasser hinzu. Verrühre mit einem Schneebesen alles gleichmäßig.

Die sorgfältig verrührte Ei-Quark-Mischung
Die sorgfältig verrührte Ei-Quark-Mischung

3.

Mische nun in einer anderen Schale die gemahlenen, gehackten und ganzen Haselnüsse mit den geschroteten Leinsamen, dem Leinsamenmehl, den Chiasamen, dem Natron und dem Salz.

Gib die Zutaten zusammen in eine Schale und vermische sie anschließend gleichmäßig
Gib die Zutaten zusammen in eine Schale und vermische sie anschließend gleichmäßig

4.

Gib die Nuss-Mehl-Mischung zu der Ei-Quark-Mischung hinzu und verrühre beides zu einem gleichmäßigen Teig.

Vermische die Nuss-Mehl-Mischung mit der Ei-Quark zu einem gleichmäßigen Teig
Vermische die Nuss-Mehl-Mischung mit der Ei-Quark-Mischung zu einem gleichmäßigen Teig

5.

Fülle den Teig in eine mit Backpapier ausgekleidete Brotbackform und backe das dunkle Haselnussbrot im vorgeheizten Backofen für 50 Minuten.

Fülle den Teig in die ausgekleidete Backform und backe ihn anschließend
Fülle den Teig in die ausgekleidete Backform und backe ihn anschließend

6.

Löse das Haselnussbrot vorsichtig aus der Backform heraus, das geht dank dem Backpapier ganz einfach. Lasse das Brot vollständig auskühlen, bevor Du es anschneidest.

Das Low-Carb dunkle Haselnussbrot schmeckt übrigens auch frisch getoastet einmalig lecker! Guten Appetit.

Lecker und Low-Carb: Dunkles Haselnussbrot
Lecker und Low-Carb: Dunkles Haselnussbrot

Low-Carb dunkles Haselnussbrot in 10 Sekunden

Dunkles Haselnussbrot in 10 Sekunden
Low-Carb Dunkles Haselnussbrot in 10 Sekunden
shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir das Low-Carb dunkle Haselnussbrot gefallen bzw. wie dir dieses Low-Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

18 Comments

  1. Hallo,
    habe das Brot nachgebacken und finde es extremst lecker, doch leider bröselt es ziemlich auseinander beim schneiden. Muss ich damit leben, oder hab ich evt irgendwas nicht beachtet? 🙂 Habe mich allerdings 100% ans Rezept gehalten.

    LG Tina

    1. Hallo Jenni, Hallo Michael,

      wir sind leider keine Druckerei. Aber über den Anbieter „drucksofa.de“ bekommt ihr mit dem Rabattcode: p7cw8k 10% Rabatt auf eure Druckbestellung. 🙂

      LG Andy

    1. Hallo Marion,

      da ich nicht dabei war, kann ich dir das leider nicht sagen. 🙂 Lass das Brot gut auskühlen und schau mal ob es dann immer noch sehr feucht ist.

      LG Andy

    1. Hallo Susanne,

      da ich nicht weiß, was du sonst noch in Italien schwer bekommst, ist die Antwort davon abhängig, was Du zur Verfügung hast. 🙂

      LG Andy

  2. Hab das Brot jetzt zum 2. mal gebacken.Leider hatte ich nicht genug Haselnüsse da und hab Mandel genommen.Beides mal sehr lecker..selbst mein Dad war begeister und das soll schon was heißen..

  3. Nun ist es im Backofen !!
    Ich hoffe, daß es nichts ausmacht, daß ich Magerquark verwenden habe. Hier in Schweden bekomme ich keinen 40%-igen. Außerdem habe ich Schussel das Leinsamenmehl vergessen. Bin gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu