Low-Carb Rezepte

Low Carb Cheeseburger Muffins

Cheeseburger Muffins – Gesundes Low Carb Fast Food für UnterwegsCheeseburger Muffins - Gesundes Low Carb Fast Food für UnterwegsZusammenfassungDie Low Carb Cheeseburger Muffins mit einem Hackfleischkern, geschmolzenem Käse und selbstgemachter Soße sind der absolute Burner. So macht Low Carb Spaß!

5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

ZutatenStück

Anz. Portionen: 10

Cheeseburger Muffins – Gesundes Low Carb Fast Food für UnterwegsBewertung

(Low Carb Kompendium) – Muffins sind und bleiben meine liebste Form von Gebäck. Sie können so vielfältig gestaltet werden und bieten tolle Möglichkeiten. Zudem sind sie toll zu transportieren und können auch wunderbar herhalten, wenn man sich seine Low Carb Gerichte vorbereiten will. Muffins sind quasi der heilige Gral für alle Berufstätige und Menschen mit wenig Zeit.

Egal ob kalt oder warm. Ein Muffin geht immer – und kann dabei auch noch ein gesundes Fast Food sein. Heute haben wir einen echten Gaumenschmaus gezaubert – Low Carb Cheeseburger Muffins. Ich bin mir sicher, Du wirst begeistert sein.

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt. Für weitere Videos schau doch auf unserem YouTube-Channel vorbei und hinterlasse ein Abo. Wir freuen uns auf dich!

 Hier klicken um zum YouTube-Channel zu kommen mit vielen weiteren Low Carb Videos .

Kochutensilien & Zutatenauswahl, die Du benötigst:

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp. 

shadow-ornament

Die Zutaten:

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack
  • 1/4 TL Kreuzkümmel
  • Olivenöl zum Braten
  • 2 Eier
  • 50 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 100 g blanchierte & gemahlene Mandeln
  • 25 g Sesam
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Cheddar
  • 200 g Crème Fraîche
  • 50 g Tomatenmark
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Currypulver
  • 1 EL Worcestersauce
  • 1 EL Balsamico
  • 1 EL Erythrit
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 5 kleine Tomaten (z. B. Mini-Pflaumentomaten)
  • 2-3 Feldsalate
  • 2 Gurkensticks oder Gurke nach Wahl

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für 10 Low Carb Cheeseburger Muffins.

Für die Vorbereitung kannst Du ungefähr 10 Minuten einkalkulieren. Das Kochen und Backen der Low Carb Muffins dauert ca. 30 Minuten.

shadow-ornament

Das Rezept-Video:

shadow-ornament

Die Zubereitung:

Die Zutaten
Die Zutaten
1.

Heize deinen Backofen auf 140 Grad Umluft bzw. auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vor.


2.

Nun das Rinderhackfleisch nach Geschmack Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Vorsichtig beim Kreuzkümmel, der kann schon recht intensiv werden. Nun kleine Hackbällchen formen, die später auch in deine Mufffinformen passen und rundherum braten.

Kleine Hackbällchen braten
Kleine Hackbällchen braten

3.

Jetzt geht es an den Teig für deine kohlenhydratarmen Cheeseburger Muffins. Nimm dir eine mittlere bis große Schüssel zur Hand. Schlage die Eier auf und gib den Frischkäse hinzu. Verquirle beides mit dem Handmixer.

Jetzt geht es an den Teig
Jetzt geht es an den Teig

Vermische die Mandeln, das Backpulver und den Sesam. Gib die trockene Zutatenmischung zur Eimasse und verrühre alles mit einem Handmixer zu einer homogenen Masse.

Den Teig in Formen füllen
Den Teig in Formen füllen

Nun den Teig in Muffinformen füllen und die bereits vorgefertigten Hackbällchen eindrücken. Für 20 Minuten bei 140 Grad im Ofen ausbacken.

Die Hackbällchen eindrücken
Die Hackbällchen eindrücken

4.

Den Cheddar in kleinere Stücke schneiden. Nach dem Backen die Muffins mit dem Cheddarkäse belegen und nochmals für 1-2 Minuten überbacken, damit der Käse etwas zerläuft. Das geht mit der Resttemperatur vom Backofen sehr gut. Du musst ihn also nicht noch einmal anschmeißen.

Der Cheddar fehlt noch
Der Cheddar fehlt noch

5.

Für die Soße der Low Carb Cheeseburger Muffins gib die Crème Fraîche in eine Schüssel. Gib die Gewürze für die S0ße dazu: Den Senf, das Tomatenmark, das Paprikapulver, das Currypulver, den Balsamico, die Worchestersauce und das Erythrit.

Rühre alles zusammen mit dem Schneebesen zu einer cremigen Sauce.

Die Soße ist von von unserem Big Mac Auflauf. Du kannst aber auch eine Soße deiner Wahl nehmen.


6.

Ein Schneidebrett und ein scharfes Messer bereitstellen um nun die rote Zwiebel in Ringe zu schneiden. Nun noch die Tomaten und die Gurkensticks in Scheiben schneiden. Anschließend den Salat waschen, abtropfen lassen bzw. durch eine Salatschleuder treiben und die Blättchen abzupfen.

Die Deko schnippeln
Die Deko schnippeln

7.

Nun die Low Carb Muffins aus Formen lösen,  mit der gewählten Soße, dem vorbereiteten Salat, der Tomate, den Zwiebelringen und den Gurkensticks nach Lust und Laune belegen sowie dekorieren.

Zuerst die Soße...
Zuerst die Soße...
...dann nach Lust und Laune dekorieren
...dann nach Lust und Laune dekorieren
shadow-ornament
8.

Die Low Carb Cheeseburger Muffin schmecken auch kalt fantastisch und können so auch wunderbar am Abend vorbereitet und mit zur Arbeit genommen werden.

shadow-ornament
9.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Appetit! Liebe Grüße Andy & Diana.

Das Innenleben der Low Carb Cheeseburger Muffins
Das Innenleben der Low Carb Cheeseburger Muffins
shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir die Low Carb Cheeeseburger Muffins geschmeckt haben bzw. wie dir dieses Low Carb Rezept gefallen hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

11 thoughts on “Low Carb Cheeseburger Muffins”

  1. Da ich auch schon den Big Mac Salat und den Auflauf probiert und genossen habe, werde ich auch die Muffins probieren. Ich glaube die Zutatenliste müsste noch um die Worcestersosse ergänzt werden.
    Liebe Grüße
    Anne

  2. So lecker! Heute gemacht und total happy! Allerdings hatte ich keine gemahlenen Mandeln mehr und hab statt dessen Leinsamenmehl genommen.War trotzdem super

  3. Tagchen, ich muss euch mal ein riesen großes Lob aussprechen. Eure Rezepte sind mega einfach und wahnsinnig lecker. Für jeden Geschmack etwas dabei. Einfach zu verstehen und der Block mega motivierend. Macht weiter so es ist super, daß es Menschen wie euch gibt, die Erfahrungen teilen. Ich nehme jedenfalls super ab und bin immer begeistert was man bei euch an Rezepten ( wenn einem mal ne Idee ausgeht ) so findet.

  4. Hallo
    Welche Alternative hätte ich für die gemahlenen Mandeln? Ich habe eine Allergie 😊
    Danke schon mal und lg Sabine

    1. Hallo Sabine,

      da ich nicht weiß an welchen Allergien du noch leidest, ist es immer schwer Tipps zu geben. Im Grunde solltest Du ja am besten wissen, was Du sonst verträgst. Alternativen wäre zum Beispiel Sojamehl.

      LG Andy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

x
Folge uns: