Low-Carb Rezepte

Bratwürstchen-Sauerkrautkuchen – herzhaft & Low-Carb

(Low Carb Kompendium) – Der Low-Carb Bratwürstchen-Sauerkrautkuchen – ein leckerer herzhafter Kuchen, der richtig schön satt macht und gerade an kalten Tagen genau das Richtige ist 🙂

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen, LG Andy & Diana.

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt. Für weitere Videos schau doch auf unserem YouTube-Channel vorbei und hinterlasse ein Abo. Wir freuen uns auf dich!
Abonniere uns jetzt auf Youtube!

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

Die Zutaten

  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Kokosmehl
  • 10 g Flohsamenschalen
  • 3 Eier (Größe M)
  • 100 g Butter
  • Salz
  • Butterschmalz (Ghee)
  • 400 g grobe frische Bratwurst
  • 1 Rote Zwiebel
  • 500 g Sauerkraut
  • Birkenzucker (Xylit)
  • Pfeffer
  • 200 g Schmand
  • 150 g Emmentaler gerieben

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für 8 Stücke.

Für die Vorbereitung kannst Du ungefähr 30 Minuten einkalkulieren. Das Backen benötigt ca. 35 Minuten.

Die Nährwerte

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
235 984 2,4 g 18,6 g 10,1 g

Das Rezept-Video

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=fWhnIcdMOcQ

Die Zubereitung

1.

Heize zuerst deinen Backofen auf 160 Grad (Umluft) oder 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.

2.

Vermische die gemahlenen Mandeln, das Kokosmehl und die Flohsamenschalen in einer großen Schüssel miteinander. Schlage eines der Eier zu dem Gemisch und gib die Butter hinzu.

Eier und Butter zu den trockenen Zutaten geben Eier und Butter zu den trockenen Zutaten geben

 

Das Ganze noch mit einer Prise Salz ergänzen und dann mit den Knethaken oder der Hand gut durchkneten.

Den Teig rühren Den Teig rühren

3.

Fülle den Teig entweder in eine Tarteform, eine runde Auflaufform oder alternativ eine mit Backpapier ausgekleidete Springform. Ich habe beispielsweise für dieses Rezept eine Springform mit einem Durchmesser von 26 cm genutzt.

Den Teig in die Form füllen und zum Boden formen Den Teig in die Form füllen und zum Boden formen

4.

Brate die Bratwürste mit etwas Ghee in einer Pfanne an gleichmäßig von allen Seiten an bis sie knackig sind. Schneide die Bratwürste anschließend in Scheiben.

Brate die Bratwürstchen knackig an Brate die Bratwürstchen knackig an

5.

Stelle die Bratwurst erstmal zur Seite und schneide die rote Zwiebel in Ringe und brate sie an bis sie glasig ist und gib anschließend das Sauerkraut hinzu und lasse alles zusammen ca. 10 Minuten lang garen.

Mische das Sauerkraut unter und gare alles für ca. 10 Minuten Mische das Sauerkraut unter und gare alles für ca. 10 Minuten

6.

Süße das Sauerkraut mit etwas Birkenzucker (Xylit) und würze es mit Pfeffer & Salz nach Geschmack. Rühre noch einmal alles sorgfältig um und fülle die Sauerkraut-Zwiebel-Mischung in eine Rührschüssel.

Fülle das Sauerkraut in eine Rührschüssel Fülle das Sauerkraut in eine Rührschüssel

7.

Gib nun den Schmand, 2 Eier und 100 g des geriebenen Emmentalers hinzu und rühre alle Zutaten unter.

Gib den Schmand, 2 Eier und den Emmentaler hinzu Gib den Schmand, 2 Eier und den Emmentaler hinzu und mische alles anschließend

8.

Nun ist es Zeit die Bratwurst zur Mischung hinzuzugeben und alles noch ein letztes Mal miteinander zu vermischen.

Vermische zusammen mit den Bratwürtchen alles noch einmal Vermische zusammen mit den Bratwürtchen alles noch einmal

9.

Trage nun die Mischung auf den zubereiteten Kuchenboden auf und bestreue zum Schluss alles mit den letzten 50 g geriebener Emmentaler.

Trage die Mischung auf den Boden auf und verteile den restlichen Emmentaler darauf Trage die Mischung auf den Boden auf und verteile den restlichen Emmentaler darauf

10.

Backe den Kuchen im vorgeheizten Backofen für ca. 35 Minuten – Fertig! Guten Appetit.

Leckerer Low-Carb Bratwürstchen-Sauerkrautkuchen Leckerer Low-Carb Bratwürstchen-Sauerkrautkuchen

Low-Carb Bratwürstchen-Sauerkrautkuchen in 10 Sekunden

Bratwürstchen-Sauerkrautkuchen in 10 Sekunden Low-Carb Bratwürstchen-Sauerkrautkuchen in 10 Sekunden

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir die Low-Carb Bratwürstchen-Sauerkrautkuchen gefallen bzw. wie dir dieses Low-Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

Tags

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

  1. Ich würde gerne das kürbisbrot backen. Es sollen Eier verquirlt werden, aber bei den Zutaten sind keine Eier aufgeführt. Ich habe jetzt einfach 5 Eier aufgeschlagen!

Close