Low-Carb Rezepte

Low-Carb Blumenkohl-Käse-Schnitte

Low-Carb Blumenkohl-Käse-Schnitte – würzig aus dem OfenZubereitungszeit: 10 min.Kochzeit: 25 min.Arbeitszeit: 35 min.Low-Carb Blumenkohl-Käse-Schnitte - würzig aus dem OfenZusammenfassungLow-Carb Blumenkohl-Käse-Schnitte ist schnell im Backofen gemacht, richtig lecker mit viel Käse. Würze die Schnitten mit deinen Lieblingsgewürzen & Kräutern

4.5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

ZutatenSchnitten

Anz. Portionen: 7 – 8

Low-Carb Blumenkohl-Käse-Schnitte – würzig aus dem OfenBewertung

(Low Carb Kompendium) – Unsere Low-Carb Blumenkohl-Käse-Schnitte wirst Du lieben. Die ist schnell im Backofen gemacht, richtig lecker mit viel Käse und das Beste daran ist – Du kannst den Blumenkohlteig nach deinem Geschmack individuell mit deinen Lieblingsgewürzen und -Kräutern pimpen 🙂

Lass deiner Fantasie beim würzen freien Lauf – ob scharf oder mild, probiere einfach Neues aus 🙂

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen, LG Andy & Diana.

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt. Für weitere Videos schau doch auf unserem YouTube-Channel vorbei und hinterlasse ein Abo. Wir freuen uns auf dich!

 Hier klicken um zum YouTube-Channel zu kommen mit vielen weiteren Low Carb Videos .

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Die Zutaten

Für den Grundteig:

  • 1 Blumenkohl
  • 5 Eier
  • 50 g blanchierte & gemahlene Mandeln
  • 150 g geriebener Parmesan
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack
  • 200 g Käse in Scheiben nach Geschmack (z. B. Gouda oder Cheddar)

Weitere Zutaten zum Verfeinern:

(Können verwendet werden, müssen aber nicht)

  • Gewürze nach Geschmack für den Blumenkohlteig
    z. B. Muskatnuss, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Chiliflocken
  • Etwas Grün nach Geschmack, z. B. eine Handvoll Bärlauch, frische Petersilie oder eine Frühlingszwiebel
  • Kräuter nach Geschmack, z. B. Oregano, Basilikum, Majoran oder Estragon

Die Zutaten für dieses Low Carb Rezept reichen für ca. 7 - 8 Blumenkohl-Käse-Schnitten

Für die Vorbereitung kannst Du ungefähr 10 Minuten einkalkulieren. Das Backen benötigt ca. 25 Minuten.

shadow-ornament

Die Nährwerte

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
155 649 1,6 g 11,0 g 12,1 g
shadow-ornament

Das Rezept-Video

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=NTBnYhtWtIM
shadow-ornament

Die Zubereitung

1.

Heize zuerst deinen Backofen auf 160 Grad (Umluft) oder 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.


2.

Entferne die Blätter vom Blumenkohl, teile den Blumenkohl grob in Röschen, so dass die Röschen in deine Küchenmaschine passen. Wasche die Blumenkohlröschen und raspel den Blumenkohl dann in rohem Zustand.

Den Blumenkohl raspeln
Den Blumenkohl raspeln

3.

Vermische die Blumenkohlraspeln in einer großen Schüssel gründlich mit den Eiern, den gemahlenen Mandeln und dem geriebenen Parmesan. Würze den Blumenkohlteig noch mit Salz und Pfeffer nach Geschmack.

Die Zutaten für den Blumenkohlteig vermischen
Die Zutaten für den Blumenkohlteig vermischen

Der Grundteig wäre dann soweit fertig, jetzt kann der Teig noch mit deinen Lieblingsgewürzen und Kräutern weiter verfeinert werden. Wenn Du es gerne scharf magst, dann wären z. B. rosenscharfes Paprikapulver, Cayennepfeffer oder Chiliflocken eine passende Wahl 🙂

Deiner Kreativität in Sachen Würzen sind hier keine Grenzen gesetzt.


4.

Hast Du den Blumenkohlteig schön kräftig gewürzt und deine individuelle Note verpasst, dann wäre zusätzlich ein kleiner Farbtupfer doch ganz schön, oder?

Ich habe dafür eine Handvoll Bärlauch klein geschnitten und unter den Teig gemischt. Du kannst aber auch frische Petersilie verwenden oder eine Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.

Mit etwas Grün sehen die Schnitten richtig gut aus
Mit etwas Grün sehen die Schnitten richtig gut aus

5.

Lege ein Backblech mit Backpapier aus. Forme aus jeweils ca. zwei EL voll Blumenkohlteig auf dem Backpapier quadratische Patties. Bei mir hat ein Backblech nicht ausgereichen, ich konnte ein zweites Backblech noch recht gut füllen.

Aus dem Teig quadratische Patties formen
Aus dem Teig quadratische Patties formen

Schiebe die Blumenkohlpatties für ca. 20 Minuten in den Backofen, bis sie schön angebräunt sind.


6.

Belege jedes Blumenkohlpatty mit einer Scheibe Käse deiner Wahl und schiebe die Patties nochmals für 5 Minuten in den Ofen, bis der Käse lecker angeschmolzen ist.

Die Patties mit Käse belegen ...
Die Patties mit Käse belegen ...
... und 5 Minuten überbacken
... und 5 Minuten überbacken

7.

Klappe nach dem Backen jeweils 2 Blumenkohlpatties zusammen, so dass der Käse zwischen den Patties ist, als Füllung für die Low-Carb Blumenkohl-Käse-Schnitten. Fertig 🙂

Jeweils zwei Patties zusammenklappen
Jeweils zwei Patties zusammenklappen

Guten Appetit.

Fertig sind die Low-Carb Blumenkohl-Käse-Schnitten
Fertig sind die Low-Carb Blumenkohl-Käse-Schnitten

Low-Carb Blumenkohl-Käse-Schnitten in 10 Sekunden

Low-Carb Blumenkohl-Käse-Schnitten in 10 Sekunden
Low-Carb Blumenkohl-Käse-Schnitten in 10 Sekunden

 

shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir die Low-Carb Blumenkohl-Käse-Schnitte gefallen bzw. wie dir dieses Low Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

31 Comments

  1. Soo lecker!!!
    Können gut vorbereitet und kalt gegessen werden!
    Nach 2 Tagen im Kühlschrank noch genauso gut!
    Vielen lieben Dank für eure tollen Rezepte!Gruß Anja

  2. Danke für das tolle Rezept …Es ist schnell gemacht und hält lange satt ….da man das Sandwitch auch kalt essen kann, ist es für alle die auf der Arbeit keine Möglichkeit haben etwas aufzuwärmen

  3. Das ist ein super einfaches Rezept.Diese Teile sind echt lecker.Habe sie mit Chili gemacht und selbst mein Mann ist voll begeistert.Vielen Dank Andy&Diana 😋😊

  4. Das klingt super. Wieviele von den zusammengeklappten schnitten würdet ihr als normale Portion empfehlen? Oder hab ich das übersehen?
    LG und danke für eure tollen Rezepte!

  5. Hallo 🙂
    Kann ich die blanchierte & gemahlene Mandeln mit Mandelmehl ersetzen? Müsste die extra kaufen und habe aber einen ganzen Eimer voller Mehl daheim.

    Vielen Lieben Dank

  6. Hallo zusammen,
    ich habe gestern das Rezept ausprobiert und was soll ich sagen….ich bin begeistert! 🙂
    Sogar mein Nicht-Low-Carb-Freund war begeistert.

    Vielen Dank für das Rezept.

  7. Grade selbst ausprobiert. Super lecker, viel zu viel aber wird auf jeden Fall nochmal gemacht! Ich habe das ganze noch mit jeweils einer Scheibe Bacon aufgewertet 😉

  8. Klingt sehr interesant, könnte ich mir auch gut als „burgerbrötchen“ vorstellen, quasi einfach ne Frikadelle dazwischen packen mit ner scheibe tomate und zwibeln und….ohman…bekomm gerad hunger.
    Danke für die nette Anregung 😊

  9. Sehr, sehr lecker. Ich freue mich schon auf morgen wenn ich sie auch kalt oder noch mal erwärmt probieren kann.
    Ich habe Mozarella und Fleischwurst als Füllung genommen.

  10. Kann man die am anderen Tag auch noch kalt essen? Hatte heute abend welche und nun sind noch welche übrig. Wäre schade wenn man die Patties nicht gekühlt aufheben könnte….

    1. Hallo Daniel,

      das könnte ein wenig trickreich werden, da die Röschen bei TK-Blumenkohl doch recht klein sind. Ansonsten wiegt ein durchschnittlicher Blumenkohl ca. 800 Gramm. Entsprechend benötigst Du dann TK-Ware.

      LG Andy

  11. Absolut tolles Rezept! Ich habe die fertigen Schnitte in selbst gemachtem Knoblauchöl ausgebacken, mit Tomaten, Basilikum und Gouda belegt und dann im
    Backofen bei 160 Grad gebacken.

  12. Ich habe diese Schnitten gestern abend getestet und für gut befunden 🙂 mein Problem ist nur: die backen auf dem Backpapier an, sodass ich sie nicht so schön vom Blech runter bekomme….habt ihr da nen Tipp für mich???

  13. Super lecker, gelingen garantiert! Ob kalt oder warm. Schnell gemacht, wenn überraschend Besuch eintrudelt oder zum Ausflug als Verpflegung. Abwechslung auch durch verschiedenen Belag. Ein Patti mit Käse, ein Patti mit Bacon, Thunfisch oder Räucherlachs.

  14. Ich habe die schnitten direkt ausprobiert und was soll ich sagen… Ich liebe sie!!! Die sind so wahnsinnig lecker und simpel. Vielen Dank für dieses tolle Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu