Low-Carb Rezepte

Big Mac Rolle Low Carb (mit zwei Teigvarianten)

Big Mac Rolle Low Carb (Die Alternative zum Big Mac Salat)Big Mac Rolle Low Carb (Die Alternative zum Big Mac Salat)ZusammenfassungBig Mac Rolle Low Carb – das ist Big Mac mal anders – lecker gerollt und mit selbstgemachter Big Mac Soße. Ein pfiffiges Low Carb Rezept.

5/span>
    Zutaten

    Zubereitung

ZutatenStück

Anz. Portionen: 2

Big Mac Rolle Low CarbBewertung

(Low Carb Kompendium) – Heute präsentieren wir dir ein sehr pfiffiges und außergewöhnliches Low Carb Rezept, das ein wenig an Fast Food erinnert aber deutlich gesünder ist – die Big Mac Rolle Low Carb 🙂

Grund genug, für dich dieses leckere Rezept einmal ausführlich zusammenzufassen und mit einer selbstgemachten Low Carb Big Mac Soße zu verfeinern. Obendrein findest Du auch noch zwei Teigvarianten in diesem Rezept.

Wir wünschen dir nun viel Spaß mit diesem tollen Rezept 🙂

Big Mac Rezepttipp: Probiere doch auch einmal unseren Big Mac Salat Low Carb, oder das dritte Rezept in der Big Mac Trilogie: Den Big Mac Auflauf Low Carb.

Low-Carb Zutaten und Bücher

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp.

shadow-ornament

Anmerkung: Dieses Rezept ist nicht Low-Carb High-Quality geeignet.

Big Mac Rolle Low Carb - die Zutaten:

Für die erste Teigvariante:

  • 250 g Magerquark,
  • 100 g geriebener Käse,
  • 3 Eier.

Für die zweite Teigvariation:

  • 250 g Quark 40%,
  • 50 g Proteinpulver neutral,
  • 10 g Flohsamenschalen,
  • 10 g Hanfmehl (Alternative: Kokosmehl, Sojamehl oder Mandelmehl),
  • 4 Eier,
  • Salz.

Für die selbstgemachte Big Mac Soße:

  • 200 g Créme Fraîche,
  • 100 g Mayonnaise,
  • 50 g Tomatenmark,
  • 1 Knoblauchzehe,
  • 2 EL Xucker Light (Erythrit),
  • 1 EL Worchestersauce,
  • 1 EL Balsamico hell,
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß,
  • 1 TL Senf mittelscharf,
  • 1 TL Currypulver,
  • Pfeffer,
  • Salz.

Für die Big Mac Rollen-Füllung & Garnierung:

  • 1 - 2 Tomaten,
  • 2 - 3 Gurkensticks,
  • 4 - 5 Scheiben Schmelzkäse,
  • 1 Hand voll Eisbergsalat,
  • 1 Zwiebel,
  • 150 g Rinderhackfleisch,
  • etwas Olivenöl zum Braten,
  • Pfeffer,
  • Salz.

Die Zutaten für die Big Mac Rolle Low Carb reicht je nach Appetit für 3 bis 4 Portionen.

shadow-ornament

Big Mac Rolle Low Carb - das Rezept-Video:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=MGb9K_UxOp0
shadow-ornament

Big Mac Rolle Low Carb - die Zubereitung:

Die garnierte Big Mac Rolle Low Carb

1.

Zuerst geht es an den Teig für die Big Mac Rolle. Heize dafür als erstes deinen Backofen auf 160 Grad Ober/-Unterhitze vor. Verquirle dann mit dem Handmixer die Eier mit etwas Salz und dem Quark in einer großen Schüssel.

Vermische separat das Weide Whey mit den Flohsamenschalen und dem Hanfmehl. Rühre die trockenen Zutaten nun in die Quark-Eimasse.

Der Teig ist schön dünnflüssig und lässt sich wunderbar auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gießen. Verteile den Teig ganz dünn auf dem gesamten Backblech. Schiebe anschließend den Teig für ca. 20 Minuten in den Backofen.

Der Teig für die Big Mac Rolle

Solltest Du dich für die erste Teigvariante entschieden haben, dann verquirle auch für diesen Teig alle Zutaten miteinander und verteile den Teig auf einem Backblech. Die Backangabe zu diesem Teig ist: Bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.

Big Mac Rolle - Der Teigboden fertig gebacken

 


2.

Während der Teig für die Rolle im Ofen ist, ist Zeit, die Big Mac Soße anzurühren. Schneide dazu die Knoblauchzehe so fein wie möglich bzw. raspel den Knoblauch so fein es geht. Den Xucker Light solltest Du nach Möglichkeit in einer Kaffeemühle fein mahlen, dann löst er sich viel besser in der Big Mac Soße auf.

Big Mac Soße Zutaten

 

Gib nun alle Zutaten für die Big Mac Soße in eine Schüssel und rühre alles mit dem Schneebesen kräftig durch, bis eine homogene cremige Masse entstanden ist. Fertig ist die selbstgemachte Big Mac Soße Low Carb 🙂

Die sebstgemachte Big Mac Soße

 


3.

Nun kommt die Vorbereitung für die Füllung der Big Mac Rolle an die Reihe. Ziehe die Zwiebel ab, teile sie einmal und schneide die Zwiebelhälften in halbe Ringe. Dünste die Zwiebelringe in etwas Olivenöl rundherum glasig und stelle sie dann zur Seite.

Die Zwiebeln dünsten für die Big Mac Rolle

Brate nun das Rinderhackfleisch in der Pfanne krümelig, salzen und pfeffern nicht vergessen.

Das Hackfleisch braten für die Big Mac Rolle

Nun nur noch die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden, den Eisbergsalat waschen und klein schnippeln, die Schmelzkäsescheiben und die Gurkensticks bereit legen.

Den Teigboden für die Rolle solltest Du inzwischen schon aus dem Ofen geholt haben 🙂 Belege den Boden mit dem Eisbergsalat, dem krümeligen Hackfleisch, den Schmelzkäsescheiben, den Tomatenscheiben, den Gurkensticks und den gedünsteten Zwiebelringen.

Würze alles noch einmal nach Bedarf mit Pfeffer und Salz und gib oben drüber die Big Mac Soße. Auch hier wieder: Soße nach Bedarf, alles wird sicherlich zuviel sein 😉

Big Mac Rolle: Den Teigboden belegen


4.

Insgesamt musst Du darauf achten, dass Du den Teigboden nicht zu voll packst, damit Du alles noch einrollen kannst. TIPP: Sollte Füllmaterial übrig bleiben, so schmeckt das ganz hervorragend mit der Big Mac Soße als Salat 😉 Probiere doch auch einmal unseren Big Mac Salat.

Rolle nun als letzten Schritt mit Hilfe des Backpapiers alles möglichst dicht zur Big Mac Rolle Low Carb zusammen. Ein Tipp zum Schluss: Schiebe die Big Mac Rolle noch einmal kurz in den Backofen oder alternativ in die Mikrowelle, damit sie wieder schön heiß wird. Dann ist sie nochmal so lecker 🙂

Die Rolle kannst Du noch sehr schön mit halben Tomatenscheiben, Gurkenstückchen und einigen Klecksen Big Mac Soße dekorieren. Ich wünsche dir einen guten Appetit 🙂

Die fertige Big Mac Rolle Low Carb

shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir die Big Mac Rolle Low Carb bzw. wie dir dieses Low Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

22 Comments

  1. Hallo, würde gern wissen welche Worcestersauce ihr verwendet? Ich finde nur welche die auch Zucker enthalten welcher ja eigentlich nicht erlaubt ist! Auch eingelegte Gurken ohne Zucker oder Aganvendicksaft könnte ich bisher nicht finden!
    Viele Grüße

    1. Hallo Daniela,

      die Big Mac Rolle ist ein älteres Rezept, aus der Zeit, bevor wir Low-Carb High-Quality entwickelt haben, deshalb stehen diese Zutaten noch im Rezept.
      Ich habe jetzt im Rezept vermerkt, dass es nicht LCHQ geeignet ist.

      Auch ich habe leider noch keine Worcestersauce ohne Zucker gefunden. Gewürzgurken ohne Zucker, mit Süßstoff gibt es, beispielsweise diese: Mamminger Gewürzgurken. Bei der Worcestersauce bleibt im Momment nur, diese selbst zu machen.

      LG Diana

  2. Super super lecker!
    Habe es vegetarisch abgewandelt und naturtofu zerkleinert, in sojasauce eingelegt und abgebraten.
    Außerdem habe ich anstatt der mayo griechischen Joghurt genommen. Perfekt 🙂 vielen Dank

  3. Habe jetzt schon so viel Gutes über die Big Mac-Rezepte gelesen…mir lief das Wasser im Mund zusammen. Ich habe die 2. Teig-Variante ausprobiert, allerdings etwas abgewandelt, da ich nur noch Proteinpulver mit Vanillegeschmack hatte. Hatte auch kein Hanfmehl o. Sojamehl mehr und habe statt dessen 60 g. Leinmehl genommen plus 1 Teelöffel Guakernmehl. Hat gut geklappt. Also…bis auf das Einrollen. Der Teig war etwas fester und schön aufgegangen ?
    Ok…ist das eben eine Big Mac-Pizza geworden. Suuuperlecker!! Danke für das tolle Rezept. Selbst mein Männe, immer etwas skeptisch bei den „gesunden“ Sachen, war hellauf begeistert. Uuund…ich habe einen neuen Pizzateig 😉

    1. Hallo Patricia,

      eine ungefähre Portionenangabe steht im Rezept unter den Zutaten:
      „Die Zutaten für die Big Mac Rolle Low Carb reicht je nach Appetit für 3 bis 4 Portionen.“

      LG Diana

  4. Hallo!
    Viele Rezepte, wie auch hier enthalten Eier. Ich würde es so gerne mal nachkochen, aber meine Freundin ist auf Eier allergisch.
    Habt ihr vielleicht eine Idee, womit ich die ersetzen könnte?
    Das ist allgemein bei LC mein Geistes Problem.
    Vielen Dank im voraus 🙂
    Sandra

    1. Hallo Sandra,

      die Frage ist nicht einfach zu beantworten und es kommt immer auf das Rezept an. Da Eier sehr gut binden, ist es oft schwierig die Eier zu ersetzen oder wegzulassen.

      Deshalb kann ich dir für die Big Mac Rolle keine sichere Alternative für die Eier nennen.
      Du könntest vielleicht die zweite Teigvariante ohne Eier einmal austesten, ob der Teig auch so noch genug zusammenhält. Du müsstest aber wahrscheinlich auch die Zutatenverhältnisse anpassen, da die Feuchtigkeit der Eier fehlt (Alles ohne Gewähr).

      Wie gesagt, einfach ausprobieren 🙂

      LG Diana

  5. Mjammii, sowas leckeres.. wir sind total begeistert von der Rolle und werden demnächst auch Mal den Salat testen… Vielen lieben Dank für das Rezept

  6. Hallo,
    ich habe die BigMäc Rolle letztens probiert und ist bei meine Familie sehrgut angekommen.
    Ich hatte zuhause leider nur ganze Flohsamen. Hab versucht die mit dem Thermomix zu mahlen, leider ist nichts passiert. Kann ich anstatt den Flohsamenschalen auch Guarkernmehl oder Johannisbrotkernmehl nehmen? Hab beides daheim.
    Ihr habt immer super leckere und einfache Rezepte zum nachkochen. Macht weiter so. Von mir 5 *****

    1. Hallo Zay,

      sorry für die späte Antwort, Du bist leider im Spamordner gelandet. 🙁 Du kannst die Big Mac Rolle mit anderen Bindemitteln antesten. Die Menge müsstest Du dann aber ausprobieren.Schau mal in unseren Artikel Low Carb Bindemittel rein. ? PS: Vielen Dank für dein Lob!

      LG Andy

    1. Liebe Tina,

      du kannst dir die Werte anhand der Zutaten einfach ausrechnen. Wenn Du dazu keine Lust hast, gibt es die Möglichkeit das Low Carb Kompendium zu erwerben. Dort findest Du dann alle Nährwerte und viele weitere Informationen vor.

      LG Andy

      1. Aber leider nicht im Buch. Da ist das Rezept gar nicht aufgeführt… Gibt es eine Möglichkeit, das EBook zusätzlich zum Buch zu erhalten? Ich hatte mich für die Buchvariante entschieden, da es damit angenehmer zu kochen ist und es einfach übersichtlicher am Herd ist. Aber wenn darin nur ein wesentlich geringerer Teil der Rezepte und Nährwerte enthalten ist, ist das ja auch schade.

        1. Hallo Anja,

          das Buch hat nichts mit dem Blog und auch nichts mit dem Low-Carb Kompendium E-Book zu tun – darum hat es ja auch einen eigenen Titel und ein eigenes Cover. Wir haben in dem Buch 100 neue und exklusive Rezepte zzgl. 20 „altbekannte“. Anders geht es auch nicht. Ein Buch wird Monate im Voraus geplant und konzipiert bis es dann in den Druck geht. Du wirst also nie größere Schnittstellen von Buch zu Blog finden können, da ein Blog immer tagesaktuell ist.

          Im E-Book finden sich andere Inhalte und auch weitere Rezepte. Wie gesagt, beide Werke sind unabhängig voneinander aber ergänzen sich bei Bedarf. Das E-Book kannst Du unter folgendem Link erwerben: Das große Low Carb Kompendium (E-Book)

          LG Andy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.