Low-Carb Rezepte

Aubergine mit Tomatensugo und Créme Fraîche

Aubergine mit Tomatensugo und Créme Fraîche

(Low Carb Kompendium) – Die Aubergine mit Tomatensugo und Crème Fraîche ist ein weiteres herrlich mediterranes Low Carb Rezept. Dieses leckere Gericht ist mit seinem vielen Gemüse nicht nur ausgesprochen gesund, sondern ist durch die Schichtung der einzelnen Komponenten auch optisch sehr ansprechend.

Wer es vegetarisch liebt, genießt diese mediterrane Köstlichkeit ganz pur. Ansonsten passt zur Aubergine mit Tomatensugo und Crème Fraîche ganz wunderbar etwas Fisch oder auch Geflügel.

Kochutensilien & Zutatenauswahl, die Du benötigst.

Mit einem Klick auf einen der unteren Links kommst Du zum jeweiligen Tipp. Bei einer Bestellung erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen jedoch keine Mehrkosten oder Nachteile. So kannst Du uns und das Low Carb Kompendium kostenlos und einfach unterstützen. Vielen Dank! 🙂

shadow-ornament

Aubergine mit Tomatensugo und Créme Fraîche - die Zutaten:

Die Zutaten für deine Aubergine mit Tomatensugo
Die Zutaten für deine Aubergine mit Tomatensugo
  • 1 Aubergine,
  • 1 Zwiebel,
  • 2 Knoblauchzehen,
  • 2 milde Peperoni,
  • 3 Tomaten,
  • 1 EL Olivenöl,
  • 200 g Crème Fraîche,
  • Petersilie, Salz, Pfeffer nach Geschmack.

Die Zutaten reichen für 2 Portionen. Und nun viel Spaß mit dem Low Carb Rezept Aubergine mit Tomatensugo und Crème Fraîche. Lass es dir schmecken 🙂

shadow-ornament

Aubergine mit Tomatensugo und Créme Fraîche - die Zubereitung:

1.

Ziehe die Zwiebel ab und schneide sie in Würfel. Auch die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken.


2.

Wasche die Tomaten gründlich unter kaltem Wasser ab, schneide sie in Viertel und entferne den grünen Strunk. Entferne nun die Kerne zusammen mit dem wasserreichen Inneren der Tomate. Am Ende sollte nur das feste Fruchtfleisch der Tomaten übrig bleiben. Schneide nun dieses Tomaten-Fruchtfleisch-Viertel noch etwas kleiner.

Hier kannst Du dich austoben. Alles kleinschneiden.
Hier kannst Du dich austoben. Alles kleinschneiden.


3.

Wasche die milden Peperoni, halbiere sie und entferne Strunk und Kerne der Peperoni. Wenn Du es gerne richtig schön scharf magst, kannst Du natürlich auch scharfe Peperoni verwenden und für extra Schärfe die Kerne mit in das Sugo streuen. Schneide nun die Peparonihälften in schmale Streifen.


4.

Die Aubergine ebenfalls unter kaltem Wasser abspülen und den Strunk entfernen. Schneide die Aubergine in dünne Scheiben.


5.

Die Pertersilie waschen und trocken schütteln. Pflücke die Blättchen von den Stielen und hacke die Petersilieblätter mit einem scharfen Messer möglichst fein.


6.

Rühre die gehackte Petersilie unter die Crème Fraîche und würze die Creme mit Salz und Pfeffer.

Schön würzen
Schön würzen

7.

Erhitze das Olivenöl in einer Pfanne und brate darin die Zwiebelwürfel, die Peperoni und den Knoblauch an. Füge anschließend die Tomatenstücke hinzu und lasse das Ganze 10 Minuten köcheln. Schmecke das Tomatensugo mit Salz und Pfeffer nach deinem Geschmack ab.

Alles anbraten
Alles anbraten


8.

Während das Sugo im Topf gart, röste die Auberginenscheiben in einer großen Pfanne ohne Öl, bis die Scheiben Farbe bekommen haben.

Die Aubergine anbraten
Die Aubergine anbraten


9.

Verteile etwas angerührte Crème Fraîche auf einem Teller als Bett für das Gemüse. Lege einige Auberginenscheiben auf die Creme und gebe über die Auberginenscheiben etwas Tomatensugo.Damit nicht zuviel Flüssigkeit vom Sugo auf den Teller gelangt, schöpfe das Sugo am besten mit einem Schaumlöffel aus dem Topf und lasse es kurz etwas abtropfen, bevor Du das Sugo über die Auberginen gibst.

Als nächste Schicht kommt wieder etwas von der angerührten Crème Fraîche auf das Gemüse. Als nächstes die zweite Schicht Auberginenscheiben und zum Schluß obenauf Tomatensugo mit etwas Petersilie als Garnierung.

So lecker sieht das Auberginen-Tomatensugo aus
So lecker sieht das Auberginen-Tomatensugo aus

shadow-ornament

Schreibe jetzt weiter unten einen Kommentar und lasse uns wissen, wie dir die Aubergine mit Tomatensugo und Créme Fraîche bzw. wie dir dieses Low Carb Rezept geschmeckt hat.

Wir freuen uns über jedes Feedback 🙂

shadow-ornament

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu