Low Carb Tipps & Tricks

7 Abnehmtricks die dir beim Abnehmen helfen (Und die Du unbedingt kennen musst!)

7 Abnehmtricks die dir beim Abnehmen helfen (Und die Du unbedingt kennen musst!)

(Low Carb Kompendium) – Wenn man sich im Internet anschaut und sich die ganzen klugen Sprüche von den jungen Fitness Jüngern anschaut kann man den Eindruck gewinnen, dass Abnehmen das simpelste auf der Welt ist. Pustekuchen! Wenn das der Fall wäre, hätten nicht so viele Menschen mit Übergewicht zu kämpfen. Die Wahrheit ist, Gewicht zunehmen ist mit das Leichteste auf der Welt (Gut es gibt Ausnahmen). 

Überall um uns herum werden wir täglich mit den tollsten Nahrungsmitteln konfrontiert und wir können aus einem schier unerschöpflichen Pool aus Lebensmitteln schöpfen. Hinzu kommt, dass unser Gehirn schlicht dafür prädestiniert ist, dass wir immer weiter verfetten. Schließlich regt Nahrung unser Belohnungszentrum gehören an und fordert immer wieder Nachschub.

Nicht umsonst gehört Adipositas mittlerweile zu einer der schlimmsten Zivilisationskrankheiten auf unserem schönen Planeten. Um also erfolgreich abzunehmen, muss man sich Tag für Tag neben dem großen Abnehmen Plan mit kleinen Abnehmtricks selbst überlisten. Einige der besten Abnehmtricks, die du auch wundervoll in den Alltag integrieren kannst, stelle ich dir heute vor.

Abnehmtrick #1 – Habe immer was zum Trinken in Reichweite

Es ist sehr verwunderlich. Die meisten Menschen, die Übergewicht haben, essen zwar regelmäßig jedoch vergessen sie das Trinken. Wenn sie denn etwas trinken dann meist zuckerreiche Getränke oder Fruchtsäfte. Viele Menschen haben verlernt den Unterschied zwischen Hunger und Durst zu kennen. Die auftretenden Symptome können gerade bei übergewichtigen identisch sein.

Anstatt also etwas zu trinken, wird Nahrung nachgeschoben am besten ist es jedoch den ganzen Tag über dem Körper Flüssigkeit zuzuführen. Ich weiß, wie schwer das sein kann, da man das Trinken sogar vergessen kann. Kaufe dir eine kleine Wasserflasche, die du immer in deiner Nähe hast. Dies ist mit einer der einfachsten Abnehmtricks. Du musst ihn nur in dein Leben integrieren.

Fülle diese entweder mit Wasser oder ungelösten Tee und sorge über den Tag verteilt für eine durchgehende Flüssigkeitsaufnahme. Nicht nur das du beschäftigt bist und dadurch auf kleinen zwecks verzichten kannst, durch die Flüssigkeitsaufnahme wird auch dein Hunger gestillt.

Abnehmtrick #2 – Verzichte auf die kleinen Snacks zwischendurch

Der Mensch ist schon sehr wunderlich. In verschiedenen Studien wurden übergewichtige nach ihrem Essverhalten gefragt. Dabei kam Erstaunliches heraus. Die meisten Übergewichtigen sind der Meinung, dass sie sehr wenig essen.

Oftmals kam sogar die Antwort, dass nur dreimal am Tag gegessen wird. Mittels einer Feldstudie wurde dann jedoch belegt, dass die Essensaufnahme viel häufiger am Tag erfolgt. Viele kleine Snacks werden oftmals gar nicht mehr wahrgenommen bzw. tatsächlich ignoriert und finden in der Tagesbilanz der Kalorienaufnahme keine Berücksichtigung mehr.

Tatsächlich ist es so, dass Übergewichtige sich beim Essverhalten oftmals selbst belügen. Dabei geschieht dieses Verhalten gar nicht bewusst, sondern findet tatsächlich im Unterbewusstsein statt. Für deinen Abnehmerfolg ist es also unerlässlich, auf die kleinen Snacks während des Tages zu verzichten.

Solltest du trotzdem zwischendurch kleinere Snacks zu dir nehmen wollen, so schreibe dir ganz genau, auf was du gegessen hast. So erhältst du ganz genau den Überblick über deine Kalorienaufnahme. Es gibt auch verschiedene Apps die dir dabei helfen. Eine kostenlose App, die zu empfehlen ist, wäre Lifesum.

Abnehmtrick #3 – Bewege dich mehr und regelmäßig

der Mensch ist im Grunde faul. Wir versuchen so viel Energie zu sparen, wie es nur geht. Das liegt in unseren Genen und ist auch nicht weiter verwerflich. Anstatt Treppen zu laufen, nutzen wir den Fahrstuhl, wir gehen nicht zu Fuß, sondern nehmen das Auto und anstatt auch mal im Winter spazieren zu gehen machen wir es uns lieber im warmen vor dem Fernseher gemütlich. Der durchschnittliche Deutsche sitzt mittlerweile 7 Stunden täglich und mehr. Menschen die im Büro arbeiten kommen gerade einmal auf eine tägliche Schrittanzahl von 3000.

Das ist absolut und definitiv zu wenig. Im Vergleich, vor der industriellen Revolution musste der Mensch täglich 20-30 km zu Fuß zurücklegen und hatte dann auch noch viel weniger Kalorien zur Verfügung. Unser Körper ist also auf Bewegung ausgelegt. Verzichte abends darauf auf dem Sofa zu liegen und schaue deine Lieblingsserie doch lieber 30 Minuten lang auf dem Ergometer an. Oder gehe mit deiner Familie einfach mal regelmäßig spazieren und wenn diese nicht will, gehe alleine aus dem Haus.

Nutze nicht die Rolltreppe, sondern steige grundsätzlich Treppen. Verzichte so gut es geht auf das Auto und fahre moderat längere Strecken mit dem Fahrrad ab. Die kleinen zusätzlichen Bewegungseinheiten am Tag sorgen über einen längeren Zeitraum für einen zusätzlichen Fettverlust.

Abnehmtrick #4 – Koche mit frischen Lebensmitteln

unser Leben wird mittlerweile durch Fast Food und Fertigessen bestimmt. Wir nehmen uns kaum noch Zeit um in der Küche zu stehen und unser Essen aus frischen Lebensmitteln zu kochen. Für unsere Gesundheit und unser Körpergewicht stellt das ein sehr großes Problem dar.

Denn die ganzen künstlichen Zusatzstoffe und Füllstoffe, wie zum Beispiel Zucker, lassen uns schleichend dick werden. Verzichte also dauerhaft und so gut es geht auf industriell hergestellte Lebensmittel. Maggie und Knorr machen das Leben vielleicht leichter jedoch nicht gesünder.

Zudem wirst du feststellen, dass die ganzen Geschmacksverstärker in den Fertiggerichten deine Geschmacksnerven angegriffen haben. Viele müssen erst einmal wieder lernen sie gute und natürliche Lebensmittel überhaupt schmecken. Grundsätzlich sollte dieser Punkt nicht mehr unter die Rubrik Abnehmtricks fallen. Jedoch kochen wirklich sehr wenig Menschen mit frischen Lebensmittel, sodass dieser Punkt hier aufgeführt wird.

Abnehmtrick #5 – Auf Alkohol verzichten.

Alkohol ist auf der Liste der Dickmacher ganz oben gelistet. Nicht nur, dass Alkohol eine sehr hohe Energiedichte hat, Alkohol verhindert auch den Fettabbau. Das Glas Rotwein am Abend oder der regelmäßige Biergenuss sorgt für Übergewicht.

Zudem hat Alkohol auch noch das miese Verhalten, und mit entsprechendem Genuss. Wenn du also nur ein Aperitif trinkst und den Alkoholgehalt niedrig hält, so wirst du trotzdem mehr essen und dadurch automatisch mehr Kalorien zu dir nehmen als du ursprünglich vielleicht wolltest.

Das liegt schlicht daran, dass Alkohol unseren Insulinspiegel ansteigen lässt und wir dadurch den berühmten Heißhunger verspüren. Natürlich musst du nicht für immer auf Alkohol verzichten, jedoch solltest du den Alkoholgenuss auf ein Minimum reduzieren und so gut es geht vermeiden. Ich persönlich trinke zum Beispiel fast gar keinen Alkohol mehr, außer an Silvester oder zu Geburtstagen. Aber selbst dann nur in sehr sehr geringen Mengen und mit entsprechendem Genuss.

Abnehmtrick #6 – Gehe niemals hungrig Einkaufen

wie du sicherlich weißt, sind die Supermärkte so ausgerichtet, dass die Kunden durch alle Gänge müssen und zur Kasse zu kommen. Die Waren liegen so, dass du so viel wie möglich einkaufst. Dieser Effekt wird natürlich deutlich erhöht, wenn du mit leerem Magen einkaufen gehst. Durch verschiedene Studien insbesondere von Lebensmittelherstellern und Supermarktketten wurde belegt, dass hungrige Menschen weitaus mehr einkaufen, als Menschen die satt sind.

Wer hungrig einkaufen geht, kauft nach Bauchgefühl ein und man will verschiedene Bedürfnisse decken. Gehst du jedoch satt und zufrieden einkaufen sind deine Kaufentscheidung rational und werden vom Kopf getroffen. So kaufst du nur das ein, was du wirklich benötigst und verhinderst den Einkauf von kleineren Snacks oder anderen unnützen Dingen. Einer der wichtigsten Abnehmtricks!

Abnehmtrick #7 – Schlafen ist wichtig!

Die meisten Menschen sind in ihrem Leben vom massiven Stress geplagt. Nicht nur, dass Stress dafür sorgt, dass wir dicker werden, auch wenig Schlaf ist ein Grund dafür. Fakt ist die meisten Menschen schlafen tatsächlich zu wenig. Sie gehen zu spät ins Bett und stehen in der Früh unausgeschlafen auf.

In der Regel sollte man täglich 7-8 Stunden schlafen. Es gibt sogar Menschen, die aufgrund ihres Biorhythmus 9 Stunden Schlaf benötigen. Grundsätzlich nimmt der Körper im Schlaf ab und nicht während unserer Wachzeit.

Während wir schlafen die Muskeln entspannen ist der Körper auf Hochtouren und sorgt nicht nur für eine Fettverbrennung, sondern auch für den Muskelaufbau und der Reparatur von Zellen. Je mehr wir unseren Körper den wohlverdienten Schlaf entziehen desto geringer ist die selbst Heilung des Körpers, seine Regenerierung und der Fettabbau.

Sorge also dafür das du insbesondere während einer Reduktionsphase ausreichend Schlaf erhältst. Wichtig ist auch einen ruhigen und gesunden Schlaf zu erhalten. Auch hier gilt Alkohol vor dem Schlafengehen ist tabu. Im optimalen Fall schlafe wirklich im Dunkeln. Das bedeutet verdunkel deine Fenster so, dass auch kein Straßenlicht hereinkommt und sorge für eine allgemeine Wohlfühlatmosphäre.

Viele Menschen sparen am Schlaf. Es werden billige Matratzen gekauft, billige Kopfkissen und billiges Bettzeug. Doch gerade am Schlaf sollte man am wenigsten sparen. Schließlich macht der Schlaf fast ein Drittel unseres Tagesablaufes aus.

Was sind deine besten Abnehmtricks?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu