Low Carb Tipps & Tricks

Wie Yoga dir beim Abnehmen helfen kann und was deine Vorteile sind.

Wie Yoga dir beim Abnehmen helfen kann und was deine Vorteile sind.

(Low Carb Kompendium) – Ist dir bewusst, wie sehr Yoga dir helfen kann, deine Einstellung zu finden, deinen Körper vorzubereiten und ganz gezielt und frei steuerbar Fett zu verbrennen?

Wir haben im Artikel zur Selbsterkenntnis schon gesehen, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen der inneren Einstellung und dem eigenen Körpergewicht gibt. Das Ergebnis war und ist einerseits, dass die richtige Lebenseinstellung ein entscheidender Faktor ist.

Denn damit Erfolge mit unserem Körper verzeichnet werden können, muss sich unser Leben ändern. Doch wir sagten andererseits auch, dass aus dieser neuen Einstellung zwei Dinge entspringen müssen:

  • (1) Die richtige Ernährung
  • (2) Die richtige Bewegung

    Für den Bereich der Ernährung findest Du hier auf LCK eine Anleitung zur Low Carb Ernährung.

    Mit einer Ernährungsumstellung allein ist Abnehmen jedoch nicht zu erreichen. Nur die Kombination aus der richtigen Ernährung und der richtigen Bewegung bewirkt einen nachhaltigen Abnehmerfolg.

    Yoga schafft mehr als Du derzeit erwartest
    Yoga schafft mehr als Du derzeit erwartest

    Was tun wir nun also in Sachen Bewegung? Wir können dich beruhigen: Anzufangen, sich aus dem Nichts heraus zu bewegen, ist nicht nur körperlich und mental schwierig, es kann auch sehr fatal sein.

    Warum plötzlicher, harter Sport sogar ungesund ist

    Grundsätzlich raten Ärzte und Physiotherapeuten Menschen mit Übergewicht unbedingt an, vor Beginn von Sport-Programmen einen Arzt zu konsultieren. Ohne entsprechende Vorbereitung drohen hier Artrose, Diabetes, Her-Kreislauf-Beschwerden und schlimmere vorprogrammierte Beschwerden, insbesondere wenn Vorerkrankungen vorliegen.

    Was also tun, wenn Sport zum Abnehmen doch aber unbedingt notwendig ist?

    Wir zeigen dir eine Alternative zu einem plötzlichen, wohlmöglich gesundheitsschädlichen Fitnessprogramm auf. Es wird dich schonen, dich viel weniger Überwindung kosten, dir gleichzeitig noch seelisch gut tun und für dich sogar noch völlig frei einteilbar sein.

    Yoga als Mittel zur Vorbereitung von Körper und Geist

    Es mag für dich auf den ersten Blick seltsam anmuten, warum gerade Yoga zum Abnehmen gut sein soll. Yoga ist doch etwas rein spirituelles, oder? Nicht ganz. Es ist zwar sehr richtig, dass dir Yoga auch beim Thema Selbsterkenntnis helfen kann — einem Thema, welches Du ohnehin für deinen Lebenswandel benötigst. Du findest durch Yoga näher zu dir selbst und damit zu einer veränderten Lebenseinstellung.

    Reifende Selbsterkenntnis durch Yoga
    Reifende Selbsterkenntnis durch Yoga

    Yoga ist aber auch ein Mittel, um deinen Körper vorzubereiten.

    Vorbereiten worauf? Nehmen wir einen kerngesunden, nicht übergewichtigen Menschen. Er möchte mit Sport anfangen, was muss er tun? Er würde langsam in eine Übung starten, sich dazu jeweils vorher erwärmen, die jeweilige Übung danach nicht all zu stark durchführen und seinem Körper die Chance bieten, sich auf die neue Belastung einzustellen. In kürzester Zeit wäre er bereit, sich größeren Herausforderungen zu widmen.

    Doch was wenn Du übergewichtig bist? Selbst wenn Du noch so langsam anfangen würdest, wäre die Gefahr sehr groß, dass Du dir bei den üblichen Abnehm-Übungen schwere Verletzungen zu ziehst. Du tauschst dann eine kurze Zeit mäßiger Fettverbrennung gegen potenziell sehr lang anhaltende Beschwerden in Gelenken, Muskeln und Sehnen. Doch genau dort kann Yoga dir wieder helfen.

    Yoga-Übungen, die Asanas, sind ein hervorragendes Mittel um:

    • deine Gelenke zu mobilisieren
    • deine Muskeln auf neue Bewegungen einzustellen
    • deine Sehnen flexibler und dehnbarer werden zu lassen

      Es gibt die aller verschiedensten Yoga-Übungen, alle dienen sehr verschiedenen Zwecken. Für den Zweck der sanften Vorbelastung deines Körpers wurde im Konzept Yoga zum Abnehmen etwas ganz spezielles vorbereitet.

      Yoga & Abnehmen: Ein Mittel zur Fettverbrennung

      Yoga kann dir aber keineswegs nur als vorbereitendes Mittel dienen. Du wärst überrascht, wie Fettverbrennung eigentlich funktioniert.

      Die Verbrennung von Fett ist ein im Körper ständig ablaufender Vorgang. Die Stärke der Fettverbrennung hängt nicht von der Länge der Strecke ab die Du läufst oder Fahrrad fährst, wie viele glauben. Der Grad an Fettverbrennung hängt einzig vom Energiebedarf ab, die dir eine körperliche Betätigung jeweils abverlangt.

      Energie wiederum wird auch nicht, wie viele glauben, erst nach einiger Zeit verbraucht, sondern sofort bei Beginn einer Übung. Die Frage, woher unser Körper diese Energie bezieht, ist ebenfalls keine Frage der Dauer einer Übung, sondern vor allem eine Frage der Belastungsintensität.

      Messbare Fettverbrennung dank Yoga
      Messbare Fettverbrennung dank Yoga

      Die nach außen einfachste Übung kann dem Körper so viel abverlangen, dass er seine Fettzellen sehr zeitig umwandeln muss. Hierzu existieren Studien die besagen, dass Untrainierte das Maximum ihres Fettstoffwechsels bei gerade 50% der Maximalbelastung erleben. Du musst dich also nicht einmal bis zur Belastungsgrenze erschöpfen, solange Du die richtigen Übungen wählst.

      Für die Gewichtsreduktion ist zudem auch nicht ausschlaggebend, wie viel Fett während der körperlichen Betätigung verbrannt worden ist, sondern die Energiebilanz, das heißt wieviel Energie insgesamt verbraucht wird. Hier kommt erneut Yoga dadurch ins Spiel, dass es nicht nur einzelne Übungen gibt, sondern eine jede Asana (Yoga-Übung) eine Kombination mehrerer Übungen darstellt.

      Mit Yoga abnehmen — Ein besonderer Mehrwert für Frauen

      Interessanter Weise beeinflusst Stress den weiblichen Stoffwechsel stärker als Männer. Das bedeutet: Frauen nehmen unter Stress stärker zu und weniger stark ab. Yoga wirkt aber durch gezielte Atmung und anreichernden, entgiftenden Körperfluss sehr stark stressmindernd. Frauen haben daher mit speziell für Übergewichtige angepassten Yoga-Übungen eine exzellente Chance, ihr Gewicht zu reduzieren — ohne jemals die Wohnung zu verlassen.

      Stressanfälligkeit trifft Frauen körperlich schneller als Männer
      Stressanfälligkeit trifft Frauen körperlich schneller als Männer

      Die Vorteile spezieller Fettverbrennungs-Yoga-Übungen

      Yoga ist ein ideales Mittel für Übergewichtige, was gleich mehrere Vorteile bietet:

      • Vorbereitung des Körpers durch Gelenkmobilisiation, Muskeldehnung und Erhöhung der Sehnenflexibilität
      • Gezielte Fettverbrennung durch hohen Energieverbrauch bei jedoch gleichzeitig völlig frei wählbarer Belastungsintensität
      • Stärkung der Selbst-Erkenntnis durch Erspüren der Einheit aus Körper, Geist und Seele durch bewusste Atmung
      • Keine Notwendigkeit zur Durchführung zeitlich und örtlich aufwändiger Sportprogramme wie Joggen oder Fahrradfahren
      • Keine Notwendigkeit zum Verlassen der Wohnung

        Yoga zum Abnehmen – das Fazit

        Was lernen wir hieraus? Zum nachhaltigen Abnehmen benötigst Du drei Dinge: Selbsterkenntnis, die richtige Ernährung, vor allem aber die richtige Bewegung. Es ist keine gute Idee, direkt mit einem harten Fitnessprogramm zu starten. Ein unvorbereiteter Körper würde uns das nicht danken. Als Einstieg zum Thema Bewegung, als Anstoß zur Selbsterkenntnis, aber auch als vollwertiger Ersatz zu Joggen, Fahrradfahren und anderen quälenden Fitnessübungen kann eine spezielle Form des Yoga dienen.

        Yoga zum Abnehmen hilft nicht nur zur Vorbereitung deines Körpers, das heißt deiner Gelenke, Muskeln und Sehnen. Es löst auch geistige und körperliche Blockaden, regt die Verdauung und die Entgiftung an. Es dient aber vor allem auch der gezielten Energie-Verbrennung in kurzen Zeiträumen und ohne örtliche Aufwände. Am Ende ist lediglich eine Frage der richtigen Durchführung der richtigen Übungen. Das Große Yoga-Fettverbrennungs-Video-Handbuch zeigt dir dazu wie Yoga zum Abnehmen richtig funktioniert.

        Aufbau des Online-Kurses „Yoga zum Abnehmen“

        Im Yoga-Fettverbrennungs-Video-Handbuch (oder kurz Yoga zum Abnehmen) wirst Du umfassend über die Besonderheiten der Ausübung von Yoga als Übergewichtige aufgeklärt, erhältst eine Grundlagen-Ausbildung zur ganzheitlichen Vorbereitung auf deine Übungen und lernst schließlich eine Vielzahl von detailliert erläuterten Asanas für den schrittweisen Fettabbau kennen. Drei kostenfreie Bonus-Module runden den Kurs ab.

        Unter ganzheitlicher Vorbereitung ist zu verstehen, dass nicht nur die eigentlichen Asanas ausführlich beschrieben werden, sondern auch:

        • Inhalte zur Vorbereitung der Umgebung (Tagesablauf, Kleidung, Räumlichkeiten, Energien)
        • Inhalte zur Vorbereitung des Körpers (Atmung, Ernährung, Trinkwasseraufbereitung, Schutz vor Übersäuerung)
        • Inhalte zur Vorbereitung des Geistes (Konzentrationsübungen, Stille Meditation, Übungen zur Auflösung von Altasten)

          … enthalten sind.

          Übungen mit hohem Energieumsatz
          Übungen mit hohem Energieumsatz

          Yoga-Übungen zum Abnehmen

          Das Handbuch verschafft dir danach Zugang zu Videos und Beschreibungen zu verschiedensten Formen und Zwecken von Yoga-Übungen, in denen auf folgende Punkte eingegangen wird:

          • Name der Asana mit Kurzbeschreibung
          • Wofür hilft’s?
          • Was brauchst Du?
          • Wie machst Du’s richtig?
          • Video zur Übung
          • Häufige Fehler

            Es sind mehrere Asanas für die ersten Wochen, ab dem zweiten Monat und für spätere Übungen enthalten. Dabei wurde jede Asana-Zusammenstellung für die konkreten Zeiträume des Abnahmeprozesses ausgewählt, optimiert und transparent zugeordnet.

            Ein Ausschnitt aus dem Online-Kurs Yoga zum Abnehmen
            Ein Ausschnitt aus dem Online-Kurs Yoga zum Abnehmen

            Zusätzlich erhältst Du Zugang zu folgenden Bonus-Materialien:

            • Bonus #1: Angepasster Sonnengruß für Übergewichtige
            • Bonus #2: Yoga-Finger-Übungen (Mudras, aktuell sieben Stück)
            • Bonus #3: Hilfsmittel-Checkliste über Module

              Alle künftigen Inhalte sind dir in Form kostenloser Updates später jederzeit zugänglich.

              Die Autoren

              Ines Bönsch ist langjährige Yoga-Übungsleiterin und Physiotherapeutin. Sie widmet ihr Leben der Anwendung von Yoga zu verschiedensten Anwendungsfällen.

              Ines Bönsch
              Ines Bönsch

              In den letzten Jahren hat sie konkrete Übungen ausgewählt und optimiert, die bestimmte Energie-Umwandlungen im Körper hervorbringen, ohne die Gelenke, Muskeln und Sehnen unnötig zu belasten. Im Yoga-Fettverbrennungs-Handbuch verschafft sie dir Videos und Beschreibungen zu verschiedenen speziell für Übergewichtige entwickelte Yoga-Übungen.

              Du erfährst, wozu welche Übung dient, was Du brauchst, wie Du sie richtig durchführst und was die häufigsten Fehler sind. Zusätzlich erhältst Du Zugang zu Sonderübungen, Yoga-Finger-Übungen (Mudras), Hilfsmittel-Checklisten sowie zu allen späteren Inhalten des Kurses in Form kostenloser Updates.

              Dr. Erik Neitzel ist Breitensport-Übungsleiter und ein junger Wissenschaftler, der sich mit den Themengebieten Bewusstseinsreifung und Stressreduktion beschäftigt.

              Dr. Erik Neitzel
              Dr. Erik Neitzel

              Das Handbuch hat er um speziell entwickelte Meditationen und Ernährungshinweise ergänzt, die das mentale, emotionale und seelische Gegengewicht zur körperlichen Beschreibung der Übungen darstellen. Insgesamt entstand hierdurch ein in sich bisher nicht da gewesenes Produkt zu Selbsterkenntnis, Ernährung und körperlicher Betätigung — aller Eckpfeiler, die Du für deinen nachhaltigen Abnehmerfolg unbedingt benötigst.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu