Abnehmen ohne Hunger – Wie Du smart abnimmst und dabei auch noch gut essen kannst!

Abnehmen ohne Hunger – Wie Du smart abnimmst und dabei auch noch gut essen kannst!

(Low Carb Kompendium) – Ich liebe es zu essen und Hunger hat für mich keinen Platz im Leben. Das war schon so, als ich noch mit überflüssigen Pfunden zu kämpfen hatte und änderte sich auch nicht, als ich mein Wunschgewicht erreichte.

Viele Menschen geißeln sich während des Abnehmens mit Nulldiäten, Friss die Hälfte (FdH) oder sonstigem Schmarrn. Dabei ist Abnehmen ohne Hunger ganz einfach möglich und dazu Bedarf es nur einiger kleiner Tricks und Veränderungen im Tagesablauf.

Warum Hunger kontraproduktiv ist während des Abnehmens

Das Hungergefühl ist eine Wahrnehmung, die eine wichtige Funktion des Organismus ist. Die grundsätzliche Funktion für das Hungergefühl besteht darin, dafür zu sorgen, dass dein Körper mit ausreichend Nährstoffen und Energie versorgt wird. Hunger ist also in erster Linie ein Zeichen von Mangel, den dein Organismus signalisiert.

Wie genau Hunger entsteht, ist jedoch noch nicht in allen Einzelheiten erforscht und ein sehr komplizierter Vorgang. Grundsätzlich lässt sich jedoch sagen, dass nicht ausschließlich eine mangelnde Füllmenge des Magens für den Hunger zuständig ist, sondern eine Absenkung des Glykogenspiegels. Je schneller dein Blutzuckerspiegel sinkt, desto schneller wirst Du auch wieder Hunger verspüren.

Wenn Du aufgrund einer Nulldiät oder FdH diesem Hungergefühl nicht nachgibst, kommt es auf Dauer zu verschiedenen negativen Reaktionen. Auszugsweise wären das:

  • Heißhungerattacken
  • Schläfrigkeit
  • Magenschmerzen
  • Magenknurren
  • Übelkeit
  • Konzentrationsmängel
  • Antriebslosigkeit
  • Mangelnde Leistungsfähigkeit
  • Mangelerscheinungen
  • Stimmungsschwankungen
  • Missmut, schlechte Laune

Für gewöhnlich ist es also ratsam, in einer Reduktions-Diät nicht zu hungern, da der Körper sich über kurz oder lang den von ihm abverlangten Energieentzug in vielfachem Maße zurückholt. Wir kennen dieses Phänomen alle unter dem bekannten Begriff des Jo-Jo-Effekts. Es ist also wichtig, sich nicht auf das lästige Spielchen Hunger einzulassen – gesund abnehmen ist an dieser Stelle das Zauberwort.

Abnehmen ohne Hunger – Zucker vermeiden

Dass Zucker ungesund ist und Du auf Zuckeralternativen umsteigen solltest, ist dir sicher bewusst. Gerade Einfachzucker, der in fast allen Süßigkeiten, Kuchen, Fertiggerichten usw. steckt, sollte ausnahmslos von dir gemieden werden. Einfachzucker lässt deinen Blutzuckerspiegel Tango tanzen und sorgt dafür, dass Du schon kurz nach dem letzten Essen wieder Hunger verspürst.

Vermeide Zucker um ohne Hunger abzunehmen

Vermeide Zucker um ohne Hunger abzunehmen

Viel Wasser trinken ist Pflicht

Wusstest Du schon, dass viele Menschen die Hunger verspüren eigentlich Durst haben? Es ist tatsächlich so, dass wir in unserer Überflussgesellschaft verlernt haben die Signale unseres Körpers richtig zu deuten. Kernproblem an dieser Stelle ist, dass das Hungergefühl und der Flüssigkeitsmangel ähnliche Signale an das Gehirn senden.

Schließlich ist Wasser der wichtigste Stoff in unserem Körper. Wir können Wochen und Monate ohne fester Nahrung überleben, wie bereits viele Überlebende in Notsituation feststellen durften. Doch wehe uns geht für mehr als drei Tage das Trinken aus – dann ist Schicht im Schacht.

Und das schon unter Normalbedingungen. Bevor Du also mit dem Essen beginnst, ist trinken ab sofort deine oberste Bürgerpflicht für deine Mission „Abnehmen ohne Hunger“.

Eiweiß am Morgen vertreibt Hunger und Sorgen

Bist Du ein Frühstücksmuffel? Dann solltest Du das ab sofort ändern. Denn auch wenn die Aussage: „Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag.“ abgedroschen klingt, so ist das Frühstück doch ein wichtiger Baustein um ohne zu Hunger abzunehmen. Da dein Insulinspiegel am Morgen leicht erhöht ist, solltest Du auf zuckerreiche Nahrungsmittel verzichten.

Ein Frühstück mit viel Proteinen und Fett hält deinen Insulinspiegel hingegen konstant. Ein weiterer Vorteil ist, dass Fett deinen Körper langfristig mit Energie versorgt und Du dadurch auch länger satt bist.

Aus diesem Grund schwören viele auch auf eine Low Carb – High Fat (LCHF) Ernährung um ohne Hunger abnehmen zu können. Auch wir sind von der Low Carb Ernährung überzeugt. Du findest im Low Carb Kompendium hunderte von  Low Carb Rezepte.

Eiweiß sättigt und vertreibt den Hunger

Eiweiß sättigt und vertreibt den Hunger

Abnehmen ohne Hunger – bewusst essen ist wichtig

Wir leben in einer Leistungsgesellschaft und der tägliche Druck die alltäglichen Dinge im Leben zu schaffen, ist immens. Während unsere Vorfahren sich noch wirklich Zeit für das gemeinsame Essen gelassen haben, sind wir zu einer Fast Food Gesellschaft verkommen.

Fix das Brötchen am PC gegessen oder das Croissant vor der Arbeit am Bahnsteig verputzt: All das sorgt dafür, dass dein Gehirn die Nahrungsaufnahme nicht registriert und Du in die Hungerfalle tappst. Essen sollte für dich wie ein kleines Ritual sein. Nimm dir die Zeit, richte dein Essen vernünftig an und vor allem genieße dein Essen. Kaue langsam, nimm den Geschmack auf und erfreue dich an guter Nahrung.

Bewusst und mit Genuss essen

Bewusst und mit Genuss essen

Betrüge dich selbst – kleine Teller helfen

In unseren Tipps und Tricks rund um Low Carb und dem Artikel „Warum dir kleine Teller beim Abnehmen helfen und Du trotzdem satt wirst„ haben wir dir bereits ausführlich erklärt, warum dich kleine Teller beim Abnehmen unterstützen. Darum hier nur eine kurze stichpunktartige Aufzählung:

  • Je größer die Menge an Essen, je größer der Hunger
  • Je mehr Nahrung zur Verfügung steht, je mehr isst man
  • Auf großen Tellern sehen normale Portionen klein aus
  • Auf kleinen Tellern sehen normale Portionen groß aus
  • Dein Auge bestimmt, wann Du satt bist, nicht dein Magen

Beim Abnehmen ohne Hunger ist also auch sehr viel Psychologie im Spiel. Schließlich sind wir seit Urzeiten darauf geeicht, ein vorhandenes Nahrungsangebot so gut es geht auszunutzen, um schlechte Zeiten zu überbrücken. Ein Problem, das wir gerade in Industrieländern jedoch nicht mehr vorfinden.

Kleine Teller helfen beim Abnehmen ohne Hunger

Kleine Teller helfen beim Abnehmen ohne Hunger

Nutze natürliche Füllstoffe um ohne zu Hungern abzunehmen

Zwar ist der Magen nicht alleine für dein Hungergefühl verantwortlich, jedoch ist ein voller Magen trotzdem wichtig, um deinem Hunger ein Schnippchen zu schlagen. Ein toller Trick, um lange satt zu sein, ist die Nutzung von Füllstoffen wie zum Beispiel Chia Samen. Diese kleinen Samen sind ein echtes Powerfood.

Die kleinen Samen sind fast unbegrenzt haltbar, liefern lange Energie und versorgen deinen Körper über einen langen Zeitraum mit wichtigen Nährstoffen. Es gibt kaum Nahrungsmittel, die einen so hervorragenden Nährstoffgehalt aufweisen können wie die Chia Samen. 100g des Powerfoods enthalten unter anderem:

  • 21 g Eiweiß,
  • 5 g Kohlenhydrate
  • 34 g Ballaststoffe
  • 31 g Fett
  • 18, 5 g Omega 3 Fettsäure
  • 6,4 g Omega 6 Fettsäuren
  • 631 mg Kalzium
  • 7,7 mg Eisen
  • 335 mg Magnesium

Die Werte können je nach Produkt leicht schwanken. Chia Samen sind somit eine Ernährungsquelle, die die Mineralien, Vitamine und Nährstoffe verschiedener Nahrungsmittel auf sich vereinigen kann. Beim Kauf von Chia Samen solltest Du beachten, dass es leider sehr starke Qualitätsunterschiede auf dem Markt gibt. Gebe hier lieber einen Euro mehr aus, als zu geizen – es lohnt sich wirklich! Wir nutzen die Chia Samen von Superkost* und sind hochzufrieden.

Wichtiger Hinweis!

Wir nutzen Chia Samen gerne, aufgrund ihrer quellenden Eigenschaft in Kombination der Nährwerte. Als sehr gute Alternative mit fast identischen Werten sind Leinsamen zu empfehlen. Hier fehlt jedoch das typische Chia-Gel.

Abnehmen ohne Hunger – viel Gemüse hilft viel!

Die Menschen essen zu wenig Gemüse, das ist leider eine Tatsache. Dabei ist Gemüse eine echte Wunderwaffe beim schnellen Abnehmen und hat viele Vorteile gegenüber Obst.

  1. Gemüse enthält weniger Zucker als Obst
  2. Viele Gemüsesorten enthalten mehr Vitamine und Mineralstoffe als Obst
  3. Gemüse beeinflusst den Insulinspiegel weniger
  4. Gemüse hat viele wichtige Ballaststoffe
  5. Gemüse hat oftmals weniger Kalorien
Gemüse sättigt und ist gesund

Gemüse sättigt und ist gesund

Wenn Du das richtige Gemüse isst, kannst Du im Grundsatz gar nicht so viel Gemüse essen, wie Du an Kalorien täglich benötigst. Nehmen wir als Beispiel die Karotte. Ein Kilogramm Karotten hat gerade einmal 410 Kalorien. Oder betrachten wir die gute alte Salatgurke, die nur 160 Kalorien je Kilogramm hat. Tomaten kommen nur auf minimale 180 Kalorien je Kilo.

Du siehst also, Du kannst täglich kiloweise Gemüse in allen Variationen essen bis Du aus allen Nähten platzt. Es ist unmöglich, durch Gemüse dick zu werden. Es sei denn, Du isst als Beilage zum Gemüse eine Sahnetorte.

Abnehmen ohne zu Hungern - die wichtigsten Regeln

Iss viel Gemüse.

Trinke viel Wasser.

Nutze natürliche Füllstoffe (z.B. Chia Samen*).

Esse viel Eiweiß und Fett.

Esse bewusst und langsam.

Twitter Facebook //WhatsApp Google+ Pin It



Veröffentlicht unter Low Carb Tipps & Tricks

0 comments on “Abnehmen ohne Hunger – Wie Du smart abnimmst und dabei auch noch gut essen kannst!
5 Pings/Trackbacks für "Abnehmen ohne Hunger – Wie Du smart abnimmst und dabei auch noch gut essen kannst!"
  1. […] es, es gar nicht erst zum Hunger kommen zu lassen. Esse ausgewogen und genug um gesund abzunehmen. Abnehmen ohne Hunger ist so ganz […]

  2. […] Wochen ständig am Hungern bist um abzunehmen, kann ich dich beruhigen. Mit diesen Abnehmtipps ist Abnehmen ohne Hunger ganz einfach. Mit diesen Abnehmtipps sorge ich dafür, dass Du gesättigt durch den Tag gehst und […]

  3. […] so dass dein Körper auch ein langanhaltendes Sättigungsgefühl verzeichnen kann. So geht Abnehmen ohne Hunger ganz einfach, mit viel Geschmack und ohne Verzicht. Ich wünsche dir einen guten […]

  4. […] um schnell abzunehmen, muss ich dich leider enttäuschen. Wie bereits erwähnt, ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung ein weiterer wichtiger Baustein während einer […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*