Low Carb Tipps & Tricks

Abnehmen am Bauch: Die größten Lügen aufgedeckt

Abnehmen am Bauch: Die größten Lügen aufgedeckt

(Low Carb Kompendium) – Sind wir ehrlich, Bauchfett sieht nicht gut aus und Du fühlst dich damit auch nicht wirklich wohl. Die Bewegungen sind eingeschränkt, Klamotten passen nicht mehr richtig und im schlimmsten Fall wabbelt auch noch alles rum beim Laufen. Sprüche wie „Ein Mann ohne Bauch ist kein Mann“ helfen auch nicht wirklich weiter.

Und als Frau kommt es auch uncool, wenn dich jemand fragt, wann es denn soweit ist und du musst antworten „Ich bin nicht schwanger“, gedanklich mit einem „Du Arsch“ garniert. Nun willst Du also schnell abnehmen und natürlich soll zuerst das Bauchfett weg.

Schnell den Browser geöffnet, eine bekannte Suchmaschine zum Thema Abnehmen am Bauch um Hilfe gefragt und einen von vielen Tipps durchgelesen. Nun muss ich Dir leider sagen, dass viele der sogenannten Fachartikel dich schlicht veralbern. Denn Ziel von Online-Zeitungen und Fitnessportalen ist es hohe Besucherzahlen zu generieren.

Was macht man also am besten? Genau, es wird mit den Sorgen und Nöte der Menschen gespielt und Überschriften mit sinnlosen Versprechen generiert. Ich zeige dir die größten Lügen sowie Mythen auf und gebe Dir Tipps, wie Du wirklich am Bauch abnehmen kannst.

Abnehmen am Bauch und das innerhalb von 14 Tagen?

Eine meiner Lieblingsheadlines, die ich vor Kurzem gelesen hatte war „In 14 Tagen zum flachen Bauch“. Hier steckt alles drin, was sich alle Abnehmwilligen erträumen. Selbstverständlich springen die meisten auf solch einen Titel an, denn 14 Tage sind eine überschaubare Zeitspanne.

Liest Du dann weiter wird dann jedoch nur noch von „ersten Erfolgen“ gesprochen und der Leser wurde erfolgreich für dumm verkauft. Diese Masche wird immer wieder gerne angewandt und führt leider auch zum Erfolg. Wenn wir jedoch ehrlich sind, kann es innerhalb von wenigen Wochen kaum sichtbare Erfolge geben.

Oder glaubst Du wirklich, dass ein Bauch der sich über Jahre entwickelt hat innerhalb von nur zwei Wochen verschwinden kann? Nein diesen Zahn muss ich leider ziehen. Abnehmen in 2 Wochen ist absolut möglich aber leider nicht gezielt am Bauch.

Abnehmen am Bauch – Der Körper muss sich erst umstellen

Bevor Du erfolgreich abnehmen kannst, muss dein Körper sich erst einmal auf die neuen Gegebenheiten einstellen. Wenn Du übergewichtig bist, kannst Du in 99% der Fälle davon ausgehen, das dein Stoffwechsel völlig im Allerwertesten ist.

Dieser Stoffwechseldefekt lässt sich in vielen Fällen zwar wieder reparieren aber natürlich nicht von einem Tag auf den anderen. Selbst eine harmlose Erkältung kann dich im schlimmsten Fall bis zu zwei Wochen terrorisieren. Welchen Zeitraum muss dann erst ein so komplexes System wie dein Stoffwechsel für eine Reparatur benötigen? Die Umstellung kann von vielen Faktoren abhängig sein

  • Ausmaß deines Übergewichts
  • Dein aktuelles Ernährungsverhalten
  • Stand der körperlichen Fitness
  • Genetik
  • Mögliche Krankheiten

Die Ursachen und damit auch die Dauer, bis dein Körper in den Abnehmen-Modus schaltet sind also sehr vielfältig. Damit ist klar, Aussenstehenden können gar nicht bewerteten, ob ein flacher Bauch nach 14 Tagen möglich ist. Das Einzige was mit Sicherheit gesagt werden kann, ist, dass Du nach 14 Tagen beginnst Gewicht zu verlieren. Vorausgesetzt ist selbstverständlich die richtige Ernährung am besten in Kombination mit sportlicher Aktivität.

Gezielt am Bauch abnehmen, wie ist das möglich?

Immer wieder höre und lese ich, das Betroffene gezielt am Bauch abnehmen möchten. Doch auch wenn es dazu unzählige Artikel gibt – ein bewusstes Abnehmen am Bauch ist unmöglich. Die einzige Möglichkeit überhaupt an ausgewählten stellen Fett zu verlieren ist eine Operation. Doch wer hat schon Lust und das Geld mehrere tausende Euro in eine Fettabsaugen zu investieren?

Wenn Du am Bauch abnehmen möchtest, bleibt dir nur die Möglichkeit insgesamt an Fett zu verlieren. Doch dein Körper hat die nächste Gemeinheit für dich parat. Denn Bauchfett ist mit das hartnäckigste Fett und wird erst spät vom Körper abgebaut. Du wirst eventuell schon bemerkt haben, dass die meisten Menschen erst im Gesicht abnehmen, ehe sich der Gewichtsverlust an anderen Körperstellen bemerkbar macht.

Was ist dran am Bauchmuskeltraining für einen flachen Bauch?

Wenn Du deine Muckis in Schwung bringst, ist das immer gut. Schließlich sind Muskeln der Fettverbrennungsmotor schlechthin. So viel zur guten Nachricht. Die schlechte Nachricht ist, das die Bauchmuskeln eher eine kleine Muskelgruppe ist und damit nur einen geringen Teil deiner Muskulatur im Körper ausmacht.

Viele Sit-ups oder Crunches helfen dir also nicht wirklich weiter um am Bauch abzunehmen. Zwar wirst Du Bauchmuskulatur aufbauen aber da sie von einer schönen Fettschicht überdeckt ist, wirst Du keine Chance auf ein Sixpack haben.

Es gibt Fitnesstrainer und Bodybuilder die verzichten komplett auf das Extra-Bauchmuskeltraining, da der Bauchmuskel als Stützmuskel sowieso mit jeder Übung traininert wird. Nur wer seine Bauchmuskeln auf ein eigenes Level heben möchte, benötigt dafür ein gezieltes Training.

Reduziere deinen Körperfettanteil um am Bauch abzunehmen

Wenn Du am Bauch abnehmen willst, bleibt dir nichts anderes übrig als in den sauren Apfel zu beißen und deinen gesamten Fettanteil im Körper zu reduzieren. Die logische Konsequenz und die Lösung ist die gute alte Ernährungsumstellung, entsprechendes Ausdauertraining kombiniert mit einem Ganzkörpertraining.

Wenn Du dann dreimal die Woche sportlich aktiv bist und das nicht nur 15 Minuten, wirst Du nicht nur am Bauch abnehmen, sondern deinen ganzen Körper in Schwung bringen. Beginne jetzt aber nicht damit dich schlank zu hungern. Das wäre der falsche Weg. Du musst weder komplett auf Kohlenhydrate verzichten, noch deine Nahrungsaufnahme einstellen. Wichtig ist wie immer, die richtigen Kohlenhydrate in gesundem Maße aufzunehmen. Smart essen und trainieren. Dann klappt es auch mit dem Abnehmen am Bauch.

Am Bauch abnehmen - Die Fakten in Kurzform

  1. Gezielt am Bauch abnehmen ist nicht möglich
  2. In kürzester Zeit verschwindet kein fetter Bauch
  3. Kraft- und Ausdauersport hilft beim Abnehmen
  4. Eine vernünftige Ernährung ist essenziel
  5. Lass dich nicht von Neppern und Bauernfängern veralbern

3 Comments

  1. Ich kann aus Erfahrung sagen das gezielt am Bauch abnehmen nicht funktioniert, wenn man wirklich abnehmen möchte sollte man sich auf die Ernährung konzentrieren, denn das ist der Schlüssel zum Erfolg.

    Liebe Grüße,
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu